Mittelklassewagen  Betriebsanleitungen

BMW X1: Fahrstabilitätsregelsysteme

BMW X1 | BMW X1 (2015-2021) Betriebsanleitung | Bedienung | Fahrstabilitätsregelsysteme

Fahrzeugausstattung

In diesem Kapitel werden alle Serien-, Länderund Sonderausstattungen beschrieben, die in der Modellreihe angeboten werden. Es werden daher auch Ausstattungen beschrieben, die in einem Fahrzeug z. B. aufgrund der gewählten Sonderausstattung oder der Ländervariante nicht verfügbar sind. Das gilt auch für sicherheitsrelevante Funktionen und Systeme. Bei Verwendung der entsprechenden Funktionen und Systeme sind die jeweils geltenden Länderbestimmungen zu beachten.

Anti-Blockier-System ABS

ABS verhindert ein Blockieren der Räder beim Bremsen.

Die Lenkfähigkeit bleibt auch bei Vollbremsungen erhalten, dadurch wird die aktive Fahrsicherheit erhöht.

Nach jedem Motorstart ist ABS in Bereitschaft.

Bremsassistent

Bei schnellem Treten der Bremse bewirkt dieses System automatisch eine möglichst große Bremskraftverstärkung. Der Bremsweg wird bei Vollbremsungen somit möglichst kurz gehalten.

Dabei werden auch die Vorteile von ABS genutzt.

Solange die Vollbremsung andauern soll, den Druck auf die Bremse nicht verringern.

Automatic Differential Brake

Das System regelt durch automatischen Bremseingriff an einzelnen Rädern die Antriebskraft.

Die Funktion entspricht einer Differenzialsperre: Das System erkennt wenn ein Rad, z. B. auf losem Untergrund, beginnt durchzudrehen und bremst dieses automatisch ab.

Die Antriebskraft wird auf das Rad mit besserer Traktion umgeleitet.

Dadurch wird beim Beschleunigen die Motorkraft effizienter auf die Räder übertragen.

Dynamische Stabilitäts Control DSC

Prinzip

Die Dynamische Stabilitäts Control erkennt z. B. folgende instabile Fahrzustände:

  • Ausbrechen des Fahrzeughecks, was zum Übersteuern führen kann.
  • Haftungsverlust der Vorderräder, was zum Untersteuern führen kann.

Das System hilft, das Fahrzeug durch Reduzierung der Motorleistung und durch Bremseneingriffe an einzelnen Rädern innerhalb der physikalischen Grenzen auf sicherem Kurs zu halten.

Hinweis

Das System entbindet nicht von der Verantwortung des Fahrers, die Fahrweise situationsgerecht anzupassen.

Fahrweise an die Situation anpassen und das zusätzliche Sicherheitsangebot nicht durch riskantes Fahren einschränken.

WARNUNG

Beim Fahren mit Dachlast, z. B. mit Dachgepäckträger, kann durch den erhöhten Schwerpunkt in fahrkritischen Situationen die Fahrsicherheit nicht mehr gegeben sein. Es besteht Unfallgefahr oder die Gefahr von Sachschäden. Beim Fahren mit Dachlast die Dynamische Stabiliäts Control DSC nicht deaktivieren

Überblick

Taste im Fahrzeug

BMW X1. Taste im Fahrzeug

DSC OFF-Taste

Kontroll- und Warnleuchten

Kontrollleuchte blinkt: DSC regelt die Antriebs- und Bremskräfte.

Kontrollleuchte leuchtet: DSC ist ausgefallen.

DSC deaktivieren: DSC OFF

Allgemein

Durch Deaktivieren von DSC wird die Fahrstabilität beim Beschleunigen und bei Kurvenfahrt eingeschränkt.

Zur Unterstützung der Fahrstabilität DSC möglichst bald wieder aktivieren.

DSC deaktivieren

Taste so lange drücken, jedoch nicht länger als ca. 10 Sekunden, bis in der Instrumentenkombination die Kontrollleuchte für DSC OFF leuchtet und DSC OFF angezeigt wird.

