Mittelklassewagen  Betriebsanleitungen

Mazda MX-30: Warntongeber ist aktiviert

▼ Beleuchtungswarnsignal

Wird der Einschalter mit eingeschalteten Außenleuchten und geöffneter Fahrertür ausgeschaltet, ertönt ein akustisches Signal.

Schalten Sie die Außenleuchten mit dem Scheinwerferschalter aus.

HINWEIS

  • Wenn der Einschalter auf ACC gestellt ist, hat "Akustisches Warnsignal für nicht ausgeschalteten Einschalter (STOP)" Priorität über das Beleuchtungswarnsignal.
  • Es gibt eine Funktion für die individuelle Einstellung des Lautstärkepegels für das Beleuchtungswarnsignal.

    Weitere Informationen finden Sie im Abschnitt Einstellungen im Mazda Connect Benutzerhandbuch.

▼ Sicherheitsgurt-Warnton

Vordersitze

Falls der Fahrer oder der Beifahrer nicht angeschnallt ist und die Fahrzeuggeschwindigkeit mehr als etwa 20 km/h beträgt, ertönt ein kontinuierliches Warnsignal. Falls der Sicherheitsgurt nicht angelegt wird, wird das Warnsignal kurz ausgeschaltet und ertönt danach erneut für ungefähr 90 Sekunden. Das Warnsignal wird ausgeschaltet, sobald der Fahrer bzw. der Beifahrer den Sicherheitsgurt anlegt.

HINWEIS

  • Durch schwere Gegenstände auf dem Beifahrersitz kann die Sicherheitsgurtwarnung je nach Gewicht des Gegenstands ausgelöst werden.
  • Damit der Beifahrer-Sitzbelegungssensor richtig funktionieren kann, darf auf dem Beifahrersitz kein Sitzkissen verwendet werden. Ein zusätzliches Sitzkissen kann die Funktion des Sensors beeinflussen.
  • Bei einem kleinen Kind auf dem Beifahrersitz ist es möglich, dass kein akustisches Warnsignal ertönt.

Rücksitz

Das akustische Warnsignal ertönt nur, wenn ein Sicherheitsgurt nach dem Anlegen wieder gelöst wird.

▼ Akustisches Warnsignal für nicht ausgeschalteten Einschalter (STOP)

Falls die Fahrertür geöffnet wird, wenn der Einschalter auf ACC gestellt ist, ertönt sechsmal ein akustisches Signal im Innenraum, um den Fahrer darauf aufmerksam zu machen, dass der Einschalter nicht auf OFF (STOP) gestellt wurde. In diesem Fall lässt sich die Türschloss-Fernbedienung nicht verwenden, das Fahrzeug lässt sich nicht verriegeln und die Batterie wird entladen.

▼ Warnton, wenn sich der Schlüssel nicht im Fahrzeug befindet

Fahrzeuge mit LogIn-Fernbedienung

Wird der Schlüssel aus dem Fahrzeug entfernt, wenn sich der Einschalter in der Stellung ACC oder ON befindet, werden alle Türen geschlossen, ein akustisches Signal ertönt sechsmal außerhalb des Fahrzeugs und ein akustisches Signal ertönt einmal im Fahrgastraum.

Fahrzeuge ohne LogIn-Fernbedienung

Wird der Schlüssel aus dem Fahrzeug entfernt, wenn der Einschalter auf ACC oder ON geschaltet ist, und alle Türen geschlossen sind, ertönt im Fahrgastraum einmal ein akustisches Signal.

HINWEIS Stellen Sie sicher, dass Sie den Schlüssel beim Verlassen des Fahrzeugs mit sich führen bzw. den Einschalter ausgeschaltet haben.

▼ Akustisches Warnsignal bei funktionslosem Berührungssensor (mit LogIn-Fernbedienung)

Ein Warnton wird abgegeben, um den Fahrer darauf aufmerksam zu machen, dass die Türen nicht verschlossen sind, wenn die folgenden Bedingungen erfüllt sind:

  • Der Einschalter ist auf OFF geschaltet.
  • Nicht alle Türen und die Heckklappe sind geschlossen.
  • Die Verriegelung wird innerhalb von 5 Sekunden 3 Mal betätigt.

Prüfen Sie den Einschalter und ob die Türen und die Heckklappe geöffnet oder geschlossen sind und betätigten Sie die Verriegelung erneut.

