Mittelklassewagen  Betriebsanleitungen

Mazda MX-30: Eingeschaltete oder blinkende Warnleuchte

▼ Eingeschaltete oder blinkende Warnleuchte

Falls eine Warnleuchte aufleuchtet oder blinkt müssen die entsprechenden Gegenmaßnahmen ergriffen werden. Falls die Leuchte erlischt, ist kein Problem vorhanden, falls aber die Leuchte nicht erlischt oder sich erneut einschaltet bzw.

blinkt, müssen Sie sich an einen qualifizierten Fachmann wenden (wir empfehlen einen autorisierten Mazda-Vertragshändler/ Servicepartner).

WARNUNG

Falls die Warnleuchte/Kontrollleuchte aufleuchtet oder blinkt, halten Sie sofort das Fahrzeug an einer sicheren Stelle an und führen Sie angemessene Maßnahmen durch.

Das Fortsetzen der Fahrt unter Missachtung des Leuchtens/Blinkens der Warnleuchte/Kontrollleuchte ist gefährlich, da eine Störung am Fahrzeugsystem auftreten könnte und es dadurch zu einem Unfall kommen könnte.

Weitere Informationen zu einzelnen Warnungen können auf dem mittleren Display oder dem Multiinformationsdisplay im Kombiinstrument angezeigt werden.

Mitteldisplay

1. Wählen Sie "Informationen" auf dem Hauptbildschirm.

2. Wählen Sie "Fahrzeugstatus-Überwachung".

3. Wählen Sie die entsprechende Warnung, um sich die Einzelheiten anzusehen.

Multiinformationsdisplay

1. Drücken Sie den Schalter INFO auf dem Lenkradschalter, um zum Warnanzeigenbildschirm zu gelangen.

Siehe "Multiinformationsanzeige".

▼ Bremssystem Warndisplay/ Warnleuchte (rot)

Mazda MX-30. Eingeschaltete oder blinkende WarnleuchteDiese Warnleuchte hat die folgenden Funktionen:

Prüfen der Warnleuchte

Die Leuchte wird beim Einschalten des Einschalter für eine Betriebsprüfung eingeschaltet und wird nach einigen Sekunden wieder ausgeschaltet oder wenn das EV-System gestartet wird.

Wenn die Leuchte eingeschaltet wird

Bei leuchtender Bremswarnleuchte kann der Bremsflüssigkeitsstand unzureichend sein oder es kann eine Bremssystemstörung vorliegen. Halten Sie das Fahrzeug sofort an einer sicheren Stelle an und wenden Sie sich an einen qualifizierten Fachmann (wir empfehlen einen autorisierten Mazda-Vertragshändler/ Servicepartner).

Siehe Kontrolle des Brems-/ Kupplungsflüssigkeitsstandes.

WARNUNG

Fahren Sie bei aufleuchtender Bremswarnleuchte nicht weiter.

Wenden Sie sich an einen qualifizierten Fachmann, um die Bremsanlage so rasch wie möglich überprüfen zu lassen (wir empfehlen einen autorisierten Mazda-Vertragshändler/ Servicepartner): Es ist gefährlich, die Fahrt bei aufleuchtender Bremswarnleuchte fortzusetzen. Es besteht die Möglichkeit, dass die Bremsen vollständig ausfallen können. Falls die Leuchte nach dem vollständigen Lösen der Handbremse nicht erlischt, lassen Sie die Bremsanlage unverzüglich überprüfen.

VORSICHT

  • Außerdem kann sich die Bremswirkung verringern, so dass Sie das Bremspedal mit größerer Kraft als normal betätigen müssen, um das Fahrzeug anzuhalten.

  • Beim Anlassen des EV-Systems kann die Warnleuchte der Bremsen aufleuchten und das Warndisplay angezeigt werden. Parken Sie das Fahrzeug dann an einem sicheren Ort und nehmen Sie Ihren Fuß vom Bremspedal.

    Falls die Warnleuchte oder das Warndisplay des Bremssystems nach dem Parken des Fahrzeugs nicht erlöscht, wenden Sie sich an einen qualifizierten Fachmann (wir empfehlen einen autorisierten Mazda-Vertragshändler/ Servicepartner).

▼ Warnleuchte für elektronischen Bremskraftverteiler

Mazda MX-30. Eingeschaltete oder blinkende WarnleuchteFalls das Steuergerät für den elektronischen Bremskraftverteiler eine Störung einer Systemkomponente feststellt, können die Bremswarnleuchte und die Antiblockier-Warnleuchte (ABS) gleichzeitig aufleuchten. In diesem Fall ist wahrscheinlich ein Fehler im elektronischen Bremskraftverteilersystem vorhanden.

WARNUNG

Fahren Sie nicht weiter, wenn sowohl die Bremssystem-Warnleuchte als auch die ABS-Warnleuchte aufleuchtet. Lassen Sie das Fahrzeug so rasch wie möglich zu einem qualifizierten Fachmann abschleppen, um die Bremsen überprüfen zu lassen (wir empfehlen einen autorisierten Mazda-Vertragshändler/ Servicepartner).

