Mittelklassewagen  Betriebsanleitungen

Volvo XC40: Tempomat

Der Tempomat (CC) unterstützt den Fahrer dabei, eine gleichmäßige Geschwindigkeit zu halten, was auf Autobahnen und langen geraden Landstraßen bei gleichmäßigem Verkehrsfluss zu einem entspannteren Fahrerlebnis beitragen kann.

Volvo XC40. Fahrerunterstützung
Tasten und Symbole der Funktion

  1. : Aktiviert den Tempomaten aus dem Bereitschaftsmodus und nimmt die gespeicherte Geschwindigkeit wieder auf
    : Erhöht die gespeicherte Geschwindigkeit
  2. : Aktiviert den Tempomaten aus dem Bereitschaftsmodus und speichert die aktuelle Geschwindigkeit
    : Deaktiviert den Tempomaten aus dem aktivierten Modus bzw. wechselt in den Bereitschaftsmodus
  3. : Senkt die gespeicherte Geschwindigkeit Markierung für die gespeicherte
  4. Geschwindigkeit
  5. Aktuelle Geschwindigkeit des Fahrzeugs
  6. Gespeicherte Geschwindigkeit

ACHTUNG In Fahrzeugen mit adaptivem Tempomat (ACC) können Sie zwischen normalem und adaptivem Tempomat wechseln.

WARNUNG

  • Die Funktion stellt ein ergänzendes Fahrerassistenzsystem dar, das das Fahren einfacher und sicherer macht, aber nicht alle Fahrsituationen bzw. alle denkbaren Verkehrs-, Wetter- und Straßenverhältnisse bewältigt.
  • Damit Sie sich vor der Nutzung dieser Funktion aller ihrer Begrenzungen bewusst sind, empfehlen wir Ihnen, alle betreffenden Abschnitte der Betriebsanleitung zu lesen.
  • Die Fahrerassistenzfunktion kann die Aufmerksamkeit und Urteilsfähigkeit des Fahrers keinesfalls ersetzen, sondern dieser ist stets dafür verantwortlich, das Fahrzeug sicher, mit angepasster Geschwindigkeit, in angemessenem Abstand zu anderen Fahrzeugen sowie gemäß den geltenden Verkehrsregeln und Vorschriften zu fahren.

Motorbremse statt Betriebsbremse verwenden

Der Tempomat regelt die Geschwindigkeit durch einen reduzierten Eingriff der Betriebsbremse.

Auf Gefällestrecken sind Sie anfangs vielleicht etwas schneller und bremsen die Beschleunigung nur mit der Motorbremse ab.

In diesem Fall können Sie die Betätigung der Betriebsbremse durch den Tempomaten deaktivieren.

Gehen Sie dazu wie folgt vor:

  • Treten Sie dafür das Gaspedal etwa zur Hälfte durch und lassen Sie es dann wieder los.
    • Daraufhin nutzt der Tempomat die Motorbremse statt der automatischen Betriebsbremse.

Themenbezogene Informationen

  • Fahrerunterstützungssystem
  • Tempomatfunktion auswählen und aktivieren
  • Tempomatfunktion deaktivieren
  • Bereitschaftsmodus der Geschwindigkeitsregelung
  • Gespeicherte Geschwindigkeit für Fahrerassistenz einstellen
  • Auf dem Center Display zwischen Tempomatfunktion und adaptiver Geschwindigkeitsregelung umschalten

Tempomatfunktion auswählen und aktivieren

Damit die Funktion Geschwindigkeitsbegrenzung (CC) die Geschwindigkeit regeln kann, muss sie zunächst ausgewählt und aktiviert werden.

Volvo XC40. Fahrerunterstützung

Damit der Tempomat aus dem Bereitschaftsmodus eingeschaltet werden kann, muss die aktuelle Fahrzeuggeschwindigkeit mindestens 30 km/h (20 mph) betragen.

1. (1) oder (3) drücken, um das Symbol der Geschwindigkeitsregelung Volvo XC40. Fahrerunterstützung (4) anzuzeigen.

  • Das Symbol erscheint grau: Die Tempomatfunktion ist im Bereitschaftsmodus.

