Mittelklassewagen  Betriebsanleitungen

Volvo XC40: Feststellbremse

Die Feststellbremse verhindert ein Wegrollen des Fahrzeugs aus dem Stand, indem sie zwei Räder mechanisch blockiert.

Volvo XC40. Anlassen und Fahren

Wenn die elektrische Feststellbremse betätigt wird, ist ein leises Elektromotorgeräusch zu hören. Das Geräusch tritt auch bei automatischen Funktionskontrollen der Feststellbremse auf.

Wenn das Fahrzeug stillsteht und die Feststellbremse aktiviert wird, wirkt sie nur auf die Hinterräder. Wenn die Feststellbremse während der Fahrt aktiviert wird, greift die normale Betriebsbremse, d. h. die Bremse wirkt auf alle vier Räder. Die Bremswirkung geht auf die Hinterräder über, sobald das Fahrzeug fast stillsteht.

Themenbezogene Informationen

  • Feststellbremse betätigen und lösen
  • Parken an einer Steigung
  • Bei Funktionsstörung der Feststellbrems
  • Automatisches Bremsen im Stand

Feststellbremse betätigen und lösen

Durch Betätigung der Feststellbremse verhindern Sie, dass das Fahrzeug aus dem Stand ins Rollen gerät.

Feststellbremse betätigen

Volvo XC40. Anlassen und Fahren

1. Den Hebel nach oben ziehen.

  • Wenn die Feststellbremse betätigt ist, leuchtet das Symbol auf dem Fahrerdisplay auf.

2. Kontrollieren, ob das Fahrzeug steht.

Symbol auf dem Fahrerdisplay

Volvo XC40. Anlassen und Fahren Das Symbol leuchtet, wenn die Feststellbremse betätigt ist.

Wenn das Symbol blinkt, ist ein Fehler aufgetreten. Die Meldung auf dem Fahrerdisplay lese

Automatische Betätigung

Die Feststellbremse wird automatisch betätigt

  • Wenn das Fahrzeug ausgeschaltet wird und im Center Display die automatische Aktivierung der Feststellbremse aktiviert ist.
  • Wenn an einem steilen Hang die Schaltstellung P eingelegt ist.
  • Wenn Auto Hold (Bremsautomatik im Stand) aktiviert ist und
    • das Fahrzeug längere Zeit (5-10 Minuten) nicht in Bewegung war
    • Wenn das Fahrzeug abgeschaltet wird
    • Wenn der Fahrer das Fahrzeug verlässt.

Notbremse

Im Notfall kann die Feststellbremse auch betätigt werden, wenn das Fahrzeug in Bewegung ist. Ziehen Sie dafür den Hebel nach oben und halten Sie ihn in dieser Stellung. Der Bremsvorgang wird abgebrochen, wenn der Hebel losgelassen oder das Gaspedal betätigt wird.

ACHTUNG Wenn eine Notbremsung bei höheren Geschwindigkeiten erfolgt, ertönt während des Bremsvorgangs ein Signal.

Feststellbremse lösen

Volvo XC40. Anlassen und Fahren

Manuell lösen

Die Feststellbremse kann nur bei laufendem Motor gelöst werden.

1. Das Bremspedal kräftig durchdrücken.

2. Den Hebel nach unten drücken.

  • Die Feststellbremse wird gelöst und das Symbol auf dem Fahrerdisplay erlischt.

Automatisch lösen

1. Den Motor anlassen.

2. Mit Automatikgetriebe: Das Bremspedal kräftig durchdrücken.

Schaltstellung D oder R einlegen und Gas geben.

Mit Handschaltgetriebe: Kupplungspedal durchdrücken und den geeigneten Gang einlegen. Kupplung kommen lassen und gasgeben.

  • Die Feststellbremse wird gelöst und das Symbol auf dem Fahrerdisplay erlischt.

ACHTUNG Die automatische Deaktivierung ist nur möglich, wenn entweder der Fahrer angeschnallt oder die Fahrertür geschlossen ist.

Themenbezogene Informationen

  • Einstellung zur automatischen Betätigung der Feststellbremse
  • Bei Funktionsstörung der Feststellbremse
  • Feststellbremse
  • Parken an einer Steigung

Einstellung zur automatischen Betätigung der Feststellbremse

Wählen Sie aus, ob die Feststellbremse beim Ausschalten des Fahrzeugs automatisch aktiviert werden soll.

Einstellung ändern:

1. Tippen Sie im Topmenü des Center Displays auf Einstellungen.

2. Tippen Sie auf My Car Feststellbremse und Aufhängung und aktivieren oder deaktivieren Sie die Funktion Automatische Aktivierung Feststellbremse.