Das Fahren mit gleichzeitig leuchtender Brems- und leuchtender ABS-Warnleuchte ist gefährlich.

Wenn beide Leuchten aufleuchten, blockieren die Hinterräder bei einer Notbremsung rascher als unter normalen Bedingungen.

▼ Blei-Säure-Batterie Ladewarndisplay/Warnleuchte

Mazda MX-30. Eingeschaltete oder blinkende WarnleuchteDas Blei-Säure-Batterie-Ladewarndisplay/die Warnleuchte wird angezeigt/ leuchtet auf, wenn eine Störung am Ladesystem eingetreten ist, während das EV-System in Betrieb ist.

Halten Sie das Fahrzeug am Straßenrand an. Wenden Sie sich in diesem Fall an einen qualifizierten Fachmann (wir empfehlen einen autorisierten Mazda-Vertragshändler/ Servicepartner).

WARNUNG

Fahren Sie nicht mit dem Fahrzeug, wenn das Blei-Säure-Batterie-Ladewarndisplay/ die Warnleuchte angezeigt wird/ aufleuchtet.

Andernfalls könnte das EV-System möglicherweise unerwartet anhalten, und die Parkstellung könnte nicht funktionieren, was zu einem Unfall führen könnte.

▼ Störung des EV-Systems Warndisplay/Warnleuchte

Mazda MX-30. Eingeschaltete oder blinkende Warnleuchte

"EV- Systemstörung. Fahrzeug überprüfen lassen" wird angezeigt

Die Anzeige/Leuchte wird ständig angezeigt/leuchtet ständig, wenn im System eine Störung vorhanden ist.

Wenden Sie sich an einen qualifizierten Fachmann (wir empfehlen einen autorisierten Mazda-Vertragshändler/ Servicepartner).

"EV- Systemstörung Das Fahrzeug an einer sicheren Stelle anhalten" wird angezeigt

Die Anzeige/Leuchte wird ständig angezeigt/leuchtet ständig, wenn im System eine Störung vorhanden ist.

Halten Sie das Fahrzeug sofort an einer sicheren Stelle an und wenden Sie sich an einen qualifizierten Fachmann (wir empfehlen einen autorisierten Mazda-Vertragshändler/ Servicepartner).

"Elektrischer Fehler im EV-System erkannt Das Fahrzeug an einer sicheren Stelle anhalten" wird angezeigt

Die Anzeige/Leuchte wird ständig angezeigt/leuchtet ständig, wenn im System eine Störung vorhanden ist.

Halten Sie das Fahrzeug sofort an einer sicheren Stelle an und wenden Sie sich an einen qualifizierten Fachmann (wir empfehlen einen autorisierten Mazda-Vertragshändler/ Servicepartner).

WARNUNG

Öffnen Sie nicht die Motorhaube: Wenn Sie etwas im Motorraum anfassen, könnte dies zu einem Stromschlag und dadurch zu einem Unfall führen.

VORSICHT Wenn das Licht während der Fahrt aufleuchtet, kann das EV-System nicht gestartet werden, sobald der Einschalter auf OFF geschaltet wird.

▼ Warndisplay für Temperatur der Hochvoltbatterie

Mazda MX-30. Eingeschaltete oder blinkende Warnleuchte

"Zu hohe Temperatur der Hochvoltbatterie Langsam fahren" wird angezeigt

Die Anzeige wird angezeigt, wenn die Hochvoltbatterie übermäßig erhitzt ist.

Fahren Sie langsam und vermindern Sie die Belastung der Hochvoltbatterie.

Halten Sie das Fahrzeug falls notwendig an einer sicheren Stelle an.

Wenn die Anzeige weiterhin angezeigt wird, könnte eine Systemstörung aufgetreten sein. Wenden Sie sich an einen qualifizierten Fachmann (wir empfehlen einen autorisierten Mazda-Vertragshändler/ Servicepartner).

"Temperatur der Hochvoltbatterie zu niedrig Beschleunigung ist begrenzt" wird angezeigt

Die Anzeige wird angezeigt, wenn die Temperatur der Hochvoltbatterie übermäßig niedrig ist.

Die Fahrzeuggeschwindigkeit könnte sich nicht erhöhen, selbst wenn das Gaspedal gedrückt wird, da die Motorleistung beschränkt ist.

Wenn die Anzeige weiterhin angezeigt wird, könnte eine Systemstörung aufgetreten sein. Wenden Sie sich an einen qualifizierten Fachmann (wir empfehlen einen autorisierten Mazda-Vertragshändler/ Servicepartner).

▼ Warndisplay/Warnleuchte für verbleibende Energie der Hochvoltbatterie

Mazda MX-30. Eingeschaltete oder blinkende Warnleuchte

"Ladezustand Hochvoltbatterie gering Batterie demnächst aufladen" wird angezeigt/leuchtet auf

Die Anzeige wird angezeigt, wenn die Hochvoltbatterie nur noch über wenig Energie verfügt.