▼ Akustisches Warnsignal bei nicht funktionsfähigem Heckklappen-Verriegelungsschalter (mit LogIn-Fernbedienung).

Wenn der Verriegelungsschalter der Heckklappe unter einer der folgenden Bedingungen gedrückt wird, ertönt ein akustisches Warnsignal.

  • Der Einschalter wurde in eine andere Position als auf OFF geschaltet.
  • Eine Tür ist geöffnet.

Stellen Sie sicher, dass Sie die vorstehenden Bedingungen ausschließen können und drücken Sie erneut den Verriegelungsschalter.

▼ Akustisches Warnsignal wenn sich der Schlüssel im Gepäckraum befindet (mit LogIn-Fernbedienung)

Falls sich der Schlüssel im Gepäckraum befindet und alle Türen verriegelt und die Heckklappe geschlossen sind, ertönt ein akustisches Warnsignal auf der Außenseite für ungefähr 10 Sekunden, um den Fahrer darauf aufmerksam zu machen, dass sich der Schlüssel im Gepäckraum befindet.

Öffnen Sie in diesem Fall die Heckklappe mit dem elektrischen Heckklappenöffner und entfernen Sie den Schlüssel aus dem Gepäckraum.

Ein aus dem Gepäckraum genommener Schlüssel kann funktionslos sein, da die Funktionen vorübergehend gesperrt sein können.

Die Funktionssperre des Schlüssels kann aufgehoben werden.

▼ Warnton, wenn sich der Schlüssel im Fahrzeug befindet (mit LogIn-Fernbedienung)

Falls alle Türen und der Gepäckraum mit einem anderen Schlüssel verriegelt werden, und sich der Schlüssel noch im Fahrgastraum befindet, ertönt ein akustisches Signal auf der Außenseite für ungefähr 10 Sekunden, um den Fahrer darauf aufmerksam zu machen, dass der Schlüssel im Fahrgastraum zurückgelassen wurde. Öffnen Sie in diesem Fall die Tür und nehmen Sie den Schlüssel aus dem Fahrzeug. Ein Schlüssel, der auf diese Weise aus dem Fahrzeug genommen wurde, kann funktionslos sein, weil die Funktionen vorübergehend gesperrt sein können.

Die Funktionssperre des Schlüssels kann aufgehoben werden.

▼ Warnton für verbleibende Energie der Hochvoltbatterie

Wenn die Warnanzeige für verbleibende Energie der Hochvoltbatterie angezeigt wird, wird einmal gleichzeitig ein Warnton ausgegeben.

▼ Warnsignal für elektronisches Lenkradschloss

Das Warnsignal ertönt, wenn das Lenkradschloss nach dem Drücken des Einschalters nicht entriegelt wird.

▼ Warnton des Bremssystems

Bei Störungen des Bremssystems wird ein Warnton ausgegeben, und die Bremsen funktionieren möglicherweise nicht wie vorgesehen. Verringern Sie die Geschwindigkeit des Fahrzeugs, während Sie die Sicherheit der Umgebung überprüfen, und parken Sie das Fahrzeug an einem sicheren Ort.

Wenden Sie sich nach dem Anhalten des Fahrzeugs an einen qualifizierten Fachmann (wir empfehlen einen autorisierten Mazda-Vertragshändler/ Servicepartner).

▼ Warnton für die Bremsüberbrückung

Ein Warnton wird aktiviert, wenn das Gaspedal und das Bremspedal während der Fahrt gleichzeitig gedrückt werden. Drücken Sie nur das Bremspedal.

▼ Warnton bei Fahrzeugstörungen

Bei Auftreten einer der folgenden Störungen wird ein Warnton ausgegeben. Überprüfen Sie die Informationen zur Warnanzeige im Armaturenbrett oder auf dem mittleren Display.

  • Abnahme der Bremsflüssigkeitsmenge
  • Störung der elektrischen Feststellbremse (EPB)
  • Störung des Schaltsystems
  • Störung des EV-Systems
  • Störung des Ladesystems
  • Störung des akustischen Warnsystems für sich nähernde Fahrzeuge

▼ Warnton für die Schaltstellung

Ein akustisches Warnsignal wird aktiviert, wenn die Schaltung des Gangwahlhebels und die Schaltstellung des Fahrzeugs nicht übereinstimmen.

Überprüfen der Wählhebelstellung.

▼ Akustisches Warnsignal als Hinweis für Gangwahlhebel nicht in Position P

Ein akustisches Warnsignal wird aktiviert, wenn die folgenden Schritte ausgeführt werden, wenn sich der Gangwahlhebel in einer anderen Position als P befindet.

