Mittelklassewagen  Betriebsanleitungen

Skoda Karoq: SmartLink

Funktionsweise

SmartLink bietet die Möglichkeit an, zertifizierte Anwendungen eines angeschlossenen mobilen Geräts im Infotainmentbildschirm anzuzeigen und zu bedienen.

Die Zertifizierung kann durch die Verwendung der neuesten Aktualisierung der jeweiligen SmartLink- Anwendung bedingt sein.

Anwendungen sind z. B. für die Zielführung, das Telefonieren, das Musikhören u. Ä. verwendbar.

Das mobile Gerät kann über ein USB-Kabel verbunden werden.

Unterstützte Verbindungstypen

SmartLink unterstützt die folgenden Verbindungstypen:

  • Android Auto
  • Apple CarPlay
  • MirrorLink

Übersichten der SmartLink-Verbindung

Menü SmartLink

  • antippen.

Skoda Karoq. Menü SmartLink

  1. Früher verbundenes Gerät
  2. Aktuell verbundenes Gerät

Anzeige der Informationen zum SmartLink

Trennung der aktiven Verbindung

Trennung der aktiven Verbindung

Einstellungen des Menüs SmartLink

Android Auto

Skoda Karoq. Android Auto

Übersicht bezüglich laufender Anwendungen, Telefongespräche, angenommener Textmitteilungen u. Ä.

Einschalten der Sprachbedienung (Google Voice)

Apple CarPlay

Skoda Karoq. Apple CarPlay

  1. Liste verfügbarer Anwendungen
  2. Abhängig von der Betätigungsdauer:
  • Antippen: Rückkehr zum Menü Apple CarPlay
  • Halten: Einschalten der Sprachbedienung (Siri)

MirrorLink

Skoda Karoq. MirrorLink

Bedienung der Anwendung ist während der Fahrt nicht möglich

Rückkehr zum Menü SmartLink

Liste laufender Anwendungen

Anzeige der zuletzt laufenden Anwendung im verbundenen mobilen Gerät

Einstellungen

Verbindungsbedingungen

Allgemeine Verbindungsbedingungen

  • Das mobile Gerät unterstützt den Typ der Smart- Link-Verbindung Android Auto, Apple CarPlay oder MirrorLink.
  • Das mobile Gerät sowie der Typ der SmartLink- Verbindung werden auf dem jeweiligen Markt unterstützt.
  • Bei einigen verbundenen mobilen Geräten muss das mobile Gerät "entriegelt" sein.

Bedingungen für Android Auto

  • Das zu verbindende Gerät unterstützt die Android Auto-Verbindung.

    Eine Liste von Geräten, unterstützten Regionen und Anwendungen, die die Android Auto-Verbindung unterstützen, ist den Internetseiten der Gesellschaft Google, Inc. zu entnehmen.

  • Im mobilen Gerät ist die Anwendung Android Auto installiert.
  • Einige Anwendungen erfordern, dass die Datenverbindung im mobilen Gerät eingeschaltet ist.
  • Die erste Verbindung des mobilen Geräts bei stehendem Fahrzeug durchführen.

Bedingungen für Apple CarPlay

  • Das zu verbindende Gerät unterstützt die Apple CarPlay-Verbindung.

    Eine Liste von Geräten, unterstützten Regionen und Anwendungen, die die Apple CarPlay-Verbindung Verbindung unterstützen, ist den Internetseiten der Gesellschaft Apple Inc zu entnehmen.

  • Die Sprachbedienung Siri ist eingeschaltet.
  • Die Datenverbindung im mobilen Gerät ist eingeschaltet.

Bedingungen für MirrorLink

  • Das zu verbindende Gerät unterstützt die Mirror- Link-Verbindung.

    Eine Liste von Geräten und Anwendungen, die die MirrorLink-Verbindung unterstützen, ist den Internetseiten der Gesellschaft Car Connectivity Consorcium zu entnehmen.

  • Im mobilen Gerät ist die Anwendung MirrorLink installiert.
  • Einige Anwendungen erfordern, dass die Datenverbindung im angeschlossenen mobilen Gerät eingeschaltet ist.

Bedienung

Bedienung der laufenden MirrorLink-Anwendung

Verschieben der Funktionsflächen an den linken Bildschirmrand

Verschieben der Funktionsflächen an den rechten Bildschirmrand

Verschieben der Funktionsflächen an den oberen Bildschirmrand

Verschieben der Funktionsflächen an den unteren Bildschirmrand

Rückkehr zum Menü MirrorLink

Einschränkung

Einschränkung der SmartLink-Anwendungen während der Fahrt

Aus Sicherheitsgründen ist die Bedienung einiger SmartLink-Anwendungen während der Fahrt nicht oder nur bedingt möglich.