2. Bei ausgewählter Tempomatfunktion: Zum Aktivieren die Lenkradtaste (2) drücken.

  • Das Symbol erscheint weiß: Die Tempomatfunktion wird gestartet und die aktuelle Geschwindigkeit als Höchstgeschwindigkeit gespeichert. Als niedrigste Geschwindigkeit kann 30 km/h (20 mph) gespeichert werden.

Zuletzt gespeicherten Wert der Tempomatfunktion wiederaufnehmen

  • Bei ausgewählter Tempomatfunktion: Zum Aktivieren die Lenkradtaste drücken.
    • Die Tempomatmarkierungen auf dem Fahrerdisplay wechseln von GRAU zu WEISS - danach hält das Fahrzeug wieder die zuletzt gespeicherte Geschwindigkeit.

WARNUNG Bei Wiederaufnahme der Geschwindigkeit mit der Lenkradtaste kann es zu einer erheblichen Erhöhung der Geschwindigkeit kommen.

Themenbezogene Informationen

  • Tempomat
  • Tempomatfunktion deaktivieren
  • Bereitschaftsmodus der Geschwindigkeitsregelung

Tempomatfunktion deaktivieren

Die Tempomatfunktion (CC) lässt sich deaktivieren und abschalten.

Volvo XC40. Fahrerunterstützung

1. Drücken Sie die Lenkradtaste (2).

  • Symbol und Markierungen erscheinen grau: Die Tempomatfunktion wird in den Bereitschaftsmodus versetzt.

2. Drücken Sie die Lenkradtaste (1) oder (3), um zu einer anderen Funktion zu wechseln.

  • Das Symbol und die Markierung der Geschwindigkeitsregelung (4) erlöschen, die gespeicherte Höchstgeschwindigkeit wird gelöscht.

Themenbezogene Informationen

  • Tempomat
  • Auf dem Center Display zwischen Tempomatfunktion und adaptiver Geschwindigkeitsregelung umschalten
  • Tempomatfunktion auswählen und aktivieren
  • Bereitschaftsmodus der Geschwindigkeitsregelung

Bereitschaftsmodus der Geschwindigkeitsregelung

Die Geschwindigkeitsregelung (CC) kann deaktiviert und in den Bereitschaftsmodus versetzt werden. Dies kann durch einen Eingriff des Fahrers oder automatisch geschehen.

Im Bereitschaftsmodus ist die Funktion auf dem Fahrerdisplay ausgewählt, aber nicht aktiviert. In diesem Fall erfolgt keine Geschwindigkeitsregelung durch die Funktion.

Bereitschaftsmodus durch Eingriff des Fahrers

Die Geschwindigkeitsregelung wird deaktiviert und in den Bereitschaftsmodus versetzt, wenn eine der folgenden Situationen eintritt:

  • Die Betriebsbremse wird betätigt.
  • Der Wählhebel wird in Stellung N gebracht.
  • Das Kupplungspedal bleibt länger als 1 Minute durchgedrückt.
  • Der Fahrer hält länger als 1 Minute eine höhere als die gespeicherte Geschwindigkeit.

Der Fahrer muss die Geschwindigkeit anschließend selbst regeln.

Eine vorübergehende Beschleunigung mit dem Gaspedal, z. B. beim Überholen, beeinflusst die Einstellung nicht - das Fahrzeug nimmt wieder die zuletzt gespeicherte Geschwindigkeit auf, sobald das Gaspedal losgelassen wird.

Automatischer Bereitschaftsmodus

Der automatische Bereitschaftsmodus kann z. B. durch folgende Bedingungen verursacht sein:

  • Die Räder haben keinen Kontakt zur Fahrbahn.
  • Die Motordrehzahl ist zu niedrig/zu hoch.
  • Die Temperatur der Bremsen ist zu hoch.
  • Die Geschwindigkeit sinkt unter 30 km/h (20 mph).

Der Fahrer muss die Geschwindigkeit anschließend selbst regeln.

Themenbezogene Informationen

  • Tempomat
  • Tempomatfunktion auswählen und aktivieren
  • Tempomatfunktion deaktivieren

Adaptiver Tempomat

Die adaptive Geschwindigkeitsregelung (ACC) kann Sie dabei unterstützen, eine gleichmäßige Geschwindigkeit und einen festgelegten zeitlichen Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug einzuhalten.