  • Der Einschalter ist auf OFF geschaltet, während das EV-System in Betrieb ist.
  • Der Fahrersicherheitsgurt ist nicht angelegt und die Fahrertür ist geöffnet.

Überprüfen der Wählhebelstellung.

▼ Warnton für Feststellbremse (EPB)

Das akustische Warnsignal wird unter den folgenden Bedingungen ausgelöst:

  • Das Fahrzeug wird mit betätigter Feststellbremse gefahren.
  • Während der Fahrt wird der Schalter der elektrischen Feststellbremse (EFB) gezogen.
  • Der Versuch, das Fahrzeug zu starten, während die Bedingungen für das automatische Lösen der elektrischen Feststellbremse (EPB) nicht erfüllt sind.

▼ AUTOHOLD-Warnton

Wenn die AUTOHOLD-Funktion verwendet wird oder wenn der AUTOHOLD-Schalter betätigt wird, dann wird eine Nachricht angezeigt und gleichzeitig wird etwa 5 Sekunden lang ein Warnsignal ausgegeben.

Es ist ein AUTOHOLD-Funktionsproblem aufgetreten. Deshalb wird die AUTOHOLD-Funktion selbst beim Betätigen des AUTOHOLD-Schalters nicht aktiviert.

Wenn die Nachricht angezeigt und gleichzeitig ein Warnsignal ausgegeben wird, lassen Sie das Fahrzeug von einem qualifizierten Fachmann überprüfen (wir empfehlen einen autorisierten Mazda-Vertragshändler/ Servicepartner).

▼ Außentemperaturwarnsignal

Der Fahrer wird bei niedriger Außentemperatur vor der Möglichkeit einer vereisten Straße gewarnt.

Bei einer Temperatur von unter etwa 4 ºC ertönt einmal ein akustisches Warnsignal und die Außentemperaturanzeige blinkt für etwa 10 Sekunden.

Siehe "Außentemperaturanzeige".

▼ Geschwindigkeitsalarm

Mit der Geschwindigkeitsalarmfunktion wird der Fahrer durch ein akustisches Signal und eine Warnanzeige auf dem Kombiinstrument davor gewarnt, dass die voreingestellte Geschwindigkeit überschritten wurde.

Die Geschwindigkeit, bei welcher der Alarm ausgelöst werden soll, kann eingestellt werden.

▼ Warnton für Rückwärtsstellung

Die Warnton wird aktiviert, wenn der Einschalter auf ON geschaltet und der Gangwahlhebel in die Position R gestellt ist.

▼ Spurwechselassistent-Warnton (BSM)

Das akustische Warnsignal Totwinkelüberwachung (BSM) ertönt bei Betätigen des Blinkerhebels auf die Seite auf welcher die Toter-Winkel-Warnleuchte (BSM) leuchtet.

▼ Querverkehrswarnung (FCTA) vorne Warnton

Der Warnton für Querverkehrswarnung (FCTA) vorne ertönt, wenn sich die Gefahr einer Kollision mit Fahrzeugen ergibt, die sich von vorne, links oder rechts nähern.

▼ Ausparkhilfe (RCTA) Warnton

Der Warnton für Querverkehrswarnung (RCTA) hinten ertönt, wenn sich die Gefahr einer Kollision mit Fahrzeugen ergibt, die sich von hinten, links oder rechts nähern.

▼ Akustisches Warnsignal des Spurhalteassistenten

Das akustische Warnsignal wird aktiviert, wenn das System feststellt, dass das Fahrzeug von der Spur oder der Straße abkommen könnte.

Überprüfen Sie, ob das Fahrzeug nicht von der Fahrspur/Straße abgewichen ist.

▼ Warnfunktionen der Mazda-Geschwindigkeitsregelanlage mit radargestützter Distanzregelung und Stop-&-Go-Funktion (MRCC mit Stop-&-Go-Funktion)

Die Warnfunktionen der Mazda-Geschwindigkeitsregelanlage mit radargestützter Distanzregelung und Stop-&-Go-Funktion (MRCC mit Stop-&-Go-Funktion) benachrichtigen den Fahrer über Systemstörungen und weisen, falls notwendig, auf Vorsichtsmaßregeln hin.

Kontrolle aufgrund des akustischen Signals.