"Ladezustand Hochvoltbatterie kritisch Batterie sofort aufladen" wird angezeigt/blinkt.

Die Anzeige wird angezeigt, wenn die verbleibende Energie der Hochvoltbatterie 0 beträgt.

"Hochvoltbatterie leer Fahrzeug fahrunfähig, bis die Batterie wieder aufgeladen ist" wird angezeigt/blinkt.

Die Anzeige/Leuchte wird angezeigt/ blinkt, wenn die verbleibende Energie der Hochvoltbatterie 0 beträgt und das Fahrzeug nicht gefahren werden kann.

▼ Ladewarnmeldung/ Ladekontrollleuchte

Mazda MX-30. Eingeschaltete oder blinkende WarnleuchteDie Anzeige/Leuchte wird angezeigt/ leuchtet auf, wenn im System eine Störung vorhanden ist.

Lassen Sie in diesem Fall das Fahrzeug so rasch wie möglich von einem qualifizierten Fachmann überprüfen (wir empfehlen einen autorisierten Mazda-Vertragshändler/ Servicepartner). Andernfalls könnte das Ladesystem die Batterie nicht aufladen.

▼ Leistungsbeschränkung Warndisplay/Warnleuchte

Mazda MX-30. Eingeschaltete oder blinkende Warnleuchte

"Beschleunigung begrenzt" wird angezeigt/leuchtet auf

Die Anzeige/Leuchte wird unter den folgenden Bedingungen angezeigt/ eingeschaltet. Die Fahrzeuggeschwindigkeit könnte sich nicht erhöhen, selbst wenn das Gaspedal gedrückt wird, da die Motorleistung beschränkt ist.

  • EV-System wird vor Überhitzung geschützt

  • Hochvoltbatterieladung ist niedrig

  • Hochvoltbatterietemperatur ist niedrig

"Beschleunigung begrenzt" wird angezeigt/blinkt.

Wenn das Fahrzeug bei leuchtendem Leistungsbeschränkung-Warndisplay /-Warnleuchte gefahren wird, fängt die Leistungsbeschränkung-Warnleuchte an zu blinken.

Die Fahrzeuggeschwindigkeit könnte sich nicht erhöhen, selbst wenn das Gaspedal betätigt wird, da die Motorleistung noch weiter beschränkt ist, als sie es bei leuchtender Leistungsbeschränkung-Warnleuchte war.

"EV-System-Temp zu hoch. Beschleunigung begrenzt Fahrt bei sehr niedr Geschw verm. Im Stand Bremspedal bet." wird angezeigt/ leuchtet auf

Wenn das Fahrzeug an einer Steigung angehalten wird oder das Fahrzeug an einer Steigung mit geringer Geschwindigkeit mit auf D oder R geschaltetem Gangwahlhebel gefahren wird, wird die Anzeige/Leuchte angezeigt/angeschaltet.

Parken Sie das Fahrzeug falls notwendig an einer sicheren Stelle und lassen Sie das EV-System abkühlen, da die Leistung beschränkt ist, bis das EV-System zu seiner normalen Temperatur abgekühlt ist.

WARNUNG

Überprüfen Sie die Sicherheit der Umgebung, wenn das Leistungsbeschränkung-Warndisplay/ Warnleuchte angezeigt wird/ aufleuchtet oder blinkt: Die Motorleistung lässt nach und die Fahrzeuggeschwindigkeit nimmt ab, was zu einem Unfall führen könnte.

Halten Sie das Fahrzeug an einer sicheren Stelle an, wenn das Fahrzeug nicht sicher geführt werden kann.

▼ Servolenkungsausfalldisplay/ Kontrollleuchte

Mazda MX-30. Eingeschaltete oder blinkende WarnleuchteDas Servolenkungsausfalldisplay/die Kontrollleuchte wird angezeigt/ leuchtet auf, wenn die elektrische Servolenkung eine Störung aufweist.

Wenn das Servolenkungsausfalldisplay/die Kontrollleuchte angezeigt wird/ aufleuchtet, halten Sie das Fahrzeug an einer sicheren Stelle an und schalten Sie den Einschalter auf OFF.

Es besteht kein Problem, wenn das Display/die Kontrollleuchte des Servolenkungsausfalldisplays/die Kontrollleuchte ausgeschaltet wird, wenn das EV-System nach einiger Zeit neu gestartet wird. Wenn das Servolenkungsausfalldisplay/die Kontrollleuchte angezeigt wird/ leuchtet, nachdem das EV-System neu gestartet wurde, wenden Sie sich an einen Fachmann (wir empfehlen einen autorisierten Mazda-Vertragshändler/ Servicepartner).

HINWEIS

  • Falls die Meldung angezeigt wird, funktioniert die Lenkkraftunterstützung nicht normal.

    In diesem Fall kann das Lenkrad immer noch verwendet werden, allerdings kann ein erhöhter Kraftaufwand notwendig sein und das Lenkrad kann beim Einschlagen vibrieren.