Volvo XC40. Fahrerunterstützung
Die Kamera- und Radarsensoren messen den Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug.

Ein adaptiver Tempomat kann bei längeren Fahrten auf der Autobahn oder langen, geraden Landstraßen mit gleichmäßigem Verkehrsfluss ein besonders entspanntes Fahren ermöglichen.

Zunächst stellen Sie eine Geschwindigkeit und einen zeitlichen Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug ein. Wenn das Kamera- und Radarmodul feststellt, dass das vorausfahrende Fahrzeug langsamer fährt, wird die eigene Geschwindigkeit aufgrund des eingestellten zeitlichen Abstands daran angepasst.

Ist der Weg wieder frei, nimmt das Fahrzeug erneut die gewählte Geschwindigkeit auf.

Die adaptive Geschwindigkeitsregelung ist auf folgende Ziele ausgelegt:

  • Eine möglichst gleichmäßige Geschwindigkeitsregelung erzielen. In Situationen, die schnelle Bremsvorgänge erfordern, muss der Fahrer jedoch selbst bremsen.

    Dies gilt bei großen Geschwindigkeitsunterschieden oder bei starkem Bremsen des vorausfahrenden Fahrzeugs. Aufgrund der Begrenzungen der Radareinheit kann ein Abbremsen des Fahrzeugs unerwartet erfolgen oder ausbleiben.

  • Dem vorausfahrenden Fahrzeug in der eigenen Spur in einem vom Fahrer eingestellten Zeitabstand zu folgen. Wenn die Radareinheit kein vorausfahrendes Fahrzeug erfasst, hält das Fahrzeug stattdessen die vom Fahrer eingestellte und gespeicherte Geschwindigkeit. Dies ist auch der Fall, wenn sich die Geschwindigkeit des vorausfahrenden Fahrzeugs erhöht und die gespeicherte Geschwindigkeit überschreitet.

WARNUNG

  • Die Funktion stellt ein ergänzendes Fahrerassistenzsystem dar, das das Fahren einfacher und sicherer macht, aber nicht alle Fahrsituationen bzw. alle denkbaren Verkehrs-, Wetter- und Straßenverhältnisse bewältigt.
  • Damit Sie sich vor der Nutzung dieser Funktion aller ihrer Begrenzungen bewusst sind, empfehlen wir Ihnen, alle betreffenden Abschnitte der Betriebsanleitung zu lesen.
  • Die Fahrerassistenzfunktion kann die Aufmerksamkeit und Urteilsfähigkeit des Fahrers keinesfalls ersetzen, sondern dieser ist stets dafür verantwortlich, das Fahrzeug sicher, mit angepasster Geschwindigkeit, in angemessenem Abstand zu anderen Fahrzeugen sowie gemäß den geltenden Verkehrsregeln und Vorschriften zu fahren.

WICHTIG Die Wartung von Bauteilen des Fahrerassistenzsystems darf nur von einer Werkstatt ausgeführt werden - eine Volvo-Vertragswerkstatt wird empfohlen.

Themenbezogene Informationen

  • Fahrerunterstützungssystem
  • Bedienelemente der adaptiven Geschwindigkeitsregelung
  • Displaydarstellung der adaptiven Geschwindigkeitsregelung
  • Adaptive Geschwindigkeitsregelung auswählen und aktivieren
  • Begrenzungen der adaptiven Geschwindigkeitsregelung
  • Symbole und Meldungen der adaptiven Geschwindigkeitsregelung
  • Warnung durch die Fahrerassistenz bei Kollisionsgefahr
  • Zeitabstand zum vorausfahrenden Fahrzeug einstellen
  • Gespeicherte Geschwindigkeit für Fahrerassistenz einstellen
  • Bremsautomatik mit Fahrerassistenz
  • Zieländerung mit Fahrerassistenz
  • Überholassistent

Bedienelemente der adaptiven Geschwindigkeitsregelung

Zusammenstellung über die Bedienung des adaptiven Tempomaten (ACC) mit dem linken Lenkradtastenfeld und über die Anzeige der Funktionen im Display.

