Mittelklassewagen  Betriebsanleitungen

Volvo XC40: Beifahrerairbag

Ergänzend zum Sicherheitsgurt ist das Fahrzeug vorn mit Beifahrerairbags ausgestattet.

Volvo XC40. Beifahrerairbag
Beifahrerairbag.

Bei einem Frontalzusammenstoß schützt der Airbag Kopf, Hals, Gesicht und Brust sowie Knie und Beine des Beifahrers.

Bei einem ausreichend starken Aufprall reagieren die Sensoren und der Airbag entfaltet sich und füllt sich mit Luft. Der Airbag dämpft den Stoß für den Insassen im Augenblick des Aufpralls.

Wenn der Airbag beim Aufprall zusammengedrückt wird, entweicht die Luft. Dies führt zu einer stärkeren Rauchentwicklung im Fahrzeuginnenraum, was jedoch vollkommen normal ist. Der gesamte Vorgang, d. h. Aufblasen und Entleeren des Airbags, spielt sich in einem Zeitraum von einigen Zehntelsekunden ab.

WARNUNG Der Sicherheitsgurt und der Airbag arbeiten zusammen. Falls der Gurt nicht oder auf falsche Weise genutzt wird, kann dies die Wirksamkeit des Airbags bei einem Aufprall beeinträchtigen.

Um bei einem Auslösen des Airbags nicht verletzt zu werden, müssen die Fahrgäste mit den Füßen auf dem Boden und dem Rücken an der Rückenlehne möglichst aufrecht sitzen.

WARNUNG Volvo empfiehlt, für die Reparatur eine Volvo-Vertragswerkstatt aufzusuchen. Bei falschem Eingriff in das Airbagsystem drohen Fehlfunktionen mit schweren Verletzungen zur Folge.

Platzierung des Beifahrerairbags

Der Airbag ist zusammengefaltet in einem Bereich über dem Handschuhfach montiert.

Die Verkleidung trägt die Kennzeichnung AIRBAG.

WARNUNG Legen Sie keine Gegenstände an die Stelle, an der sich der Beifahrerairbag befindet, vor oder auf das Armaturenbrett.

Aufkleber Beifahrerairbag

Volvo XC40. Beifahrerairbag
Aufkleber auf der Sonnenblende des Beifahrers.

Das Warnschild zum Beifahrerairbag befindet sich an der oben gezeigten Stelle.

WARNUNG Wenn das Fahrzeug nicht über einen Schalter zur Aktivierung und Deaktivierung des Beifahrerairbags verfügt, ist der Airbag permanent aktiviert.

WARNUNG Lassen Sie niemanden vor dem Beifahrersitz stehen oder sitzen.

Befestigen Sie nie einen rückwärts gerichteten Kindersitz auf dem Beifahrersitz, wenn der Airbag aktiviert ist.

Wenn Beifahrer (Kinder und Erwachsene) in der nach vorne gerichteten Sitzhaltung auf dem Beifahrersitz mitfahren, darf der Beifahrerairbag nicht deaktiviert sein.

Die Nichtbeachtung der obigen Hinweise kann schwere Verletzungen oder sogar Lebensgefahr zur Folge haben.

Themenbezogene Informationen

  • Airbags
  • Fahrerairbags
  • Beifahrerairbag aktivieren und deaktivieren

Beifahrerairbag aktivieren und deaktivieren

Wenn das Fahrzeug über einen entsprechenden Schalter verfügt (Passenger Airbag Cut Off Switch, PACOS), kann der Beifahrerairbag deaktiviert werden.

Der Schalter für den Beifahrerairbag befindet sich an der Schmalseite des Armaturenbretts auf der Beifahrerseite und ist bei geöffneter Beifahrertür zugänglich.

Überprüfen Sie, ob sich der Schalter in der gewünschten Stellung befindet.

Volvo XC40. Beifahrerairbag aktivieren und deaktivieren

  1. ON - der Airbag ist aktiviert und alle Beifahrer, die nach vorne gewendet auf dem Beifahrersitz sitzen (Kinder und Erwachsene), können sicher reisen.
  2. OFF - Der Airbag ist deaktiviert. Auf dem Beifahrersitz können Kinder in einem rückwärts gerichteten Kinderrückhaltesystem sicher befördert werden.

WARNUNG Wenn das Fahrzeug nicht über einen Schalter zur Aktivierung und Deaktivierung des Beifahrerairbags verfügt, ist der Airbag permanent aktiviert.

Beifahrerairbag aktivieren

Volvo XC40. Beifahrerairbag aktivieren und deaktivieren

1. Den Schalter herausziehen und aus Stellung OFF in Stellung ON bringen.

  • Auf dem Fahrerdisplay wird die Meldung Beifahrer-Airbag Ein Bitte bestätigen! angezeigt.

