Mittelklassewagen  Betriebsanleitungen

Skoda Karoq: Schlüssel

Schlüsselübersicht

Skoda Karoq. Schlüsselübersicht

Fahrzeug verriegeln

Gepäckraumklappe bedienen

Fahrzeug entriegeln

  1. Kontrollleuchte für Batteriezustand
  2. Sicherungslasche für Herausnehmen des Schlüsselbarts

HINWEIS

  • Den Schlüssel vor Feuchtigkeit und starken Erschütterungen schützen.
  • Die Nuten im Schlüsselbart sauber halten.

Der Wirkungsbereich des Schlüsselsignals beträgt ungefähr 30 m. Der Wirkungsbereich kann verringert werden, z. B. infolge der Signalstörung durch andere Sender.

Schlüsselbart herausnehmen

Skoda Karoq. Schlüsselbart herausnehmen

Skoda Karoq. Schlüsselbart herausnehmen

  • Die Sicherungslasche A entriegeln.
  • Den Schlüsselbart B herausnehmen.

Problemlösung

Die Batterie im Schlüssel ist nahezu entladen

  • Nach dem Drücken einer Taste auf dem Schlüssel blinkt die Kontrollleuchte nicht.

Oder:

  • Es wird eine Meldung bezüglich des notwendigen Batteriewechsels angezeigt.
  • Die Batterie ersetzen

Das Fahrzeug lässt sich mit der Fernbedienung nicht entriegeln oder verriegeln

Es können folgende Ursachen dafür bestehen:

  • Die Batterie im Schlüssel ist entladen.

Die Batterie ersetzen

  • Der Schlüssel ist nicht synchronisiert.

Den Schlüssel wie folgt synchronisieren:

  • Eine beliebige Taste auf dem Schlüssel drücken.
  • Die Tür innerhalb von 1 Minute mit dem Schlüssel über den Schließzylinder entriegeln

Der Schlüssel muss ggf. synchronisiert werden, wenn eine beliebige Taste auf dem Schlüssel wiederholt außerhalb des Wirkungsbereichs der Fernbedienung gedrückt wurde.

Schlüsselbatterie wechseln

Die neue Batterie muss der Spezifikation der ursprünglichen Batterie entsprechen.

Skoda Karoq. Schlüsselbatterie wechseln

  • Den Schlüsselbart herausnehmen und teilweise in die Öffnung einschieben.
  • Den Schlüsselbart drücken, um die obere Abdeckung zu entriegeln.

Skoda Karoq. Schlüsselbatterie wechseln

  • Die Batterieabdeckung aufschieben.

Skoda Karoq. Schlüsselbatterie wechseln

  • Einen dünnen Schraubendreher in die Aussparung A einschieben und die Batterie herausnehmen.
  • Eine beliebige Taste auf dem Funkschlüssel drücken, der Schlüssel führt einen Reset aus.
  • Die neue Batterie einsetzen.
  • Die Batterieabdeckung einsetzen und drücken, bis diese hörbar einrastet.

WARNUNG

Lebensgefahr! Beim Verschlucken der Batterie können schwere oder sogar tödliche Verletzungen aufgrund einer Verätzung des Verdauungstrakts die Folge sein.

  • Kinder stets vom Fahrzeugschlüssel sowie von Batterien fernhalten.
  • Beim Verschlucken der Batterie sofort medizinische Hilfe in Anspruch nehmen.

Memory-Funktion des Schlüssels

Funktionsweise

Gilt für Fahrzeuge ohne Personalisierungsfunktion.

Bei jedem Verriegeln des Fahrzeugs wird die Einstellung der Fahrersitz- und Außenspiegelposition im Speicher des Funkschlüssels gespeichert, mit dem das Fahrzeug verriegelt wurde.

Bedienung

Gespeicherte Position abrufen

  • Das Fahrzeug entriegeln und die Fahrertür öffnen.

    Der Fahrersitz und die Außenspiegel nehmen die Position ein, die im Speicher dem Schlüssel zugeordnet wurde, mit dem das Fahrzeug entriegelt wurde.

Positionsänderung stoppen

  • Eine beliebige Taste am einzustellenden Sitz drücken.

Oder:

  • Die Taste auf dem Schlüssel drücken.

Einstellungen

Memory-Funktion des Schlüssels aktivieren/deaktivieren

Die Aktivierung oder Deaktivierung der Funktion erfolgt im Infotainment im folgenden Menü:

Oder:

Fahrersitz- und Außenspiegelposition für Vorwärtsfahrt speichern

Die Speicherung erfolgt automatisch bei jedem Verriegeln des Fahrzeugs.