  • Bei wiederholtem Drehen des Lenkrads nach links und rechts bei stillstehendem oder sich langsam bewegenden Fahrzeug wird das Lenksystem in die Schutzbetriebsart umgeschaltet und das Lenkrad wird schwergängig. Dies bedeutet allerdings nicht, dass ein Problem vorhanden ist. In diesem Fall müssen Sie das Fahrzeug an einer sicheren Stelle anhalten und einige Minuten warten, bis das System wieder normal funktioniert.

▼ Schaltsystem Warndisplay/ Warnleuchte

Mazda MX-30. Eingeschaltete oder blinkende WarnleuchteDie Anzeige/Leuchte wird angezeigt/ leuchtet auf, wenn im Schaltsystem eine Störung aufgetreten ist.

"Schaltsteuerung defekt Das Fahrzeug an einer sicheren Stelle anhalten" wird angezeigt/leuchtet auf

Es ist eine gravierende Störung bei dem Schaltsystem aufgetreten.

Halten Sie das Fahrzeug sofort an einer sicheren Stelle an und wenden Sie sich an einen qualifizierten Fachmann (wir empfehlen einen autorisierten Mazda-Vertragshändler/ Servicepartner).

"Schaltsteuerung defekt Fahrzeug überprüfen lassen" wird angezeigt/ leuchtet auf

Im Schaltsystem ist eine Störung aufgetreten.

Wenden Sie sich an einen qualifizierten Fachmann (wir empfehlen einen autorisierten Mazda-Vertragshändler/ Servicepartner).

"In P-Stellung schalten nicht möglich An sicherer Stelle anhalten. Dann Feststell- bremse anziehen" wird angezeigt/leuchtet auf

Das Fahrzeug kann nicht angehalten werden, selbst wenn der Gangwahlhebel in die Position P geschaltet wurde.

Ziehen Sie bei dem Parken oder Anhalten des Fahrzeugs stets die Feststellbremse. Außerdem könnte das EV-System nicht neu starten, wenn es angehalten wird.

Wenden Sie sich an einen qualifizierten Fachmann (wir empfehlen einen autorisierten Mazda-Vertragshändler/ Servicepartner).

▼ ABS-Warndisplay/Warnleuchte

Mazda MX-30. Eingeschaltete oder blinkende WarnleuchteFalls die ABS-Warnleuchte während des Fahrens aufleuchtet, ist im Bremssystem eine Störung vorhanden.

In diesem Fall funktioniert die Bremse wie eine normale Bremse ohne Antiblockiersystem.

Wenden Sie sich so rasch wie möglich an einen qualifizierten Fachmann (wir empfehlen einen autorisierten Mazda-Vertragshändler/ Servicepartner).

HINWEIS Die Bremskraftunterstützung funktioniert bei leuchtender ABS-Warnleuchte nicht.

▼ Hauptwarndisplay

Mazda MX-30. Eingeschaltete oder blinkende Warnleuchte Die Anzeige leuchtet bei einer Störung des Systems.

Überprüfen Sie die Ursache für die Anzeige auf dem mittleren Display oder dem Multi-Informationsdisplay.

Siehe "Eingeschaltete oder blinkende Warnleuchte".

▼ Warndisplay/Warnleuchte für das Bremssteuersystem (gelb)

Mazda MX-30. Eingeschaltete oder blinkende WarnleuchteDie Warnleuchte leuchtet, wenn im System eine Störung vorhanden ist.

Wenden Sie sich für eine Überprüfung an einen qualifizierten Fachmann (wir empfehlen einen autorisierten Mazda-Vertragshändler/ Servicepartner).

▼ Display/Kontrollleuchte der elektrischen Feststellbremse (EPB)

Mazda MX-30. Eingeschaltete oder blinkende WarnleuchteDiese Warnleuchte hat die folgenden Funktionen:

Handbremswarnung/Überprüfung der Kontrollleuchte

Wenn die Kontrollleuchte der elektrischen Feststellbremse (EPB) weiterhin leuchtet, nachdem die Feststellbremse gelöst wurde, könnte bei dem System eine Störung aufgetreten sein. Wenden Sie sich an einen qualifizierten Fachmann (wir empfehlen einen autorisierten Mazda-Vertragshändler/ Servicepartner).

Bei blinkender Leuchte

Die Leuchte blinkt, wenn eine Störung der elektrischen Feststellbremse (EFB) vorliegt. Wenn die Leuchte auch beim Betätigen des Feststellbremsenschalters (EFB) blinkt, wenden Sie sich so rasch wie möglich an einen qualifizierten Fachmann (wir empfehlen einen autorisierten Mazda-Vertragshändler/ Servicepartner).

▼ Warndisplay für Bremsüberbrückung

Mazda MX-30. Eingeschaltete oder blinkende WarnleuchteDiese Meldung wird angezeigt, wenn das Gaspedal und das Bremspedal während der Fahrt gleichzeitig gedrückt werden.