Themenbezogene Informationen

  • Feststellbremse betätigen und lösen
  • Feststellbremse

Parken an einer Steigung

Betätigen Sie beim Parken an einer Steigung grundsätzlich die Feststellbremse.

WARNUNG Beim Parken auf unebenem Untergrund ist immer die Feststellbremse zu benutzen.

Ein eingelegter Gang oder die P-Stellung der Schaltautomatik reichen nicht aus, um das Fahrzeug in allen Situationen an seinem Platz zu halten.

Wird das Fahrzeug nach oben gerichtet an einer Steigung geparkt:

  • Die Räder stets von der Bordsteinkante wegdrehen.

Wird das Fahrzeug nach unten gerichtet an einer Steigung geparkt:

  • Die Räder stets zur Bordsteinkante hindrehen.

Schwere Ladungen an Steigungen

Schwere Ladungen, wie z. B. ein Anhänger, können dazu führen, dass das Fahrzeug rückwärts rollt, wenn die Feststellbremse an kräftigen Steigungen automatisch gelöst wird. Dies können Sie vermeiden, indem Sie den Hebel im Moment des Anfahrens nach oben ziehen.

Den Regler loslassen, sobald der Motor zieht.

Themenbezogene Informationen

  • Feststellbremse betätigen und lösen

Bei Funktionsstörung der Feststellbremse

Wenden Sie sich an eine Volvo-Vertragswerkstatt, wenn sich die Feststellbremse auch nach mehreren Versuchen nicht lösen oder betätigen lässt.

Beim Fahren mit aktivierter Feststellbremse ertönt ein akustisches Warnsignal.

Wenn das Fahrzeug geparkt werden muss, bevor ein eventueller Fehler behoben ist, die Räder wie beim Parken an einer Steigung eindrehen und den Wählhebel in Stellung P bringen, bzw. den ersten Gang einlegen, wenn das Fahrzeug ein Handschaltgetriebe hat.

Niedrige Batteriespannung

Wenn die Batteriespannung zu niedrig ist, kann die Feststellbremse weder deaktiviert noch aktiviert werden. Bei zu niedriger Batteriespannung eine Starthilfebatterie anschließen.

Bremsbeläge wechseln

Die Bremsbeläge hinten müssen aufgrund der Konstruktion der elektrischen Feststellbremse in einer Werkstatt gewechselt werden - eine Volvo-Vertragswerkstatt wird empfohlen.

Symbole im Fahrerdisplay

Volvo XC40. Anlassen und Fahren Wenn das Symbol blinkt, ist ein Fehler aufgetreten. Siehe die Meldung auf dem Fahrerdisplay.

Volvo XC40. Anlassen und Fahren Fehler in der Bremsanlage. Siehe die Meldung auf dem Fahrerdisplay.

Volvo XC40. Anlassen und Fahren Informationsmeldung auf dem Fahrerdisplay.

Themenbezogene Informationen

  • Feststellbremse betätigen und lösen
  • Parken an einer Steigung
  • Startbatterie
  • Volvo-Serviceprogramm

Automatisches Bremsen im Stand

Mit der Bremsautomatik im Stand (Auto Hold) kann der Fahrer das Bremspedal z. B. an einer Ampel oder Kreuzung loslassen, ohne dass die Bremswirkung nachlässt.

Wenn das Fahrzeug zum Stehen gekommen ist, werden automatisch die Bremsen betätigt.

Die Funktion kann das Fahrzeug mit der Betriebs- oder Feststellbremse im Stand halten und wirkt unabhängig von der Straßenneigung.

Wenn der Sicherheitsgurt auf dem Fahrersitz angelegt und/oder die Fahrertür geschlossen ist, werden die Bremsen beim Anfahren automatisch gelöst.

ACHTUNG Wenn Sie das Fahrzeug an einer Steigung oder einem Gefälle bis zum Stand abbremsen, sollte das Bremspedal vor dem Loslassen etwas stärker betätigt werden, um jegliches Rollen des Fahrzeugs zu unterbinden.

Die Feststellbremse wird aktiviert, wenn

  • Wenn das Fahrzeug abgeschaltet wird
  • die Fahrertür geöffnet wird
  • der Fahrer den Sicherheitsgurt löst
  • das Fahrzeug längere Zeit (5-10 Minuten) nicht in Bewegung war

Symbole im Fahrerdisplay

Volvo XC40. Anlassen und Fahren Das Symbol leuchtet, wenn die Funktion das Fahrzeug mit der Betriebsbremse im Stand hält.