DSC ist ausgeschaltet.

DSC aktivieren

Taste drücken.

DSC OFF und Kontrollleuchte DSC OFF erlöschen.

Kontroll- und Warnleuchten

Bei deaktiviertem DSC wird in der Instrumentenkombination DSC OFF angezeigt.

Kontrollleuchte leuchtet: DSC ist deaktiviert.

Automatische Aktivierung

Bei deaktiviertem DSC erfolgt in folgenden Situationen eine automatische Aktivierung:

  • Bei einer Reifenpanne.
  • Bei Aktivierung der Geschwindigkeitsregelung im Modus TRACTION oder DSC OFF.

Dynamische Traktions Control DTC

Prinzip

DTC ist eine auf Vortrieb optimierte Variante des DSC.

Das System gewährleistet bei besonderen Fahrbahnzuständen, z. B. nicht geräumte Schneefahrbahnen oder loser Untergrund, einen maximalen Vortrieb bei eingeschränkter Fahrstabilität.

Bei aktiviertem DTC besteht maximale Traktion.

Die Fahrstabilität ist beim Beschleunigen und bei Kurvenfahrt eingeschränkt.

Deshalb entsprechend vorsichtig fahren.

In folgenden Ausnahmesituationen kann es zweckmäßig sein, DTC kurzzeitig zu aktivieren:

  • Fahren im Schneematsch oder auf nicht geräumten, verschneiten Fahrbahnen.
  • Freischaukeln oder Anfahren aus tiefem Schnee oder auf losem Untergrund.
  • Fahren mit Schneeketten

Dynamische Traktions Control DTC aktivieren/deaktivieren

DTC aktivieren

Taste drücken.

In der Instrumentenkombination wird TRACTION angezeigt und die Kontrollleuchte für DSC OFF leuchtet.

DTC deaktivieren

Taste erneut drücken.

TRACTION und Kontrollleuchte DSC OFF erlöschen.

Performance Control

Performance Control steigert die Agilität des Fahrzeugs.

Zur Erhöhung der Wendigkeit werden, bei entsprechend sportlicher Fahrweise, einzelne Räder abgebremst. Die entstehende Bremswirkung wird gleichzeitig über einen Motoreingriff weitgehend kompensiert.

xDrive

xDrive ist das Allradsystem Ihres Fahrzeugs.

Durch Zusammenwirken von xDrive und DSC werden Traktion und Fahrdynamik weiter optimiert.

Das Allradsystem xDrive verteilt die Antriebskräfte je nach Fahrsituation und Fahrbahnbeschaffenheit variabel auf Vorder- und Hinterachse.

Hill Descent Control HDC

Prinzip

HDC ist eine Bergabfahrhilfe, die die Geschwindigkeit auf steilen Gefällstrecken automatisch regelt. Ohne dass das Bremspedal betätigt wird, bewegt sich das Fahrzeug mit etwas mehr als Schrittgeschwindigkeit. Wird aktiv gebremst, verteilt das System die Kraft entsprechend der Traktion.

Fahrstabilität und Lenkbarkeit werden auf Gefällstrecken verbessert.

HDC kann unter ca. 35 km/h aktiviert werden.

Bei Bergabfahrt reduziert das Fahrzeug die Geschwindigkeit und hält diese konstant.

HDC nur in niedrigen Gängen oder in Wählhebelposition D oder R nutzen.

Geschwindigkeit erhöhen oder verringern

Wunschgeschwindigkeit im Bereich von ca.

6 km/h bis ca. 25 km/h mit der Wippe der Geschwindigkeitsregelung am Lenkrad vorgeben.

Geschwindigkeit des Fahrzeugs kann durch leichtes Gas geben verändert werden.