Lassen Sie das Gaspedal los und drücken Sie das Bremspedal.

▼ Siehe TCS/DSC-Display/ Kontrollleuchte (eingeschaltet)

Mazda MX-30. Eingeschaltete oder blinkende WarnleuchteFalls die Kontrollleuchte dauernd leuchtet, kann im TCS- oder DSC-System eine Störung vorhanden sein, so dass ein einwandfreier Betrieb nicht gewährleistet ist. Bringen Sie in diesem Fall das Fahrzeug zu einem qualifizierten Fachmann (wir empfehlen einen autorisierten Mazda-Vertragshändler/ Servicepartner).

▼ Airbag/Sicherheitsgurtstraffer-Warndisplay/Warnleuchte

Mazda MX-30. Eingeschaltete oder blinkende WarnleuchteEine Systemstörung wird durch eine dauernd blinkende, eine dauernd leuchtende oder durch eine überhaupt nicht aufleuchtende Warnleuchte angezeigt, wenn der Einschalter auf ON gestellt wird. Wenden Sie sich in diesem Fall so rasch wie möglich an einen qualifizierten Fachmann (wir empfehlen einen autorisierten Mazda-Vertragshändler/ Servicepartner). Bei einem Unfall besteht sonst keine Gewähr, dass das System richtig funktioniert.

WARNUNG

Die Airbag-/Gurtstraffersysteme dürfen aus folgenden Gründen nur von einem qualifizierten Fachmann gewartet und repariert werden (wir empfehlen einen autorisierten Mazda-Vertragshändler/ Servicepartner): Es ist gefährlich, Wartungsarbeiten an den Airbag-/Gurtstraffersystemen selbst vorzunehmen. Ein Airbag oder ein Gurtstraffer kann dabei unabsichtlich ausgelöst werden oder außer Funktion gesetzt werden und dabei können sogar lebensgefährliche Verletzungen verursacht werden.

▼ SCHLÜSSEL-Warndisplay/ Warnleuchte (rot)

Mazda MX-30. Eingeschaltete oder blinkende Warnleuchte

"Störung Tür- schloss-Fernbed. Fahrzeug über- prüfen lassen" wird angezeigt

Diese Meldung wird im Falle einer Systemstörung angezeigt.

Wenden Sie sich in diesem Fall an einen qualifizierten Fachmann (wir empfehlen einen autorisierten Mazda-Vertragshändler/ Servicepartner).

VORSICHT Das EV-System kann möglicherweise nicht starten, wenn die Kontrollleuchte des Einschalters (gelb) blinkt. Lassen Sie das Fahrzeug so rasch wie möglich von einem qualifizierten Fachmann überprüfen (wir empfehlen einen autorisierten Mazda-Vertragshändler/ Servicepartner).

Siehe Bei dem Anhalten des EV-Systems.

"Schlüssel nicht erkannt" wird angezeigt

Das SCHLÜSSEL-Display/Warnleuchte (rot) wird unter den folgenden Bedingungen eingeschaltet. Bringen Sie den Schlüssel in den Betriebsbereich.

  • Der Schlüssel befindet sich außerhalb des Empfangsbereichs oder es befindet sich im Innenraum, aber an einem Ort, an dem er schlecht erfasst werden kann.

  • Der Schlüssel wird bei eingeschaltetem Einschalter aus dem Fahrzeug genommen und danach werden alle Türen geschlossen.

▼ Diebstahlschutz-Kontrollleuchte

Mazda MX-30. Eingeschaltete oder blinkende WarnleuchteWenn die Diebstahlschutz-Kontrollleuchte während der Fahrt aufleuchtet/blinkt, halten Sie das EV-System nicht an (lassen Sie es weiter laufen) und lassen Sie das Fahrzeug von einen Fachmann überprüfen (wir empfehlen einen autorisierten Mazda-Vertragshändler/ Servicepartner). Wird das EV-System ausgeschaltet, kann es möglicherweise nicht neu gestartet werden.

Wenn das EV-System nicht neu gestartet werden kann, schalten Sie den Einschalter auf OFF, legen Sie den Schlüssel an eine andere Position im Empfangsbereich und starten Sie danach das EV-System neu.

Überprüfen Sie die Diebstahlschutz-Kontrollleuchte.

Wenn sie sich nicht ausschaltet, sondern z. B. weiterhin leuchtet oder blinkt, schalten Sie den Einschalter OFF, warten Sie für eine Weile und starten Sie das System neu.

Wenn das EV-System nach drei Versuchen immer noch nicht startet, ist möglicherweise eine Systemstörung aufgetreten. Wenden Sie sich an einen qualifizierten Fachmann (wir empfehlen einen autorisierten Mazda-Vertragshändler/ Servicepartner).

HINWEIS Weil die elektronischen Codes bei der Reparatur der Wegfahrsperre zurückgestellt werden, werden die Schlüssel benötigt. Bringen Sie deshalb alle Schlüssel zu einem autorisierten Mazda-Vertragshändler/ Servicepartner.

