Mittelklassewagen  Betriebsanleitungen

Volvo XC40: Spurassistent

Der Spurassistent (LKA) senkt das Risiko, auf Autobahnen und anderen größeren Straßen unbeabsichtigt von der Spur abzukommen.

Der Spurassistent lenkt das Fahrzeug zurück in die Spur und/oder warnt den Fahrer mit Lenkradvibrationen.

Der Spurassistent ist im Geschwindigkeitsbereich 65-200 km/h (40-125 mph) und auf Straßen mit gut sichtbaren Seitenmarkierungen aktiv.

Auf schmalen Straßen steht die Funktion ggf.

nicht zur Verfügung und wird dann in den Bereitschaftsmodus versetzt. Sobald die Straße breit genug ist, kann die Funktion wieder genutzt werden.

Volvo XC40. Fahrerunterstützung
Eine Kamera erfasst die Seitenmarkierungen der Fahrbahn.

Volvo XC40. Fahrerunterstützung
Der Spurassistent lenkt das Fahrzeug zurück in die Spur.

Volvo XC40. Fahrerunterstützung
Der Spurassistent warnt den Fahrer mit Lenkradvibrationen.

Je nach Einstellung agiert der Spurassistent wie folgt:

  • Assistieren aktiviert: Wenn sich das Fahrzeug einer Seitenlinie nähert, lenkt die Funktion das Fahrzeug mit einem leichten Lenkmoment aktiv zurück in die Spur.
  • Warnung aktiviert: Wenn das Fahrzeug eine Seitenlinie zu kreuzen droht, wird der Fahrer mit Lenkradvibrationen gewarnt.

Es gibt auch eine Alternative, bei der die Lenkhilfe und die Warnung gleichzeitig aktiv sind.

ACHTUNG Bei eingeschaltetem Blinker oder Warnblinker erfolgt kein Lenkeingriff und keine Warnung durch den Spurassistenten.

WARNUNG

  • Die Funktion stellt ein ergänzendes Fahrerassistenzsystem dar, das das Fahren einfacher und sicherer macht, aber nicht alle Fahrsituationen bzw. alle denkbaren Verkehrs-, Wetter- und Straßenverhältnisse bewältigt.
  • Damit Sie sich vor der Nutzung dieser Funktion aller ihrer Begrenzungen bewusst sind, empfehlen wir Ihnen, alle betreffenden Abschnitte der Betriebsanleitung zu lesen.
  • Die Fahrerassistenzfunktion kann die Aufmerksamkeit und Urteilsfähigkeit des Fahrers keinesfalls ersetzen, sondern dieser ist stets dafür verantwortlich, das Fahrzeug sicher, mit angepasster Geschwindigkeit, in angemessenem Abstand zu anderen Fahrzeugen sowie gemäß den geltenden Verkehrsregeln und Vorschriften zu fahren.

Spurassistent greift nicht ein

Volvo XC40. Fahrerunterstützung
In scharfen Innenkurven greift die LKA-Funktion nicht ein.

In bestimmten Fällen erlaubt der Spurassistent ein Kreuzen der seitlichen Fahrbahnmarkierungen ohne Eingreifen durch Lenkhilfe oder Warnmeldungen. Dies kann z.B. der Fall sein, wenn gleichzeitig der Blinker eingeschaltet ist oder eine Kurve geschnitten wird.

Hände auf dem Lenkrad

Damit der Lenkeingriff mit Spurassistent funktionieren kann, muss der Fahrer beide Hände am Lenkrad haben, was vom System laufend kontrolliert wird.

Volvo XC40. Fahrerunterstützung Wenn der Fahrer die Hände nicht am Lenkrad hat ertönt ein Warnsignal und der Fahrer wird über eine Meldung dazu aufgefordert, das Fahrzeug aktiv zu lenken.

  • Lane Keeping Aid Lenken

Wird die Anweisung nicht befolgt und wieder aktiv gelenkt, wechselt die Funktion in den Standby-Modus, und es erscheint folgende Meldung:

  • Lane Keeping Aid Standby bis Lenkung betätigt wird

Die Funktion bleibt dann so lange deaktiviert, bis der Fahrer wieder zu lenken beginnt.

Themenbezogene Informationen

  • Fahrerunterstützungssystem
  • Spurassistent aktivieren oder deaktivieren
  • Begrenzungen des Spurassistenten
  • Symbole und Meldungen zum Spurassistenten

Spurassistent aktivieren oder deaktivieren

Die Funktion Spurassistent (LKA) kann gewählt werden - der Fahrer kann sich aussuchen, ob die Funktion aktiviert oder deaktiviert sein soll.

Volvo XC40. Fahrerunterstützung Über diese Taste in der Funktionsansicht des Center Displays die Funktion Aktivieren oder deaktivieren.

  • Tastenanzeige GRÜN: Die Funktion ist aktiviert.
  • Tastenanzeige GRAU: Die Funktion ist deaktiviert.

Themenbezogene Informationen

  • Spurassistent
  • Assistenzoptionen des Spurassistenten auswählen
  • Begrenzungen des Spurassistenten

Assistenzoptionen des Spurassistenten auswählen

Sie können individuell einstellen, wie die Funktion Spurassistent (LKA) Sie warnen soll, wenn das Fahrzeug die eigene Fahrspur zu verlassen droht.

1. Dazu im Topmenü des Center Displays Einstellungen My Car IntelliSafe auswählen.

2. Unter Lane Keeping Aid-Modus wählen Sie aus, wie die Funktion reagieren soll:

  • Assistieren - Lenkeingriff ohne Warnung.
  • Warnung - der Fahrer bekommt nur die Warnung durch Lenkradvibration.
  • Beides - der Fahrer bekommt sowohl die Warnung durch Lenkradvibration als auch Hilfe durch Lenkeingriff.