BMW X1. Geschwindigkeit erhöhen oder verringern

  • Wippe bis Druckpunkt nach oben drücken: Geschwindigkeit schrittweise erhöhen.
  • Wippe über Druckpunkt hinaus nach oben drücken: Geschwindigkeit erhöht sich, solange die Wippe gedrückt wird.
  • Wippe bis Druckpunkt nach unten drücken: Geschwindigkeit schrittweise reduzieren.
  • Wippe über Druckpunkt nach unten drücken: Geschwindigkeit wird bei Vorwärtsfahrt auf ca. 10 km/h reduziert, bei Rückwärtsfahrt bis auf ca. 6 km/h.

HDC aktivieren

BMW X1. HDC aktivieren

Taste drücken, die LED über der Taste leuchtet.

HDC deaktivieren

Die Taste erneut drücken. Die LED erlischt.

Automatisch deaktiviert wird HDC über ca. 60 km/h.

Anzeige in der Instrumentenkombination

Im Geschwindigkeitsmesser wird die gewählte Wunschgeschwindigkeit angezeigt.

  • Grün: System bremst das Fahrzeug ab.
  • Orange: System in Bereitschaft.

Funktionsstörung

In der Instrumentenkombination wird eine Meldung angezeigt. HDC ist nicht verfügbar, z. B.

wegen hoher Bremsentemperatur.

Dynamische Dämpfer Control

Prinzip

Mit dem System kann die Abstimmung des Fahrwerks verändert werden.

Programme

Das System bietet unterschiedliche Programme.

Die Programme lassen sich über den Fahrerlebnisschalter,  auswählen.

SPORT

Konsequent sportliche Abstimmung der Stoßdämpfer für höhere Agilität beim Fahren.

COMFORT/ECO PRO

Ausgewogene Abstimmung der Stoßdämpfer für mehr Komfort.

Servotronic

Prinzip

Die Servotronic variiert die beim Lenken benötigte Lenkkraft, abhängig von der Geschwindigkeit.

Bei niedrigen Geschwindigkeiten wird die Lenkkraft stark unterstützt, d. h. beim Lenken ist eine geringe Kraft notwendig. Mit zunehmender Geschwindigkeit wird die Unterstützung der Lenkkraft reduziert.

Zusätzlich wird die Lenkkraft je nach Fahrprogramm angepasst, so dass ein sportlich-direktes bzw. komfortables Einlenkverhalten vermittelt wird.

Variable Sportlenkung

Die variable Sportlenkung verstärkt bei großem Lenkradeinschlag, z. B. bei engem Kurvenverlauf oder beim Einparken, den Lenkeinschlag der Vorderräder. Die Lenkung wird direkter.

Zusätzlich variiert sie, abhängig von der Geschwindigkeit, die beim Lenken benötigte Kraft.

So wird ein sportliches Lenkverhalten ermöglicht.

Darüber hinaus wird das Lenken beim Parken und Rangieren erleichtert.

Fahrerlebnisschalter

Prinzip

Mit dem Fahrerlebnisschalter können bestimmte Eigenschaften des Fahrzeugs angepasst werden. Dazu stehen verschiedene Programme zur Auswahl.

Überblick

Taste im Fahrzeug

BMW X1. Taste im Fahrzeug

Bedienung der Programme

SPORT

Konsequent sportliche Abstimmung der Lenkung und des Antriebs für höhere Agilität beim Fahren.

Bei entsprechender Ausstattung verändert sich zusätzlich die Abstimmung des Fahrwerks und SPORT kann individuell konfiguriert werden.

Die Konfiguration wird für das momentan verwendete Profil gespeichert.

SPORT aktivieren

Taste so oft drücken, bis in der Instrumentenkombination SPORT angezeigt wird.

SPORT konfigurieren

SPORT kann bei aktivierter Anzeige am Control Display individuell konfiguriert werden.

  1. SPORT aktivieren.
  2.  "SPORT konfigurieren" auswählen.
  3.  Programm konfigurieren.

SPORT kann auch konfiguriert werden, bevor es aktiviert wird:

  1. "Einstellungen"
  2.  "Fahrmodus"
  3.  "SPORT konfigurieren"

Bei der Aktivierung von SPORT wird diese Konfiguration abgerufen.

COMFORT

Für ausgewogene Abstimmung.