Die Sitzposition kann gespeichert werden, wenn der Neigungswinkel der Sitzlehne gegenüber der Sitzfläche kleiner als circa 110º ist und der Sitz sich in keiner der Endstellungen befindet.

Beifahreraußenspiegelposition für Rückwärtsfahrt speichern

  • Das Fahrzeug mit dem Schlüssel entriegeln.
  • Die Zündung einschalten.
  • Die Anklappfunktion des Spiegels im Infotainment im folgenden Menü aktivieren:

Oder:

  • Den Drehknopf für die Außenspiegel in die Position stellen.
  • Den Rückwärtsgang einlegen.
  • Den Spiegel in die gewünschte Position einstellen.
  • Den Rückwärtsgang herausnehmen.

Die eingestellte Spiegelposition wird gespeichert.

Zentralverriegelung

Funktionsweise

Zentralverriegelungssystem

Das System entriegelt und verriegelt gleichzeitig alle Türen, die Tankklappe und die Gepäckraumklappe.

Entriegelungsanzeige: doppeltes Blinken der Blinkleuchten.

Verriegelungsanzeige: einmaliges Blinken der Blinkleuchten.

Die Kontrollleuchte in der Fahrertür blinkt nach dem Verriegeln des Fahrzeugs ca. 2 s in schneller Folge, dann fängt diese an, regelmäßig in längeren Intervallen zu blinken.

Wenn keine der Türen oder die Gepäckraumklappe innerhalb von 45 s nach dem Entriegeln geöffnet wird, verriegelt sich das Fahrzeug automatisch wieder.

SAFE-Funktion

Ausstattungsabhängig kann das Zentralverriegelungssystem die SAFE-Funktion enthalten.

Die SAFE-Funktion verhindert nach dem Verriegeln des Fahrzeugs das Öffnen der Türen von innen.

Die SAFE-Funktion schaltet sich beim Verriegeln des Fahrzeugs von außen automatisch ein.

Im Display des Kombi-Instruments wird nach dem Ausschalten der Zündung eine Meldung bezüglich der SAFE-Funktion angezeigt.

GEFAHR

Lebensgefahr!

  • Im verriegelten Fahrzeug mit eingeschalteter SAFE-Funktion dürfen sich keine Personen befinden.

SAFE-Funktion ausschalten

  • Durch doppeltes Verriegeln innerhalb von 2 s.

Oder:

  • Zusammen mit der Deaktivierung der Innenraumüberwachung

Die Kontrollleuchte in der Fahrertür blinkt nach dem Verriegeln des Fahrzeugs ca. 2 s in schneller Folge, dann erlischt und fängt nach ungefähr 30 s an, regelmäßig in längeren Intervallen zu blinken.

Bei ausgeschalteter SAFE-Funktion kann die Tür von innen durch einmaliges Ziehen am Öffnungshebel geöffnet werden.

Die SAFE-Funktion wird nach dem Entriegeln und Verriegeln des Fahrzeugs wieder eingeschaltet.

Bedienung

Mittel für die Bedienung der Zentralverriegelung

Je nach Fahrzeugausstattung:

  • Schlüssel
  • Schlüsselloses Verriegeln (KESSY)
  • Zentralverriegelungstaste

Mit der Zentralverriegelungstaste verriegeln/ entriegeln

  • Die Taste in der Mittelkonsole drücken.

Das Symbol in der Taste leuchtet beim Verriegeln auf.

Mit der Taste werden alle Türen und die Gepäckraumklappe verriegelt/entriegelt.

Das Entriegeln des Fahrzeugs erfolgt auch beim Öffnen einer Tür von innen oder beim Abziehen des Schlüssels vom Zündschloss.

WARNUNG

Ein mit der Zentralverriegelungstaste verriegeltes Fahrzeug erschwert Helfern im Notfall, in das Fahrzeuginnere zu gelangen.

Einstellung der Entriegelungs- und Verriegelungsfunktion

  • Im Infotainment das folgende Menü wählen:

Oder:

Alle Türen

Das Entriegeln aller Türen, der Gepäckraumklappe und der Tankklappe.

Einzeltür

Mit der Taste auf dem Schlüssel werden die Fahrertür und die Tankklappe entriegelt.

Bei Fahrzeugen mit schlüssellosem Verriegelungssystem werden durch Berührung des Türgriffs die Tür, in deren Nähe sich der Schlüssel befindet, und die Tankklappe entriegelt.

Bei nochmaligem Entriegeln werden auch die anderen Türen und die Gepäckraumklappe entriegelt.