Volvo XC40. Fahrerunterstützung

  1. : Aktiviert aus dem Bereitschaftsmodus und speichert die aktuelle Geschwindigkeit
    : Deaktiviert aus dem aktivierten Modus bzw. wechselt in den Bereitschaftsmodus
  2. : Aktiviert die Funktion aus dem Bereitschaftsmodus und nimmt die gespeicherte Geschwindigkeit wieder auf
    : Erhöht die gespeicherte Geschwindigkeit
  3. : Senkt die gespeicherte Geschwindigkeit
  4. Erhöht den zeitlichen Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug.
  5. Senkt den zeitlichen Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug.
  6. Zielfahrzeuganzeige: Die Funktion hat ein Zielfahrzeug erfasst und folgt diesem im eingestellten Zeitabstand.
  7. Symbol für den zeitlichen Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug.

Themenbezogene Informationen

  • Adaptiver Tempomat
  • Begrenzungen der adaptiven Geschwindigkeitsregelung

Displaydarstellung der adaptiven Geschwindigkeitsregelung

Die folgenden Abbildungen zeigen Beispiele für die Displaydarstellung der adaptiven Geschwindigkeitsregelung (ACC) in verschiedenen Situationen.

Geschwindigkeit

Volvo XC40. Fahrerunterstützung
Geschwindigkeitsanzeige

  1. Gespeicherte Geschwindigkeit
  2. Geschwindigkeit des vorausfahrenden Fahrzeugs
  3. Aktuelle Geschwindigkeit des eigenen Fahrzeugs

Zeitabstand

Volvo XC40. Fahrerunterstützung Zeitabstand Nur wenn das Abstandssymbol zwei Fahrzeuge zeigt, regelt die adaptive Geschwindigkeitsregelung den Zeitabstand zum vorausfahrenden Fahrzeug. Gleichzeitig wird ein Geschwindigkeitsbereich markiert.

Während der Fahrt

In den gezeigten Beispielen meldet die Verkehrsschilderkennung (RSI), dass die zulässige Höchstgeschwindigkeit 130 km/h (80 mph) beträgt.

Volvo XC40. Fahrerunterstützung

In der obigen Abbildung ist der adaptive Tempomat auf 110 km/h (68 mph) eingestellt, und das Fahrzeug kann keinem vorausfahrenden Fahrzeug folgen.

Volvo XC40. Fahrerunterstützung

In der obigen Abbildung ist der adaptive Tempomat auf 110 km/h (68 mph) eingestellt, und das Fahrzeug folgt einem vorausfahrenden Fahrzeug mit der gleichen Geschwindigkeit.

Themenbezogene Informationen

  • Adaptiver Tempomat
  • Begrenzungen der adaptiven Geschwindigkeitsregelung

Adaptive Geschwindigkeitsregelung auswählen und aktivieren

Die adaptive Geschwindigkeitsregelung (ACC) muss zuerst ausgewählt und anschließen aktiviert werden, um Geschwindigkeit und Abstand regeln zu können.

Volvo XC40. Fahrerunterstützung

Um die Funktion aktivieren zu können, müssen folgende Bedingungen erfüllt sein:

  • Der Fahrer hat den Sicherheitsgurt angelegt und die Fahrertür ist geschlossen.
  • Vor dem eigenen Fahrzeug fährt ein Zielfahrzeug in angemessenem Abstand oder die aktuelle Geschwindigkeit beträgt mindestens 15 km/h (9 mph).
  • Bei Fahrzeugen mit Schaltgetriebe: Die Geschwindigkeit muss mindestens 30 km/h (20 mph) betragen.

1. Die Lenkradtaste (2) oder (3) drücken, um das Symbol der adaptiven Geschwindigkeitsbegrenzung (4) anzuzeigen.

  • Das Symbol erscheint grau: Die adaptive Geschwindigkeitsregelung ist im Bereitschaftsmodus.

2. Bei ausgewählter Geschwindigkeitsbegrenzung: Zum Aktivieren die Lenkradtaste (1) drücken.

  • Das Symbol erscheint weiß: Die Geschwindigkeitsbegrenzung wird gestartet und die aktuelle Geschwindigkeit als Höchstgeschwindigkeit gespeichert.