Mazda MX-30. Warntongeber ist aktiviert

Mazda MX-30. Warntongeber ist aktiviert

▼ Warnung vor Geschwindigkeitsüberschreitung

Falls die Fahrgeschwindigkeit die auf der Active Driving-Anzeige/dem Kombiinstrument gezeigte Geschwindigkeitsbegrenzung überschreitet, blinkt der Bereich um das Geschwindigkeitsbegrenzungszeichen gelb und gleichzeitig wird ein Warnton wiedergegeben. Falls danach die Geschwindigkeitsbegrenzung immer noch überschritten wird, leuchtet die Anzeige ständig.

▼ Geschwindigkeitsbegrenzer-Warnton

Falls die Fahrzeuggeschwindigkeit mehr als etwa 5 km/h über der eingestellten Geschwindigkeit liegt, ertönt ein kontinuierliches Warnsignal. Das Warnsignal ertönt solange bis die Fahrzeuggeschwindigkeit auf unter die eingestellte Geschwindigkeit verringert wird.

VORSICHT Wenn die eingestellte Geschwindigkeit durch Drücken von RES oder SET- auf eine niedrigere Geschwindigkeit als die gegenwärtige eingestellt wird, so wird ungefähr 30 Sekunden lang kein akustisches Warnsignal ausgelöst, selbst wenn die neu eingestellte Geschwindigkeit um 5 km/h überschritten wird. Seien Sie vorsichtig, nicht mit höherer als der eingestellten Geschwindigkeit zu fahren.

HINWEIS Wenn das System durch vollständiges Drücken des Gaspedals vorübergehend ausgeschaltet wird, erscheint auf dem Display des ISA die Ausschaltanzeige. Auch wenn die Fahrzeuggeschwindigkeit die eingestellte Geschwindigkeit bei angezeigter Ausschaltanzeige um etwa 5 km/h überschreitet, ertönt die akustische Warnung nicht.

▼ Kollisionswarnung

Besteht die Möglichkeit einer Kollision mit einem vorausfahrenden Fahrzeug oder einem Hindernis am Heck des Fahrzeugs, wird ein Warnton intermittierend aktiviert, während gleichzeitig die Warnanzeigen im Kombiinstrument oder in der aktiven Fahranzeige angezeigt werden.

▼ Warnton bei angelehnter Tür

Bei einer Fahrt mit angelehnter Tür/ Heckklappe ertönt ein Warnton.

Fahren Sie das Fahrzeug erst nach dem Schließen der Türen/der Heckklappe.

    WEITERLESEN:

     Wenn die Heckklappe nicht geöffnet werden kann

    Wenn die Heckklappe nicht geöffnet werden kann ▼ Wenn die Heckklappe nicht geöffnet werden kann Bei entladener Blei-Säure-Batterie lässt sich die Heckklappe nicht entriegeln und öffnen. In die

     Kundeninformationen

    Garantie Zulassung des Fahrzeugs im Ausland ▼ Zulassung des Fahrzeugs im Ausland Bei einer Registrierung im Ausland können Probleme auftreten, wenn das Fahrzeug die örtlichen Vorschriften bezügli

     Technische Daten

    Identifikationsnummern Typen- und Hinweisschilder ▼ Typenschild ▼ Fahrgestellnummer Öffnen Sie die Abdeckung wie in der Abbildung gezeigt und kontrollieren Sie die Fahrgestellnummer. ▼ Reifen

    SEHEN SIE MEHR:

     Skoda Karoq. Wirtschaftliche Fahrweise

    Tipps für wirtschaftliche Fahrweise und Bewertung der Fahrwirtschaftlichkeit Tipps für wirtschaftliche Fahrweise Unnötiges Beschleunigen und Bremsen vermeiden. Die Gangempfehlung im Display des Kombi-Instruments beachten. Die volle Beschleunigung und zu hohe Geschwindigkeiten vermeiden. Den

     Mazda MX-30. Vorsichtshinweise für Insassen- Rückhaltesystem

    ▼ Vorsichtshinweise für Insassen-Rückhaltesystem Das Insassen-Rückhaltesystem besteht aus verschiedenen Airbags für den Front- und Seitenschutz. Kontrollieren Sie anhand der "SRS AIRBAG"-Anzeigen, mit welchen Arten von Airbags das Fahrzeug ausgerüstet ist. Diese Markierungen sind an den Stell

    Handbücher für Autos


    Neu | Top | Sitemap | Suchen | © 2021 www.k1suvde.com 0.0488