▼ Reifendrucküberwachungssystem (TPMS) Warndisplay/Warnleuchte (blinkt)

Mazda MX-30. Eingeschaltete oder blinkende WarnleuchteFalls ein Problem mit dem TPMS vorliegt oder die Spannung eines Reifendrucksensors sinkt, blinkt die TPMS-Warnleuchte und eine Meldung wird auf dem Multiinformationsdisplay angezeigt. Wenden Sie sich an einen qualifizierten Fachmann (wir empfehlen einen autorisierten Mazda-Vertragshändler/ Servicepartner).

WARNUNG

Fahren Sie das Fahrzeug nicht mit hohen Geschwindigkeiten, wenn die TPMS-Warnleuchte aufleuchtet oder blinkt: Das Fahren des Fahrzeugs bei hohen Geschwindigkeiten mit leuchtender oder blinkender TPMS-Warnleuchte ist gefährlich, da Bremsleistung und Lenkfähigkeit des Fahrzeugs beeinträchtigt sind. Wird das Fahrzeug mit hohen Geschwindigkeiten gefahren oder die Bremsen plötzlich angezogen, kann dies einen Unfall verursachen.

Betätigen Sie die Bremsen zum Verringern der Fahrgeschwindigkeit langsam.

Die TPMS-Warnleuchte darf nicht ignoriert werden, wenn sie eingeschaltet ist oder blinkt: Das Fortsetzen der Fahrt unter Missachtung des Leuchtens/Blinkens der TPMS-Warnleuchte ist gefährlich, da ein Reifen platzen und somit zu einem Unfall führen kann. Ergreifen Sie umgehend geeignete Maßnahmen.

▼ Warndisplay/Warnleuchte (gelb) der Fernlichtautomatik (HBC)

Mazda MX-30. Eingeschaltete oder blinkende WarnleuchteDie Leuchte bleibt eingeschaltet, falls eine Systemstörung vorliegt. Wenden Sie sich für eine Überprüfung an einen qualifizierten Fachmann (wir empfehlen einen autorisierten Mazda-Vertragshändler/ Servicepartner).

▼ Warndisplay/Warnleuchte (gelb) der adaptiven LED-Scheinwerfer (ALH)

Mazda MX-30. Eingeschaltete oder blinkende WarnleuchteDie Leuchte bleibt eingeschaltet, falls eine Systemstörung vorliegt. Wenden Sie sich für eine Überprüfung an einen qualifizierten Fachmann (wir empfehlen einen autorisierten Mazda-Vertragshändler/ Servicepartner).

▼ i-ACTIVSENSE-Warndisplay/ Warnleuchte

Mazda MX-30. Eingeschaltete oder blinkende WarnleuchteDie Anzeige leuchtet bei einer Störung des Systems.

Überprüfen Sie die Ursache für die Anzeige auf dem mittleren Display oder dem Multi-Informationsdisplay.

Siehe "Eingeschaltete oder blinkende Warnleuchte".

▼ Warndisplay/Warnleuchte Außenbeleuchtung

Mazda MX-30. Eingeschaltete oder blinkende WarnleuchteDiese Leuchte leuchtet bei einer Fehlfunktion der Außenbeleuchtung (außer der Kennzeichenleuchten).

Wenden Sie sich an einen qualifizierten Fachmann (wir empfehlen einen autorisierten Mazda-Vertragshändler/ Servicepartner).

VORSICHT Nutzen Sie das Fahrzeug nicht bei defekter Außenbeleuchtung. Durch schlechte Sichtverhältnisse und die fehlende Möglichkeit, Brems- und Abbiegevorgänge anzuzeigen, können Unfälle entstehen. Wenn das Fahrzeug ohne Außenbeleuchtung geführt wird, verstoßen Sie aufgrund mangelnder Wartung möglicherweise gegen Gesetze und Bestimmungen.

▼ Sicherheitsgurtwarnsignal/ Warnleuchte (Vordersitz)

Mazda MX-30. Eingeschaltete oder blinkende WarnleuchteDie Sicherheitsgurtwarnleuchte leuchtet, falls der Fahrer- bzw. Beifahrersitz bei nicht angelegtem Sicherheitsgurt besetzt ist und der Einschalter in die Position ON gestellt ist.

Falls der Fahrer- bzw. der Beifahrersicherheitsgurt (nur bei besetztem Beifahrersitz) nicht angelegt ist, blinkt die Warnleuchte, wenn die Fahrzeuggeschwindigkeit mehr als ungefähr 20 km/h beträgt. Nach kurzer Zeit hört die Warnleuchte auf zu blinken und leuchtet ständig. Falls der Sicherheitsgurt nicht angelegt wird, blinkt die Warnleuchte erneut für eine gewisse Zeit.

HINWEIS

  • Falls der Fahrer- bzw. der Beifahrersicherheitsgurt nach dem Einschalten der Warnleuchte nicht angelegt wird und die Fahrzeuggeschwindigkeit mehr als 20 km/h beträgt, blinkt die Warnleuchte erneut.