Themenbezogene Informationen

  • Spurassistent

Begrenzungen des Spurassistenten

Unter schwierigen Verkehrsverhältnissen kann der Spurassistent (LKA) den Fahrer nicht immer sinnvoll unterstützen. In diesem Fall wird empfohlen, die Funktion zu deaktivieren.

Beispiele für solche Situationen sind:

  • Straßenarbeiten
  • Winterliche Straßenverhältnisse
  • Schlechter Straßenbelag
  • Sehr sportliche Fahrweise
  • Schlechtes Wetter mit eingeschränkter Sicht
  • Straßen mit undeutlicher oder nicht erkennbarer Fahrbahnmarkierung
  • Ränder oder andere Linien als die Seitenlinien der Fahrspur
  • wenn die Servolenkung für geschwindigkeitsabhängigen Lenkwiderstand mit reduzierter Leistung arbeitet - z. B. bei Kühlvorgängen aufgrund Überhitzung.

Die Funktion kann Barrieren, Geländer oder ähnliche Hindernisse seitlich der Fahrbahn nicht erkennen.

ACHTUNG Die Funktion benutzt die Kamera- und Radareinheiten des Fahrzeugs, für die bestimmte generelle Begrenzungen bestehen.

Themenbezogene Informationen

  • Spurassistent
  • Geschwindigkeitsabhängiger Lenkwiderstand
  • Begrenzungen für die Kamera- und Radareinheit

Symbole und Meldungen zum Spurassistenten

Im Fahrerdisplay können verschiedene Symbole und Meldungen zum Spurassistenten (LKA) angezeigt werden. Hier folgen einige Beispiele.

Volvo XC40. Fahrerunterstützung

Volvo XC40. Fahrerunterstützung

A - Eine Volvo-Vertragswerkstatt wird empfohlen.

Sie blenden eine Textmeldung aus, indem Sie die -Taste in der Mitte des rechten Lenkradtastenfelds kurz drücken.

Wenn sich eine Meldung nicht ausblenden lässt, wenden Sie sich bitte an eine WerkstattA.

Themenbezogene Informationen

  • Spurassistent
  • Displayanzeige des Spurassistenten
  • Begrenzungen des Spurassistenten

Displayanzeige des Spurassistenten

Der Spurassistent (LKA) wird auf dem Fahrerdisplay von einem Symbol dargestellt, das je nach Situation unterschiedlich aussieht.

Volvo XC40. Fahrerunterstützung Nachfolgend sind einige Beispiele für unterschiedliche Darstellungen des Symbols und die entsprechenden Situationen erläutert:

Verfügbar

Volvo XC40. Fahrerunterstützung
Verfügbar - die Seitenlinien des Symbols sind WEISS dargestellt.

Der Spurassistent erfasst eine oder beide Seitenlinien der Fahrspur.

Nicht verfügbar

Volvo XC40. Fahrerunterstützung
Nicht verfügbar - die Seitenlinien des Symbols sind GRAU dargestellt.

Der Spurassistent kann die Seitenlinien der Fahrspur nicht erkennen, die Geschwindigkeit ist zu gering oder die Straße ist zu schmal.

Anzeige von Lenkeingriff/Warnung

Volvo XC40. Fahrerunterstützung
Lenkeingriff/Warnung - die Seitenlinien des Symbols sind FARBIG dargestellt.

Der Spurassistent warnt den Fahrer und/oder versucht, das Fahrzeug zurück in die Spur zu lenken.

Themenbezogene Informationen

  • Spurassistent
  • Begrenzungen des Spurassistenten

    WEITERLESEN:

     City Safety

    City Safety kann den Fahrer durch Licht-, Ton- und Bremsimpulswarnungen auf Fußgänger, Radfahrer, größere Tiere und Fahrzeuge aufmerksam machen und zur rechtzeitigen Erkennung von Gefahren bei

     Lenkhilfe bei Kollisionsgefahr

    Die Funktion Kollisionsvermeidung senkt das Risiko, dass das Fahrzeug unbeabsichtigt aus der Spur gerät und/oder mit einem anderen Fahrzeug oder Hindernis kollidiert, indem es das Fahrzeug aktiv

     BLIS

    Die Funktion BLIS ist dafür konzipiert, dem Fahrer dabei zu helfen, Fahrzeuge im toten Winkel wahrzunehmen. Für den Fahrer ist dies insbesondere bei dichtem Verkehr auf mehrspurigen Straßen ein

    SEHEN SIE MEHR:

     DS 7 Crossback. Geschwindigkeitsbegrenzer

    Schlagen Sie in den allgemeinen Hinweisen zu Fahrassistenzsystemen und Einparkhilfen nach. Dieses System verhindert eine Überschreitung der vom Fahrer einprogrammierten Fahrzeuggeschwindigkeit. Der Geschwindigkeitsbegrenzer wird manuell eingeschaltet. Die geringste programmierbare Geschwindigkeit

     DS 7 Crossback. Kontroll- und Warnleuchten

    Als Piktogrammanzeigen weisen diese Kontrollleuchten auf das Auftreten einer Funktionsstörung hin (Warnleuchten) oder geben Informationen über den Betriebsstatus eines Systems (Kontrollleuchten für Betrieb bzw. Deaktivierung). Bestimmte Kontrollleuchten leuchten auf zwei Weisen auf (ununterbroch

    Handbücher für Autos


    Neu | Top | Sitemap | Suchen | © 2021 www.k1suvde.com 0.0178