Funktionseinschränkung des Infotainments bei der Android Auto-Verbindung

  • Während der Verbindungsdauer kann das externe Gerät als Audioquelle im Menü Medien nicht verwendet werden.
  • Durch die Verbindung des Geräts werden alle aktuell verbundenen Bluetooth-Geräte getrennt und das Gerät wird automatisch als Haupttelefon angeschlossen.
  • Während der Verbindungsdauer können mit dem Infotainment keine anderen Bluetooth-Geräte verbunden werden.

Funktionseinschränkung des Infotainments bei der Apple CarPlay-Verbindung

  • Während der Verbindungsdauer kann das externe Gerät als Audioquelle im Menü Medien nicht verwendet werden.
  • Durch die Verbindung des Geräts werden alle aktuell verbundenen Bluetooth-Geräte getrennt
  • Während der Verbindungsdauer können mit dem Infotainment keine Bluetooth-Geräte verbunden werden.

Funktionseinschränkung des Infotainments bei der MirrorLink-Verbindung

  • Während der Verbindungsdauer kann das externe Gerät als Audioquelle im Menü Medien nicht verwendet werden.
  • Durch die Verbindung des Geräts werden alle aktuell verbundenen Bluetooth-Geräte getrennt und das Gerät wird automatisch als Haupttelefon angeschlossen.

    Abhängig vom anzuschließenden Gerät kann eine Verbindungsbestätigung erforderlich sein.

Einstellungen

Apple CarPlay - Verbindung mittels USB

  • Das Infotainment einschalten.
  • Das mobile Gerät einschalten.
  • Das mobile Gerät über ein Kabel am vorderen USBEingang anschließen.
  • Die Verbindung mittels Apple CarPlay wählen.

Apple CarPlay - Verbindungstrennung

  • Im Menü Apple CarPlay die Funktionsfläche "ŠKODA" antippen.
  • antippen.

Android Auto - Verbindung mittels USB

  • Das Infotainment einschalten.
  • Das mobile Gerät einschalten.
  • Das mobile Gerät über ein Kabel am vorderen USBEingang anschließen.
  • Die Verbindung mittels Android Auto wählen

Android Auto - Verbindungstrennung

  • Im Menü Android Auto "Return to SKODA" antippen.
  •   antippen.

MirrorLink - Verbindung mittels USB

  • Das Infotainment einschalten.
  • Das mobile Gerät einschalten.
  • Das mobile Gerät über ein Kabel am vorderen USBEingang anschließen.
  • Die Verbindung mittels MirrorLink wählen.

MirrorLink - Verbindungstrennung

  • Im Menü MirrorLink antippen.
  • antippen.

Wechsel zu einem anderen Gerät / Verbindungstyp

Das Infotainment ermöglicht den Wechsel zwischen den aktuell verbundenen Geräten oder dem Verbindungstyp.

    WEITERLESEN:

     Infotainment Bolero

     Infotainmentübersicht

    Infotainment Bolero mit der Funktion Navigation Touchscreen Drehregler links Drücken: Infotainment ein-/ausschalten Drehen: Lautstärke einstellen Drehregler rechts Drücken: Menüpunkt

     Infotainment-Tastatur

    Tastaturübersicht Die Anordnung der Tastaturzeichen ist von der eingestellten Infotainmentsprache abhängig. Im Infotainment kommen kontextabhängig folgende Typen zum Einsatz: Alphanumerisch Num

    SEHEN SIE MEHR:

     Volvo XC40. Aktive Einparkhilfe

    Die aktive Einparkhilfe (PAP) kann Sie beim Einparken unterstützen. Beim Längsausparken kann die Funktion außerdem Lenkhilfe leisten. Die Funktion kontrolliert zuerst, ob der vorhandene Platz ausreicht und unterstützt Sie dann beim Einparken. Das Center Display zeigt durch Symbole, Grafi

     Volvo XC40. Seitenairbags

    Die Seitenairbags am Fahrer- und Beifahrersitz sollen bei einem Unfall für den Schutz von Brust und Hüfte sorgen. Die Seitenairbags sind im Außenrahmen der Rückenlehnen montiert und helfen, Fahrer und Beifahrer in den Vordersitzen zu schützen. Bei einem ausreichend starken Aufprall reag

    Handbücher für Autos


    Neu | Top | Sitemap | Suchen | © 2021 www.k1suvde.com 0.0194