Zuletzt gespeicherten Wert der adaptiven Geschwindigkeitsregelung wiederaufnehmen

  • Bei ausgewählter adaptiver Geschwindigkeitsregelung: Zum Aktivieren die Lenkradtaste drücken.
    • Die Tempomatmarkierungen auf dem Fahrerdisplay wechseln von GRAU zu WEISS - danach hält das Fahrzeug wieder die zuletzt gespeicherte Geschwindigkeit.

WARNUNG Bei Wiederaufnahme der Geschwindigkeit mit der Lenkradtaste kann es zu einer erheblichen Erhöhung der Geschwindigkeit kommen.

Themenbezogene Informationen

  • Adaptiver Tempomat
  • Adaptive Geschwindigkeitsregelung deaktivieren
  • Auf dem Center Display zwischen Tempomatfunktion und adaptiver Geschwindigkeitsregelung umschalten
  • Begrenzungen der adaptiven Geschwindigkeitsregelung

Adaptive Geschwindigkeitsregelung deaktivieren

Die adaptive Geschwindigkeitsregelung (ACC) lässt sich deaktivieren und abschalten.

Volvo XC40. Fahrerunterstützung

  1. Drücken Sie die Lenkradtaste (1).
    • Symbol und Markierungen erscheinen grau: Die adaptive Geschwindigkeitsregelung wird in den Bereitschaftsmodus versetzt. Auch die Anzeige des Zeitabstands und ggf. das Symbol des Zielfahrzeugs erlöschen.

2. Drücken Sie die Lenkradtaste (2) oder (3), um zu einer anderen Funktion zu wechseln.

  • Das Symbol und die Markierung der adaptiven Geschwindigkeitsregelung (4) erlöschen, die gespeicherte Höchstgeschwindigkeit wird gelöscht.

WARNUNG

  • Mit der adaptiven Geschwindigkeitsregelung im Bereitschaftsmodus müssen Sie selbst eingreifen, um die Geschwindigkeit und den Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug zu regeln.
  • Wenn das Fahrzeug einem vorausfahrenden Fahrzeug zu nahe kommt und sich der adaptive Tempomat im Bereitschaftsmodus befindet, kann die Warnung vor dem zu kleinen Abstand stattdessen durch die Funktion Abstandswarnung erfolgen.

Themenbezogene Informationen

  • Adaptiver Tempomat
  • Adaptive Geschwindigkeitsregelung auswählen und aktivieren
  • Auf dem Center Display zwischen Tempomatfunktion und adaptiver Geschwindigkeitsregelung umschalten
  • Begrenzungen der adaptiven Geschwindigkeitsregelung

Bereitschaftsmodus der adaptiven Geschwindigkeitsregelung

Die adaptive Geschwindigkeitsregelung (ACC) kann deaktiviert und in den Bereitschaftsmodus versetzt werden. Dies kann durch einen Eingriff des Fahrers oder automatisch geschehen.

Im Bereitschaftsmodus ist die Funktion auf dem Fahrerdisplay ausgewählt, aber nicht aktiviert. In diesem Fall erfolgt keine Regelung der Geschwindigkeit oder des Abstands zum vorausfahrenden Fahrzeug durch die adaptive Geschwindigkeitsregelung.

Bereitschaftsmodus durch Eingriff des Fahrers

Die adaptive Geschwindigkeitsregelung wird deaktiviert und in den Bereitschaftsmodus versetzt, wenn eine der folgenden Situationen eintritt:

  • Die Betriebsbremse wird betätigt.
  • Der Wählhebel wird in Stellung N gebracht.
  • Der Fahrer hält länger als 1 Minute eine höhere als die gespeicherte Geschwindigkeit.
  • Das Kupplungspedal ist ca. 1 Minute lang gedrückt (bei Fahrzeugen mit Schaltgetriebe).

Eine vorübergehende Beschleunigung mit dem Gaspedal, z. B. beim Überholen, beeinflusst die Einstellung nicht - das Fahrzeug nimmt wieder die zuletzt gespeicherte Geschwindigkeit auf, sobald das Gaspedal losgelassen wird.