  • Durch schwere Gegenstände auf dem Beifahrersitz kann die Sicherheitsgurtwarnung je nach Gewicht des Gegenstands ausgelöst werden.

  • Damit der Beifahrer-Sitzbelegungssensor richtig funktionieren kann, darf auf dem Beifahrersitz kein Sitzkissen verwendet werden. Ein zusätzliches Sitzkissen kann die Funktion des Sensors beeinflussen.

  • Falls ein kleines Kind auf dem Beifahrersitz Platz nimmt, ist es möglich, dass die Warnleuchte nicht anspricht.

Abhilfemaßnahme

Legen Sie die Sicherheitsgurte an.

▼ Sicherheitsgurt-Warnleuchte (Rücksitz) (rot)

Mazda MX-30. Eingeschaltete oder blinkende WarnleuchteFalls die Rücksitzsicherheitsgurte nicht angelegt sind, wenn sich der Einschalter in der Position ON befindet, werden der Fahrer und der Beifahrer durch die Warnleuchte darauf aufmerksam gemacht.

Die Warnleuchten leuchtet auch, wenn sich keine Fahrzeuginsassen auf den Rücksitzen befinden.

HINWEIS Falls die Rücksitz-Sicherheitsgurte nach dem Starten des EV-Systems für eine bestimmte Zeit nicht angelegt werden, erlischt die Warnleuchte.

Abhilfemaßnahme

Legen Sie die Sicherheitsgurte an.

▼ Warndisplay/Warnleuchte des Waschflüssigkeitsstands

Mazda MX-30. Eingeschaltete oder blinkende WarnleuchteDiese Warnleuchte leuchtet bei niedrigem Scheibenwaschflüssigkeitsstand auf.

Abhilfemaßnahme

Füllen Sie Waschflüssigkeit nach.

▼ Warndisplay/Warnleuchte für Türen/Heckklappen

Mazda MX-30. Eingeschaltete oder blinkende WarnleuchteDie Leuchte leuchtet, wenn eine Tür bzw. die Heckklappe nicht richtig geschlossen ist.

Abhilfemaßnahme

Schließen Sie die Tür bzw. die Heckklappe richtig.

▼ Reifendrucküberwachungssystem (TPMS) Warndisplay/Warnleuchte (wird eingeschaltet)

Mazda MX-30. Eingeschaltete oder blinkende WarnleuchteFalls ein Reifendruck unter den angegebenen Luftdruck fällt, leuchtet die TPMS-Warnleuchte auf.

Gleichzeitig werden abwechselnd eine Meldung und der Reifendruck jedes Reifens auf dem Multiinformationsdisplay angezeigt.

Darüber hinaus wird der/die Reifen mit niedrigem Luftdruck gelb angezeigt.

Mazda MX-30. Eingeschaltete oder blinkende Warnleuchte

WARNUNG

Fahren Sie das Fahrzeug nicht mit hohen Geschwindigkeiten, wenn die TPMS-Warnleuchte aufleuchtet oder blinkt: Das Fahren des Fahrzeugs bei hohen Geschwindigkeiten mit leuchtender oder blinkender TPMS-Warnleuchte ist gefährlich, da Bremsleistung und Lenkfähigkeit des Fahrzeugs beeinträchtigt sind. Wird das Fahrzeug mit hohen Geschwindigkeiten gefahren oder die Bremsen plötzlich angezogen, kann dies einen Unfall verursachen.

Betätigen Sie die Bremsen zum Verringern der Fahrgeschwindigkeit langsam.

Die TPMS-Warnleuchte darf nicht ignoriert werden, wenn sie eingeschaltet ist oder blinkt: Das Fortsetzen der Fahrt unter Missachtung des Leuchtens/Blinkens der TPMS-Warnleuchte ist gefährlich, da ein Reifen platzen und somit zu einem Unfall führen kann. Ergreifen Sie umgehend geeignete Maßnahmen.

HINWEIS Während das TPMS die Reifenpositionen lernt, z. B. unmittelbar nach dem Ändern einer Reifenposition, wird der Reifendruck an der Reifenposition vor dem Ändern angezeigt, bis das System das Lernen abgeschlossen hat. Daher können die für die Reifenpositionen angezeigten Reifendrücke von den tatsächlichen Reifendrücken an den Reifenpositionen abweichen.

Abhilfemaßnahme

Stellen Sie den vorgeschriebenen Reifendruck ein.

Siehe "Reifendruck".