Volvo XC40. Anlassen und Fahren Das Symbol leuchtet, wenn die Funktion das Fahrzeug mit der Feststellbremse im Stand hält.

Themenbezogene Informationen

  • Bremsautomatik im Stand aktivieren und deaktivieren
  • Betriebsbremse
  • Feststellbremse
  • Hilfe beim Anfahren an Steigungen

Bremsautomatik im Stand aktivieren und deaktivieren

Die Bremsautomatik im Stand wird über eine Taste auf der Tunnelkonsole aktiviert.

Volvo XC40. Anlassen und Fahren

  • Drücken Sie die Taste auf der Tunnelkonsole, um die Funktion zu aktivieren oder zu deaktivieren.
    • Wenn die Funktion aktiviert ist, leuchtet die Tastenanzeige. Die Funktion ist auch beim nächsten Fahrzeugstart aktiviert.

Deaktivierung

Volvo XC40. Anlassen und FahrenWenn die Funktion aktiviert ist und das Fahrzeug mit der Betriebsbremse im Stand hält (das A-Symbol auf dem Fahrerdisplay leuchtet), wird sie deaktiviert, indem Sie das Bremspedal treten und gleichzeitig den Schalter drücken.

  • Die Funktion bleibt deaktiviert, bis sie erneut aktiviert wird.
  • Bei deaktivierter Funktion bleibt die Berganfahrhilfe (HSA) aktiviert und verhindert ein Zurückrollen des Fahrzeugs beim Anfahren an einer Steigung.

Themenbezogene Informationen

  • Automatisches Bremsen im Stand

Hilfe beim Anfahren an Steigungen

Die Berganfahrhilfe (HSA5) verhindert an Steigungen ein Zurückrollen des Fahrzeugs.

Beim Zurücksetzen an Steigungen wird verhindert, dass das Fahrzeug nach vorn rollt.

Die Funktion beinhaltet, dass der Pedaldruck in der Bremsanlage noch einige Sekunden bestehen bleibt, während dessen der Fuß vom Bremspedal genommen wird und auf das Gaspedal gesetzt wird.

Die vorübergehende Bremswirkung lässt nach einigen Sekunden oder beim Anfahren nach.

Die Berganfahrhilfe wird beim Anhalten an Steigungen mit starkem Gefälle aktiviert. Auch bei deaktivierter Bremsautomatik im Stand (Auto Hold) ist die Funktion automatisch aktiviert.

Themenbezogene Informationen

  • Automatisches Bremsen im Stand
  • Betriebsbremse

Automatisches Bremsen nach einer Kollision

Wird bei einer Kollision der Aktivierungsgrad für die pyrotechnischen Gurtstraffer oder Airbags erreicht oder wird eine Kollision mit einem großen Tier festgestellt, werden die Bremsen automatisch angesetzt. Die Funktion soll die Auswirkungen einer eventuellen Folgekollision verhindern oder mildern.

Nach einem schweren Unfall lässt sich das Fahrzeug ggf. nicht mehr lenken und unter Kontrolle bringen. Um in diesem Fall die Auswirkungen eines weiteren Aufpralls auf ein Fahrzeug oder ein anderes Hindernis zu verhindern oder zu mildern, wird der Bremsassistent automatisch aktiviert und bremst das Fahrzeug sicher ab.

Während des Bremsvorgangs sind die Bremsleuchten und die Warnblinkanlage eingeschaltet.

Wenn das Fahrzeug zum Stehen gekommen ist, blinkt die Warnblinkanlage weiter und wird die Feststellbremse betätigt.

Sollte ein Abbremsen z. B. aufgrund der Unfallgefahr durch nachfolgenden Verkehr nicht angeraten sein, können Sie das System durch Betätigung des Gaspedals außer Kraft setzen.

Voraussetzung für die Funktion ist, dass die Bremsanlage nach dem Unfall intakt ist.

Themenbezogene Informationen

  • Rear Collision Warning
  • BLIS
  • Bremsfunktionen

Bremsenergie-Rückgewinnung

Um Kraftstoffverbrauch und Emissionen zu senken, gewinnt das Fahrzeug die beim Bremsen frei werdende Energie zurück.

Volvo XC40. Anlassen und Fahren Wenn auf dem Fahrerdisplay das Batteriesymbol angezeigt wird, erzeugt das Fahrzeug Strom für die Batterie.

Die Funktion steht in allen Fahrmodi und Schaltstellung D oder M zur Verfügung.

Bremsenergie-Rückgewinnung aktivieren

Die Bremsenergie-Rückgewinnung wird bei Nutzung der Motorbremse oder durch leichte Betätigung des Bremspedals aktiviert.