COMFORT aktivieren

Taste so oft drücken, bis in der Instrumentenkombination COMFORT angezeigt wird.

ECO PRO

ECO PRO, bietet eine konsequent verbrauchsmindernde Abstimmung für maximale Reichweite.

ECO PRO aktivieren

Taste so oft drücken, bis in der Instrumentenkombination ECO PRO angezeigt wird.

ECO PRO konfigurieren

Über Fahrerlebnisschalter

  1. ECO PRO aktivieren.
  2. "ECO PRO konfigurieren"
  3. Programm konfigurieren.

Bei der Aktivierung von ECO PRO wird diese Konfiguration abgerufen.

Über iDrive

  1. "Einstellungen"
  2. "Modus ECO PRO"

oder

  1. "Einstellungen"
  2. "Fahrmodus"
  3. "ECO PRO konfigurieren"

Programm konfigurieren.

Bei der Aktivierung von ECO PRO wird diese Konfiguration abgerufen.

Anzeigen

Programmauswahl

Beim Drücken der Taste wird eine Liste mit den auswählbaren Programmen angezeigt. Je nach Ausstattung kann die Liste in der Instrumentenkombination von der Darstellung abweichen.

Ausgewähltes Programm

Das ausgewählte Programm wird in der Instrumentenkombination angezeigt.

Anzeige am Control Display

Programmwechsel können am Control Display angezeigt werden.

  1. "Einstellungen"
  2. "Control Display"
  3. "Fahrmodus-Info"

Anfahrassistent

Prinzip

Das System unterstützt beim Anfahren an Steigungen. Die Parkbremse wird dazu nicht benötigt.

Anfahren mit Anfahrassistent

  1. Fahrzeug mit der Fußbremse halten.
  2. Fußbremse lösen und zügig anfahren.

Nach Lösen der Fußbremse wird das Fahrzeug für ca. 2 Sekunden gehalten.

Bei entsprechender Ausstattung beträgt die mögliche Haltedauer 2 Minuten.

Je nach Beladung oder im Anhängerbetrieb kann das Fahrzeug auch leicht zurückrollen.

    WEITERLESEN:

     Fahrkomfort

    Fahrzeugausstattung In diesem Kapitel werden alle Serien-, Länderund Sonderausstattungen beschrieben, die in der Modellreihe angeboten werden. Es werden daher auch Ausstattungen beschrieben, die in

     Kamerabasierte Geschwindigkeitsregelung mit Stop & Go Funktion, ACC

    Prinzip Mit diesem System kann eine Wunschgeschwindigkeit gewählt werden, die bei freier Fahrt vom Fahrzeug selbsttätig gehalten wird. Im Rahmen der gegebenen Möglichkeiten passt das System die Ge

     Stauassistent

    Prinzip In Stausituationen regelt das System die Geschwindigkeit, lenkt ggf. selbsttätig und hält das Fahrzeug in der Spur. Im Rahmen der gegebenen Möglichkeiten passt das System die Geschwindigke

    SEHEN SIE MEHR:

     BMW X1. Einstellungen am Control Display

    Uhrzeit Zeitzone einstellen "Einstellungen"  "Uhrzeit/Datum"  "Zeitzone:"  Gewünschte Zeitzone auswählen. Die Zeitzone wird gespeichert. Uhrzeit einstellen "Einstellungen"  "Uhrzeit/Datum"  "Uhrzeit:"  Controller drehen, bis gewünschte Stunden angezeigt we

     BMW X1. Ein Beispiel: Uhr einstellen

    Uhr einstellen Am Control Display: Taste drücken. Das Hauptmenü wird angezeigt. Controller drehen, bis "Einstellungen" markiert ist, und Controller drücken. Ggf. Controller nach links kippen, um "Uhrzeit/Datum" anzuzeigen. Controller drehen, bis "Uhrzeit/Datum" markiert ist, und Contr

    Handbücher für Autos


    Neu | Top | Sitemap | Suchen | © 2021 www.k1suvde.com 0.019