VORSICHT

  • Passen Sie den Reifendruck an, während die Reifen kalt sind. Da der Luftdruck in den Reifen je nach Temperatur schwankt, lassen Sie das Fahrzeug vor der Einstellung des Reifendrucks eine Stunde stehen oder fahren Sie es nur innerhalb einer Entfernung von 1,6 km. Wenn der Reifendruck eingestellt wird während die Reifen warm sind, kann der Reifendruck nach dem Abkühlen unter den angegebenen Luftdruck sinken, wodurch die Warnleuchte eingeschaltet werden kann. Da der Luftdruck in den Reifen bei niedriger Umgebungstemperatur abnimmt, kann bei zunehmender Außentemperatur eine beleuchtete TPMS-Warnleuchte ausgeschaltet werden. Passen Sie unter allen Umständen den Reifendruck immer an, wenn die Reifen kalt sind.

  • Nach der Einstellung des Reifendrucks erlischt die TPMS-Warnleuchte. Wenn die TPMS-Warnleuchte nicht erlischt, fahren Sie das Fahrzeug mit einer Geschwindigkeit von ca. 25 km oder schneller für 3 Minuten oder länger, und stellen Sie sicher, dass die Warnleuchte ausgeschaltet ist.

Wenn die TPMS-Warnleuchte auch nach der Einstellung des Reifendrucks an bleibt, kann es sein, dass einer der Reifen einen Reifenschaden aufweist.

▼ KEY-Kontrollleuchte (grünes Blinken)

Mazda MX-30. Eingeschaltete oder blinkende Warnleuchte

Bei blinkendem Licht wird "Batterie Schlüs- selanhänger niedrig. Batterie wechseln" angezeigt

Wenn die Schlüsselbatterie schwach ist, wird die Anzeige bei ausgeschaltetem Einschalter angezeigt.

Abhilfemaßnahme

Ersetzen Sie die Schlüsselbatterie.

Angezeigte Meldung auf dem Multiinformationsdisplay

▼ Angezeigte Meldung auf dem Multiinformationsdisplay

Falls eine Nachricht vom Fahrzeug vorliegt, wird diese auf dem Multiinformationsdisplay angezeigt. Kontrollieren Sie die Information und nehmen Sie die notwendige Abhilfe vor.

Mazda MX-30. Angezeigte Meldung auf dem Multiinformationsdisplay

  1. Multiinformationsdisplay

Falls die Warnleuchte eingeschaltet wird oder gleichzeitig blinkt oder ein Symbol auf dem Display erscheint, kontrollieren Sie die für die Warnleuchte bzw. das Symbol betreffenden Informationen.

Siehe "Eingeschaltete oder blinkende Warnleuchte".

Mazda MX-30. Angezeigte Meldung auf dem Multiinformationsdisplay

Mazda MX-30. Angezeigte Meldung auf dem Multiinformationsdisplay

Mazda MX-30. Angezeigte Meldung auf dem Multiinformationsdisplay

Mazda MX-30. Angezeigte Meldung auf dem Multiinformationsdisplay

Mazda MX-30. Angezeigte Meldung auf dem Multiinformationsdisplay

*1 Ein Popup-Fenster wird angezeigt, wenn eine Warnung eintritt.
*2 Ein Bildschirm-Display zeigt vier Zeilen. Wenn nicht die gesamte Nachricht auf dem Bildschirm angezeigt werden kann, wechselt die Anzeige zu einem anderen Bildschirm.

    WEITERLESEN:

     Warntongeber ist aktiviert

    ▼ Beleuchtungswarnsignal Wird der Einschalter mit eingeschalteten Außenleuchten und geöffneter Fahrertür ausgeschaltet, ertönt ein akustisches Signal. Schalten Sie die Außenleuchten mit dem Sc

     Wenn die Heckklappe nicht geöffnet werden kann

    Wenn die Heckklappe nicht geöffnet werden kann ▼ Wenn die Heckklappe nicht geöffnet werden kann Bei entladener Blei-Säure-Batterie lässt sich die Heckklappe nicht entriegeln und öffnen. In die

     Kundeninformationen

    Garantie Zulassung des Fahrzeugs im Ausland ▼ Zulassung des Fahrzeugs im Ausland Bei einer Registrierung im Ausland können Probleme auftreten, wenn das Fahrzeug die örtlichen Vorschriften bezügli

    SEHEN SIE MEHR:

     Skoda Karoq. Gepäckraumklappe

    Gepäckraumklappe - mit manueller Bedienung Bedienung Öffnen Den Griff drücken und die Klappe anheben. Die Öffnungsmöglichkeit durch Drücken des Griffs wird ab einer Geschwindigkeit von 5 km/h deaktiviert. Nach dem Anhalten und Öffnen einer Tür wird diese wieder aktiviert. Schließen

     Mazda MX-30. Querverkehrswarnung (FCTA) vorne

    ▼ Querverkehrswarnung (FCTA) vorne Die Querverkehrswarnung (FCTA) vorne wurde entwickelt, um den Fahrer bei der Überprüfung beider Seiten des Fahrzeugs zu unterstützen, wenn das Fahrzeug an einer Kreuzung zu fahren beginnt. Die Querverkehrswarnung (FCTA) erfasst Fahrzeuge, die sich aus den tot

    Handbücher für Autos


    Neu | Top | Sitemap | Suchen | © 2021 www.k1suvde.com 0.0185