WARNUNG

  • Mit der adaptiven Geschwindigkeitsregelung im Bereitschaftsmodus müssen Sie selbst eingreifen, um die Geschwindigkeit und den Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug zu regeln.
  • Wenn das Fahrzeug einem vorausfahrenden Fahrzeug zu nahe kommt und sich der adaptive Tempomat im Bereitschaftsmodus befindet, kann die Warnung vor dem zu kleinen Abstand stattdessen durch die Funktion Abstandswarnung erfolgen.

Automatischer Bereitschaftsmodus

WARNUNG Im automatischen Bereitschaftsmodus werden Sie durch einen Warnton und eine Meldung auf dem Fahrerdisplay gewarnt.

  • In diesem Fall müssen Sie selbst die Geschwindigkeit regeln, bei Bedarf bremsen und auf einen sicheren Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug achten.

Ein automatischer Wechsel in den Bereitschaftsmodus kann folgende Ursachen haben:

  • Eines der Systeme, auf die die adaptive Geschwindigkeitsregelung angewiesen ist, funktioniert nicht mehr, z. B. die Fahrdynamikregelung/ Stabilitätskontrolle (ESC).
  • Der Fahrer öffnet die Tür.
  • Der Fahrer löst den Sicherheitsgurt.
  • Die Motordrehzahl ist zu niedrig/zu hoch.
  • Ein oder mehrere Räder verlieren den Fahrbahnkontakt.
  • Die Bremsentemperatur ist zu hoch.
  • Die Feststellbremse ist betätigt.
  • Das Kamera- und Radarmodul wird z. B. von Schnee oder starkem Regen verdeckt (Kameralinse/Radarwellen blockiert).
  • Die Geschwindigkeit liegt unter 5 km/h (3 mph) und ACC kann nicht ermitteln, ob das Objekt ein stehendes Fahrzeug oder etwas anderes ist, z. B. eine Fahrbahnschwelle.
  • Die Geschwindigkeit liegt unter 5 km/h (3 mph) und das vorausfahrende Fahrzeug biegt ab, sodass ACC keinem Fahrzeug mehr folgen kann.
  • Die Geschwindigkeit liegt unter 30 km/h (20 mph) (gilt nur für Fahrzeuge mit Schaltgetriebe).

Themenbezogene Informationen

  • Adaptiver Tempomat
  • Adaptive Geschwindigkeitsregelung auswählen und aktivieren
  • Adaptive Geschwindigkeitsregelung deaktivieren
  • Begrenzungen der adaptiven Geschwindigkeitsregelung

Begrenzungen der adaptiven Geschwindigkeitsregelung

Die Funktion des adaptiven Tempomaten (ACC) kann in bestimmten Situationen gewissen Begrenzungen unterliegen.

Starke Steigungen und/oder schwere Ladung

Es ist zu beachten, dass der adaptive Tempomat in erster Linie für das Fahren auf ebener Fahrbahn vorgesehen ist. Beim Fahren auf starkem Gefälle kann die Funktion den richtigen Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug ggf. nur begrenzt einhalten - seien Sie in diesen Situationen besonders aufmerksam und bremsbereit.

Verwenden Sie die adaptive Geschwindigkeitsregelung nicht, wenn das Fahrzeug besonders schwer beladen oder mit einem Anhänger versehen ist.

Fahrmodus nicht verfügbar

Fahrmodus Off Road kann nicht gewählt werden, wenn der adaptive Tempomat aktiviert ist.

WARNUNG

  • Dies ist kein System zur Vermeidung von Auffahrunfällen. Wenn das System ein vorausfahrendes Fahrzeug nicht entdeckt, ist für ein angemessenes Eingreifen grundsätzlich der Fahrer verantwortlich.
  • Die Funktion bremst weder für Menschen oder Tiere, noch für kleine Fahrzeuge wie z. B. Fahrräder und Motorräder, noch für tiefe Abschleppfahrzeuge/ Anhänger, entgegenkommende, langsamfahrende oder stillstehende Fahrzeuge und Gegenstände.
  • Verwenden Sie die Funktion nicht in besonders anspruchsvollen Situationen, wie z. B. im Stadtverkehr, auf Kreuzungen, bei Glätte, viel Wasser oder Matsch auf der Fahrbahn, starkem Regen/Schneefall, schlechter Sicht, auf kurvigen Straßen oder auf Autobahnauf- und -ausfahrten.

