Mittelklassewagen  Betriebsanleitungen

BMW X1: Kinder sicher befördern

BMW X1 | BMW X1 (2015-2021) Betriebsanleitung | Bedienung | Kinder sicher befördern

Fahrzeugausstattung

In diesem Kapitel werden alle Serien-, Länderund Sonderausstattungen beschrieben, die in der Modellreihe angeboten werden. Es werden daher auch Ausstattungen beschrieben, die in einem Fahrzeug z. B. aufgrund der gewählten Sonderausstattung oder der Ländervariante nicht verfügbar sind. Das gilt auch für sicherheitsrelevante Funktionen und Systeme. Bei Verwendung der entsprechenden Funktionen und Systeme sind die jeweils geltenden Länderbestimmungen zu beachten.

Der richtige Platz für Kinder

Hinweis

WARNUNG

Unbeaufsichtigte Kinder oder Tiere im Fahrzeug können das Fahrzeug in Bewegung setzen und sich selbst oder den Verkehr gefährden, z. B. durch folgende Handlungen:

  • Drücken des Start-/Stopp-Knopfs.
  • Lösen der Parkbremse.
  • Öffnen und Schließen der Türen oder Fenster.
  • Einlegen von Wählhebelposition N.
  • Bedienen von Fahrzeugausstattungen.

Es besteht Unfallgefahr oder Verletzungsgefahr.

Kinder oder Tiere nicht unbeaufsichtigt im Fahrzeug lassen. Beim Verlassen des Fahrzeugs die Fernbedienung mitnehmen und das Fahrzeug verriegeln

Geeignete Sitzplätze

Informationen zur Nutzbarkeit von Kindersitzen auf den jeweiligen Sitzen, wenn die Kindersitze mit einem Sicherheitsgurt befestigt werden - gemäß der Norm ECE-R 16:

BMW X1. Geeignete Sitzplätze

BMW X1. Geeignete Sitzplätze

U: Geeignet für Kinderrückhaltesysteme der Kategorie Universal, die zur Verwendung in dieser Gewichtsgruppe genehmigt sind.

X: Nicht geeignet für Kinderrückhaltesysteme der Kategorie Universal, die zur Verwendung in dieser Gewichtsgruppe genehmigt sind.

a) Nur wenn die Beifahrerairbags deaktiviert sind.

b) Den Beifahrersitz in der Längsverstellung anpassen und, wenn möglich, in die oberste Position bringen, einen bestmöglichen Gurtverlauf zu erreichen.

c) Bei Verwendung von Kindersitzen auf den äußeren Rücksitzen die Längsverstellung des Vordersitzes anpassen und die Kopfstütze des Rücksitzes anpassen oder entfernen.

d) Bei montiertem Kinderrückhaltesystem auf dem mittleren Rücksitz: Die äußeren Rücksitze nur belegen, wenn die äußeren Gurtschlösser frei zugänglich sind. Der Sitz ist für Kinderrückhaltesysteme mit Stützfuß nicht geeignet.

Kinder immer im Fond

WARNUNG

Kinder unter einer Größe von 150 cm können den Sicherheitsgurt ohne geeignete zusätzliche Rückhaltesysteme nicht korrekt anlegen. Die Schutzwirkung der Sicherheitsgurte kann eingeschränkt sein oder ausfallen, wenn diese falsch angelegt sind. Ein falsch angelegter Sicherheitsgurt kann zusätzliche Verletzungen verursachen, z. B. bei einem Unfall oder Brems- und Ausweichmanövern. Es besteht Verletzungsgefahr oder Lebensgefahr.

Personen unter einer Größe von 150 cm in geeigneten Rückhaltesystemen sichern.

Die Unfallforschung zeigt, dass der sicherste Platz für Kinder auf dem Rücksitz ist.

Kinder, die jünger als 12 Jahre oder kleiner als 150 cm sind, nur im Fond in geeigneten entsprechend dem Alter, Gewicht und der Größe vorgesehenen Kinderrückhaltesystemen befördern.

Kinder auf dem Beifahrersitz

Bei Verwendung eines Kinderrückhaltesystems auf dem Beifahrersitz darauf achten, dass Front- und Seitenairbag auf der Beifahrerseite deaktiviert sind. Eine Deaktivierung der Beifahrerairbags ist nur mit dem Schlüsselschalter für Beifahrerairbags, möglich.