ACHTUNG Wenn in Zündstellung I oder darunter der Beifahrerairbag aktiviert oder deaktiviert wurde, erscheint die Meldung ca. 6 Sekunden nach Umschalten der Fahrzeugelektrik auf Zündstellung II auf dem Fahrerdisplay und auf der Deckenkonsole sehen Sie folgende Anzeige.

2. Bestätigen Sie die Meldung durch Drücken der O-Taste auf dem rechten Lenkradtastenfeld.

Volvo XC40. Beifahrerairbag aktivieren und deaktivieren

  • Eine Textmeldung und ein Warnsymbol in der Deckenkonsole zeigen an, dass der Beifahrerairbag aktiviert ist.

WARNUNG Befestigen Sie nie einen rückwärts gerichteten Kindersitz auf dem Beifahrersitz, wenn der Airbag aktiviert ist.

Wenn Beifahrer (Kinder und Erwachsene) in der vorwärts gerichteten Position auf dem Beifahrersitz mitfahren, muss der Beifahrerairbag aktiviert sein.

Die Nichtbeachtung der obigen Hinweise kann schwere Verletzungen oder sogar Lebensgefahr zur Folge haben.

Beifahrerairbag deaktivieren

Volvo XC40. Beifahrerairbag aktivieren und deaktivieren

1. Den Schalter herausziehen und aus Stellung ON in Stellung OFF bringen.

  • Auf dem Fahrerdisplay wird die Meldung Beifahrer-Airbag Aus Bitte bestätigen! angezeigt.

ACHTUNG Wenn in Zündstellung I oder darunter der Beifahrerairbag aktiviert oder deaktiviert wurde, erscheint die Meldung ca. 6 Sekunden nach Umschalten der Fahrzeugelektrik auf Zündstellung II auf dem Fahrerdisplay und auf der Deckenkonsole sehen Sie folgende Anzeige.

2. Bestätigen Sie die Meldung durch Drücken der O-Taste auf dem rechten Lenkradtastenfeld.

Volvo XC40. Beifahrerairbag aktivieren und deaktivieren

  • Eine Textmeldung und ein Symbol in der Deckenkonsole zeigen an, dass der Beifahrerairbag deaktiviert ist.

WARNUNG Wenn Beifahrer (Kinder und Erwachsene) in der nach vorne gerichteten Sitzhaltung auf dem Beifahrersitz mitfahren, darf der Beifahrerairbag nicht deaktiviert sein.

Die Nichtbeachtung des obigen Hinweises kann schwere Verletzungen oder sogar Lebensgefahr zur Folge haben.

WICHTIG Bei Deaktivierung des Beifahrerairbags wird auch der Gurtstraffer des Beifahrersitzes deaktiviert.

Themenbezogene Informationen

  • Gurtstraffer
  • Kindersicherung

    WEITERLESEN:

     Seitenairbags

    Die Seitenairbags am Fahrer- und Beifahrersitz sollen bei einem Unfall für den Schutz von Brust und Hüfte sorgen. Die Seitenairbags sind im Außenrahmen der Rückenlehnen montiert und helfen, F

     Kindersicherheit

    Kinder müssen stets sicher sitzen, wenn sie im Fahrzeug mitfahren. Volvo bietet Rückhaltesysteme für Kinder (Kindersitze und Befestigungsvorrichtungen) an, die speziell für dieses Fahrzeug ko

     Position von Kindersitzen

    Es ist wichtig, den Kindersitz an der richtigen Stelle im Fahrzeug anzubringen, wobei diese von der Art des Kindersitzes abhängt sowie davon, ob der Beifahrerairbag aktiviert ist. Das nach h

    SEHEN SIE MEHR:

     DS 7 Crossback. Anhängerkupplung

    Verteilung der Lasten ► Verteilen Sie die Last im Anhänger so, dass sich die schwersten Gegenstände so nahe wie möglich an der Achse befinden und die höchstzulässige Stützlast nicht überschritten wird. Die Dichte der Luft nimmt mit der Höhe ab, wodurch sich die Motorleistung verringert. D

     DS 7 Crossback. Rückfahrkamera - 360º-Umgebungsansicht

    Schlagen Sie in den allgemeinen Hinweisen zu Fahrassistenzsystemen und Einparkhilfen nach. Bei laufendem Motor ermöglichen diese Systeme, mithilfe einer Kamera bei Rückfahrkamera und mithilfe von zwei Kameras bei 360º-Umgebungsansicht zwei Ansichten der nahen Umgebung Ihres Fahrzeugs auf dem To

    Handbücher für Autos


    Neu | Top | Sitemap | Suchen | © 2021 www.k1suvde.com 0.0162