Im manuellen Schaltmodus M erfolgt bei Nutzung der Motorbremse eine höhere Rückgewinnung.

Themenbezogene Informationen

  • Fahrmodi
  • Schaltvorgang mit Automatikgetriebe

Getriebe

Das Getriebe ist Teil des Antriebsstrangs, der die Kraft vom Motor auf die Antriebsräder überträgt. Die Funktion des Getriebes besteht darin, die Übersetzung an Geschwindigkeit und Leistungsbedarf anzupassen.

Grundsätzlich gibt es zwei verschiedene Arten von Getrieben: Schalt- und Automatikgetriebe.

Das Handschaltgetriebe verfügt über sechs Gänge, das Automatikgetriebe über acht.

Durch eine Anzahl von Gängen kann das Drehmoment und die Motorleistung effektiv genutzt werden. Beim Automatikgetriebe sind zwei der Gänge Overdrive-Gänge, die beim der Fahrt mit konstanter Drehzahl Kraftstoff sparen.

Beim Automatikgetriebe ist es auch möglich, manuell einen Gang auszuwählen. Auf dem Fahrerdisplay wird die ausgewählte Schaltstellung angezeigt.

Themenbezogene Informationen

  • Automatikgetriebe
  • Schaltgetriebe
  • Schaltanzeige

Schaltgetriebe

Bei einem Handschaltgetriebe wählt der Fahrer manuell einen angebrachten Gang je nach Fahrsituation und Leistungsbedarf.

Schalten

Volvo XC40. Anlassen und Fahren
Übersicht über Wählhebel und Schaltmuster.

  1. Neutralstellung (N)

Das Handschaltgetriebe hat sechs Gänge, das Schaltmuster ist auf dem Schalthebel angegeben.

  • Das Kupplungspedal bei jedem Schaltvorgang ganz durchdrücken.
  • Zwischen den Schaltvorgängen den Fuß vom Kupplungspedal nehmen.

Rückwärtsgangsperre

Die Rückwärtsgangsperre erschwert es, bei normaler Geradeausfahrt versehentlich den Rückwärtsgang einzulegen.

  • Folgen Sie dem Schaltmuster auf dem Schalthebel und gehen Sie von der Neutralstellung aus, bevor Sie den Hebel in Stellung R bringen.
  • Den Rückwärtsgang ausschließlich bei Stillstehendem Fahrzeug einlegen.

Beim Parken

WARNUNG Beim Parken im Gefälle ist stets die Feststellbremse anzuziehen - ein eingelegter Gang genügt nicht, um das Fahrzeug in allen Situationen zu halten.

Themenbezogene Informationen

  • Getriebe
  • Automatikgetriebe
  • Schaltanzeige

    WEITERLESEN:

     Automatikgetriebe

    Der Gang wird automatisch so ausgewählt, dass das Fahren so energieeffizient wie möglich erfolgt. Das Getriebe verfügt auch über einen Modus für manuelles Schalten. Wählhebel und Schaltmu

     Fahrmodi

    Der ausgewählte Fahrmodus passt das Fahrverhalten des Fahrzeugs optimal an bestimmte Bedingungen an. Über den Fahrmodus haben Sie schnell Zugriff auf die zahlreichen Fahrzeugfunktionen und Ei

     Langsamfahrt

    Die Funktion für Langsamfahrt (LSC) optimiert die Manövrierfähigkeit im Gelände und auf rutschigem Untergrund, z. B. mit dem Wohnwagen auf einer Grasfläche oder mit dem Bootstrailer an einer

    SEHEN SIE MEHR:

     Mazda MX-30. Grundlegender Betrieb der Klimaanlage

    ▼ Grundlegender Betrieb der Klimaanlage Betrieb der Klimaanlage (Kühlung, Entfrosten) mit gestartetem EV-System. Die Klimaanlage kann während des Aufladens verwendet werden, wenn der Einschalter auf ON geschaltet ist. Zusätzlich kann die Vorkonditionierung verwendet werden, wenn sich der Eins

     Skoda Karoq. Infotainmentübersicht

    Touchscreen SD-Kartenschacht Drehregler links Drücken: Infotainment ein-/ausschalten Drehen: Lautstärke einstellen Drehregler rechts Drücken: Menüpunkt bestätigen Drehen: Menüpunkt wählen / Wert einstellen Menü Radio Menü Medien Übersicht der Infotainmentmenüs Menü Te

    Handbücher für Autos


    Neu | Top | Sitemap | Suchen | © 2021 www.k1suvde.com 0.0151