Hinweis

WARNUNG

Aktive Beifahrerairbags können beim Auslösen ein Kind in einem Kinderrückhaltesystem verletzen. Es besteht Verletzungsgefahr.

Sicherstellen, dass die Beifahrerairbags deaktiviert sind und die Kontrollleuchte PASSENGER AIRBAG OFF leuchtet

WARNUNG

Bei falscher Sitzeinstellung oder falscher Kindersitzmontage ist die Stabilität des Kinderrückhaltesystems eingeschränkt oder nicht vorhanden. Es besteht Verletzungsgefahr oder Lebensgefahr. Darauf achten, dass das Kinderrückhaltesystem fest an der Sitzlehne anliegt.

Bei allen betroffenen Sitzlehnen möglichst die Lehnenneigung anpassen und die Sitze korrekt einstellen. Darauf achten, dass die Sitze und deren Lehnen richtig eingerastet sind.

Wenn möglich, die Kopfstützen in der Höhe anpassen oder entfernen

Montage von Kinderrückhaltesystemen

Kinderrückhaltesysteme

Für jede Alters- oder Gewichtsklasse sind bei einem Service Partner des Herstellers oder einem anderen qualifizierten Service Partner oder einer Fachwerkstatt entsprechende Kinderrückhaltesysteme erhältlich.

Vor der Montage

Vor der Montage von Kinderrückhaltesystemen darauf achten, dass die Rücksitzlehnen verriegelt sind.

Um die Montage des Kinderrückhaltesystems zu erleichtern, die Rücksitze in die hinterste Position bringen.

Hinweise

Bei Auswahl, Einbau und Verwendung von Kinderrückhaltesystemen die Angaben des Herstellers des Kinderrückhaltesystems beachten.

WARNUNG

Bei beschädigten oder durch Unfall beanspruchten Kinderrückhaltesystemen und deren Befestigungssystemen kann die Schutzwirkung eingeschränkt sein oder ausfallen. Ein Kind kann z. B. nicht ausreichend zurückgehalten werden, z. B. bei einem Unfall oder Bremsund Ausweichmanövern. Es besteht Verletzungsgefahr oder Lebensgefahr. Beschädigte oder bei einem Unfall beanspruchte Kinderrückhaltesysteme und deren Befestigungssysteme von einem Service Partner des Herstellers oder einem anderen qualifizierten Service Partner oder einer Fachwerkstatt prüfen und ggf. austauschen lassen

WARNUNG

Bei falscher Sitzeinstellung oder falscher Kindersitzmontage ist die Stabilität des Kinderrückhaltesystems eingeschränkt oder nicht vorhanden. Es besteht Verletzungsgefahr oder Lebensgefahr. Darauf achten, dass das Kinderrückhaltesystem fest an der Sitzlehne anliegt.

Bei allen betroffenen Sitzlehnen möglichst die Lehnenneigung anpassen und die Sitze korrekt einstellen. Darauf achten, dass die Sitze und deren Lehnen richtig eingerastet sind.

Wenn möglich, die Kopfstützen in der Höhe anpassen oder entfernen

Auf dem Beifahrersitz

Airbags deaktivieren

WARNUNG

Aktive Beifahrerairbags können beim Auslösen ein Kind in einem Kinderrückhaltesystem verletzen. Es besteht Verletzungsgefahr.

Sicherstellen, dass die Beifahrerairbags deaktiviert sind und die Kontrollleuchte PASSENGER AIRBAG OFF leuchtet

Vor Montage eines Kinderrückhaltesystems auf dem Beifahrersitz darauf achten, dass Front- und Seitenairbag auf der Beifahrerseite deaktiviert sind.

Beifahrerairbags mit Schlüsselschalter deaktivieren

Rückwärts gerichtete Kinderrückhaltesysteme

GEFAHR

Aktive Beifahrerairbags können beim Auslösen ein Kind in einem rückwärts gerichteten Kinderrückhaltesystem tödlich verletzen.

Es besteht Verletzungsgefahr oder Lebensgefahr.

Sicherstellen, dass die Beifahrerairbags deaktiviert sind und die Kontrollleuchte PASSENGER AIRBAG OFF leuchtet

BMW X1. Montage von Kinderrückhaltesystemen

Den Hinweis auf der Sonnenblende der Beifahrerseite beachten.