ACHTUNG Die Funktion benutzt die Kamera- und Radareinheiten des Fahrzeugs, für die bestimmte generelle Begrenzungen bestehen.

Themenbezogene Informationen

  • Adaptiver Tempomat
  • Begrenzungen für die Kamera- und Radareinheit

Auf dem Center Display zwischen Tempomatfunktion und adaptiver Geschwindigkeitsregelung umschalten

Wenn auf dem Fahrerdisplay die herkömmliche Tempomatfunktion (CC) eingestellt ist, können Sie über die Ansicht Funktionen des Center Displays zur adaptiven Geschwindigkeitsregelung (ACC) wechseln.

Volvo XC40. Fahrerunterstützung Über diese Taste in der Funktionsansicht des Center Displays die Funktion Aktivieren oder deaktivieren.

  • Anzeige GRÜN: Die adaptive Geschwindigkeitsregelung ist deaktiviert, die herkömmliche Tempomatfunktion befindet sich im Bereitschaftsmodus.
  • Anzeige GRAU: Die herkömmliche Tempomatfunktion ist deaktiviert, die adaptive Geschwindigkeitsregelung befindet sich im Bereitschaftsmodus.

Ein Symbol auf dem Fahrerdisplay zeigt an, welcher Tempomat aktiviert ist:

Volvo XC40. Fahrerunterstützung

A - WEISSES Symbol: Funktion aktiviert, GRAUES Symbol: Bereitschaftsmodus

Themenbezogene Informationen

  • Adaptiver Tempomat
  • Tempomat

Symbole und Meldungen der adaptiven Geschwindigkeitsregelung

Im Fahrerdisplay kann eine Anzahl von Symbolen und Meldungen in Bezug auf die adaptive Geschwindigkeitsregelung (ACC) erscheinen.

Volvo XC40. Fahrerunterstützung

Sie blenden eine Textmeldung aus, indem Sie die -Taste in der Mitte des rechten Lenkradtastenfelds kurz drücken.

Wenn sich eine Meldung nicht ausblenden lässt: Wenden Sie sich bitte an eine Werkstatt - eine Volvo-Vertragswerkstatt wird empfohlen.

Themenbezogene Informationen

  • Adaptiver Tempomat

    WEITERLESEN:

     Pilot Assist

    Pilot Assist kann dem Fahrer dabei helfen, das Fahrzeug zwischen den Seitenmarkierungen der Fahrbahn zu halten und dabei eine konstante Geschwindigkeit sowie einen vorgewählten zeitlichen Abstand

     Überholassistent

    Der Überholassistent kann den Fahrer beim Überholen anderer Fahrzeuge unterstützen. Die Funktion steht in Verbindung mit der adaptiven Geschwindigkeitsregelung oder Pilot Assist zur Verfügu

     Spurassistent

    Der Spurassistent (LKA) senkt das Risiko, auf Autobahnen und anderen größeren Straßen unbeabsichtigt von der Spur abzukommen. Der Spurassistent lenkt das Fahrzeug zurück in die Spur und/oder

    SEHEN SIE MEHR:

     Volvo XC40. Übersicht Center Display

    Über das Display in der Mittelkonsole werden zahlreiche Fahrzeugfunktionen bedient. Hier wird das Center Display und seine Möglichkeiten vorgestellt. Drei der Hauptansichten des Displays in der Mittelkonsole. Streichen Sie nach rechts bzw. links über das Display, um zur Ansicht Funktione

     BMW X1. Motorstart und Motorstopp

    Motorstart Hinweise GEFAHR Bei einem blockierten Abgasrohr oder unzureichender Belüftung können gesundheitsschädliche Abgase in das Fahrzeug eindringen. Die Abgase enthalten das farb- und geruchlose, aber giftige Kohlenmonoxid. In geschlossen Räumen können sich die Abgase auch außerhalb des

    Handbücher für Autos


    Neu | Top | Sitemap | Suchen | © 2021 www.k1suvde.com 0.029