Türen an einer Fahrzeugseite

Mit der Taste auf dem Schlüssel werden die Türen auf der Fahrerseite und die Tankklappe entriegelt.

Bei Fahrzeugen mit schlüssellosem Verriegelungssystem werden durch Berührung des Türgriffs die Türen an der Fahrzeugseite, in deren Nähe sich der Schlüssel befindet, und die Tankklappe entriegelt.

Bei nochmaligem Entriegeln werden auch die anderen Türen und die Gepäckraumklappe entriegelt.

Automatisches Verriegeln nach dem Anfahren

Ab einer Geschwindigkeit von 15 km/h werden alle Türen und die Gepäckraumklappe verriegelt.

Das Entriegeln des Fahrzeugs erfolgt beim Öffnen einer Tür von innen oder beim Abziehen des Schlüssels vom Zündschloss.

WARNUNG

Das automatische Verriegeln des Fahrzeugs erschwert Helfern im Notfall, in das Fahrzeuginnere zu gelangen.

Problemlösung

Zentralverriegelung gestört

  • Die Kontrollleuchte in der Fahrertür blinkt zunächst für 2 s in schneller Folge.
  • Dann leuchtet sie durchgehend.
  • Nach 30 s blinkt sie in langsamer Folge.

Die Hilfe eines Fachbetriebs in Anspruch nehmen.

Tür mechanisch entriegeln und verriegeln

Tür mit Schließzylinder entriegeln und verriegeln

Skoda Karoq. Tür mit Schließzylinder entriegeln und verriegeln

Abdeckung abnehmen

  • Am Türgriff der Fahrertür ziehen und diesen halten.
  • Den Schlüssel in die Aussparung an der Unterseite der Abdeckung einschieben.
  • Die Abdeckung in Pfeilrichtung aufklappen.
  • Den Türgriff loslassen.

Skoda Karoq. Tür mit Schließzylinder entriegeln und verriegeln

Entriegeln und Verriegeln

  • Linkslenker: Den Schlüssel, mit den Tasten nach oben gerichtet, in den Schließzylinder stecken und entriegeln bzw. verriegeln.
  • Rechtslenker: Den Schlüssel, mit den Tasten nach unten gerichtet, in den Schließzylinder stecken und entriegeln bzw. verriegeln.

Abdeckung einbauen

  • Am Türgriff ziehen und diesen halten.
  • Die Abdeckung wieder einsetzen.
  • Den Türgriff loslassen.

Tür ohne Schließzylinder verriegeln

Skoda Karoq. Tür ohne Schließzylinder verriegeln

  • Die Tür öffnen.
  • Bei Fahrzeugen mit der Blende für die Öffnung, die Blende entfernen.
  • Den Schlüssel oder einen Schlitzschraubendreher in den Schlitz einführen.
  • Den Schlüssel oder einen Schlitzschraubendreher in Richtung aus dem Fahrzeug heraus (gefederte Stellung) drehen.

Nach dem Schließen wird die Tür verriegelt.

    WEITERLESEN:

     Schlüsselloses Verriegeln (KESSY)

    Verwendungszweck Das schlüssellose Verriegelungssystem KESSY ermöglicht eine Entriegelung und Verriegelung des Fahrzeugs ohne die aktive Verwendung des Schlüssels. Bedienung Beim Entriegeln und Ve

     Türen, Fenster und Gepäckraumklappe

     Türen

    Tür öffnen/schließen Von außen öffnen Das Fahrzeug entriegeln und am Türgriff ziehen. Von innen öffnen Am Türöffnungshebel ziehen und die Tür von sich weg drücken. Von innen schli

    SEHEN SIE MEHR:

     DS 7 Crossback. Elektrische Fensterheber

    Vorne links. Vorne rechts. Hinten links. Hinten rechts. Deaktivieren der elektrischen Fensterheber hinten Deaktivierung der Öffnungs-Bedienelemente an den hinteren Türen (elektrische Kindersicherung)*. * Je nach Version Manueller Betrieb ► Zum Öffnen/Schließen des Fensters drücke

     Skoda Karoq. Verwaltung mobiler Geräte

    Kybernetische Sicherheit In Ihrem Fahrzeug sind Komponenten enthalten, mit deren Hilfe ein Informations- und Datenaustausch zwischen dem Fahrzeug und den verbundenen mobilen Geräten oder dem Internet erfolgt. Diese Komponenten verfügen über Sicherheitsmechanismen, die das Risiko eines unbefugt

    Handbücher für Autos


    Neu | Top | Sitemap | Suchen | © 2021 www.k1suvde.com 0.0151