Sitzposition und -höhe

Vor Montage eines universellen Kinderrückhaltesystems den Beifahrersitz in die hinterste und, wenn möglich, in die oberste Position bringen, um einen bestmöglichen Gurtverlauf und Schutz bei einem Unfall zu erreichen.

Wenn sich der obere Befestigungspunkt des Sicherheitsgurts vor der Gurtführung des Kindersitzes befindet, den Beifahrersitz vorsichtig nach vorn führen bis die bestmögliche Gurtführung erreicht wird.

Lehnenbreite

Bei einstellbarer Lehnenbreite: Vor Montage eines Kinderrückhaltesystems auf dem Beifahrersitz die Lehnenbreite ganz öffnen. Die Lehnenbreite nicht mehr verändern und keine Memory- Position mehr abrufen.

Kindersitzbefestigung ISOFIX

Hinweis

Zum Anbringen und Verwenden von ISOFIX Kinderrückhaltesystemen die Bedienungsund Sicherheitshinweise vom Hersteller des Kinderrrückhaltesystems beachten.

Geeignete ISOFIX Kinderrückhaltesysteme

BMW X1. Geeignete ISOFIX Kinderrückhaltesysteme

BMW X1. Geeignete ISOFIX Kinderrückhaltesysteme

Aufnahmen für untere ISOFIX Verankerungen

Hinweis

WARNUNG

Sind die ISOFIX Kinderrückhaltesysteme nicht richtig eingerastet, kann die Schutzwirkung der ISOFIX Kinderrückhaltesysteme eingeschränkt sein. Es besteht Verletzungsgefahr oder Lebensgefahr. Darauf achten, dass die untere Verankerung richtig eingerastet ist und das ISOFIX Kinderrückhaltesystem fest an der Sitzlehne anliegt

Position

Das entsprechende Symbol zeigt die Aufnahmen für die unteren ISOFIX Verankerungen.

BMW X1. Aufnahmen für untere ISOFIX Verankerungen

Aufnahmen für die unteren ISOFIX Verankerungen befinden sich hinter den gekennzeichneten Abdeckungen.

Beifahrersitz

BMW X1. Beifahrersitz

Aufnahmen für die unteren ISOFIX Verankerungen befinden sich im Spalt zwischen Sitz und Lehne.

Vor Montage von ISOFIX Kinderrückhaltesystemen

Den Sicherheitsgurt aus dem Bereich der Kindersitzbefestigung wegziehen.

Montage von ISOFIX Kinderrückhaltesystemen

  1. Kinderrückhaltesystem montieren, siehe Herstellerhinweise.
  2. Darauf achten, dass beide ISOFIX Verankerungen richtig verrastet sind.

Oberer ISOFIX Haltegurt

Befestigungspunkte

Das Symbol zeigt den Befestigungspunkt für den oberen Haltegurt.

BMW X1. Befestigungspunkte

Für den oberen Haltegurt von ISOFIX Kinderrückhaltesystemen gibt es zwei Befestigungspunkte.

Hinweis

ACHTUNG

Die Befestigungspunkte für die oberen Haltegurte von Kinderrückhaltesystemen sind nur für diese Haltegurte vorgesehen. Beim Befestigen von anderen Gegenständen können die Befestigungspunkte beschädigt werden.

Es besteht die Gefahr von Sachschäden. Nur Kinderrückhaltesysteme an den oberen Haltegurten befestigen

Führung des Haltegurts

WARNUNG

Bei falscher Anwendung des oberen Haltegurts beim Kinderrückhaltesystem kann die Schutzwirkung verringert sein. Es besteht Verletzungsgefahr.

Darauf achten, dass der obere Haltegurt nicht über scharfe Kanten und verdrehungsfrei zum oberen Befestigungsgurt geführt wird

BMW X1. Führung des Haltegurts

  1. Fahrtrichtung
  2. Kopfstütze
  3. Haken des oberen Haltegurts
  4. Befestigungspunkt
  5. Sitzlehne
  6. Oberer Haltegurt

Oberen Haltegurt an Befestigungspunkt anbringen

  1. Kopfstütze ggf. nach oben schieben.
  2.  Auf Rücksitz: Oberen Haltegurt zwischen den Halterungen der Kopfstütze durchführen.
  3.  Haltegurt ggf. zwischen Sitzlehne und Gepäckraumabdeckung durchführen.
  4.  Haken des Haltegurts in den Befestigungspunkt einhängen.
  5.  Haltegurt straff nach unten anziehen.
  6.  Kopfstütze ggf. nach unten schieben und verrasten.

BMW X1. Oberen Haltegurt an Befestigungspunkt anbringen

Beifahrersitz: Oberen Haltegurt zwischen den Halterungen der Kopfstützen von Beifahrersitz und Rücksitz auf der Beifahrerseite durchführen.

WARNUNG

Hinten sitzende Personen können bei einem Unfall mit dem gespannten Haltegurt des Kinderrückhaltesystems auf dem Beifahrersitz in Kontakt kommen. Es besteht Verletzungsgefahr oder Lebensgefahr. Bei montiertem Kinderrückhaltesystem keine Personen auf dem Rücksitz hinter dem Beifahrersitz befördern.

WARNUNG

Bei nicht verriegelter Rücksitzlehne ist die Schutzwirkung des Kinderrückhaltesystems eingeschränkt oder nicht vorhanden. In bestimmten Situationen, z. B. Bremsmanöver oder Unfall, kann die Rücksitzlehne nach vorne klappen. Es besteht Verletzungsgefahr oder Lebensgefahr. Darauf achten, dass die Rücksitzlehnen verriegelt sind.

i-Size Kinderrückhaltesysteme

Allgemein

i-Size ist eine Regelung für Kinderrückhaltesysteme, nach der Kinderrückhaltesysteme zugelassen werden können.

Wenn dieses Symbol im Fahrzeug zu sehen ist, wurde das Fahrzeug gemäß i-Size zugelassen. Das Symbol zeigt die Aufnahmen für die unteren Verankerungen des Systems.

Das Symbol zeigt den Befestigungspunkt für den oberen Haltegurt.

Geeignete i-Size Plätze

Informationen zur Nutzbarkeit von Kindersitzen auf den jeweiligen Sitzplätzen, wenn die Kindersitze i-Size geeignet sind oder i-Size entsprechen - gemäß der Norm ECE-R 129:

BMW X1. Geeignete i-Size Plätze

Sicherung von Türen und Fenstern im Fond

Fondtüren

BMW X1. Sicherung von Türen und Fenstern im Fond

Sicherungshebel an den Fondtüren nach oben schieben.

Die jeweilige Tür kann nur von außen geöffnet werden.

Sicherheitsschalter für Fond

Taste an der Fahrertür drücken.

LED leuchtet bei eingeschalteter Sicherheitsfunktion.

Verschiedene Funktionen werden gesperrt und können im Fond nicht bedient werden. Sicherheitsschalter

    WEITERLESEN:

     Fahren

    Fahrzeugausstattung In diesem Kapitel werden alle Serien-, Länderund Sonderausstattungen beschrieben, die in der Modellreihe angeboten werden. Es werden daher auch Ausstattungen beschrieben, die in

     Motorstart und Motorstopp

    Motorstart Hinweise GEFAHR Bei einem blockierten Abgasrohr oder unzureichender Belüftung können gesundheitsschädliche Abgase in das Fahrzeug eindringen. Die Abgase enthalten das farb- und geruchlo

     Auto Start Stopp Funktion

    Prinzip Die Auto Start Stopp Funktion hilft Kraftstoff zu sparen. Das System stellt dazu den Motor während eines Halts ab, z. B. im Stau oder an Ampeln. Die Zündung bleibt eingeschaltet. Zum Anfah

    SEHEN SIE MEHR:

     Range Rover Evoque. Sprachsteuerung

    BETRIEB Sprechtaste: Kurz drücken, um eine Sprachsitzung zu starten. Auf dem Touchscreen erscheint ein Einblendfenster. Gedrückt halten, um eine Sprachsitzung abzubrechen. Hinweis: Die Sprechtaste kurz während einer Sprachsitzung drücken, um akustische Rückmeldungen zu unterbrechen. V

     DS 7 Crossback. Allgemeine Sicherheitshinweise

    Entfernen Sie nicht die an verschiedenen Stellen an Ihrem Fahrzeug angebrachten Schilder. Sie enthalten Sicherheitswarnungen sowie Informationen zu den Kenndaten des Fahrzeugs. Je nach den im Land geltenden gesetzlichen Bestimmungen können einige Sicherheitsausrüstungen Vorschrift sein: Sicherhei

    Handbücher für Autos


    Neu | Top | Sitemap | Suchen | © 2021 www.k1suvde.com 0.0158