Mittelklassewagen  Betriebsanleitungen

Skoda Karoq: Schlüsselloses Verriegeln (KESSY)

Verwendungszweck

Das schlüssellose Verriegelungssystem KESSY ermöglicht eine Entriegelung und Verriegelung des Fahrzeugs ohne die aktive Verwendung des Schlüssels.

Bedienung

Beim Entriegeln und Verriegeln den Schlüssel bei sich haben.

Die Sensoren am Griff sind für die Bedienung mit bloßer Hand vorgesehen, z. B. eine Hand mit angezogenem Handschuh kann die Funktion der Sensoren beeinträchtigen.

Entriegeln

Skoda Karoq. Entriegeln

  • Den Türgriff greifen.
  • Die Tür öffnen

Verriegeln

Skoda Karoq. Verriegeln

  • Den Sensor berühren.

    Nach dem Verriegeln ist es nicht möglich, innerhalb von 2 s durch Berührung des Türgriffs zu entriegeln. Dadurch kann geprüft werden, ob das Fahrzeug verriegelt ist.

Gepäckraumklappe entriegeln

  • Den Griff der Gepäckraumklappe drücken.

Schutz gegen ungewolltes Einsperren des Schlüssels im Fahrzeug

Wenn der Schlüssel im Fahrzeug eingesperrt wird, erfolgt eine automatische Entriegelung des Fahrzeugs.

Wenn innerhalb von 45 s keine Tür geöffnet wird, verriegelt sich das Fahrzeug automatisch wieder.

Wenn der Schlüssel im Gepäckraum eingesperrt wird, erfolgt eine automatische Entriegelung der Gepäckraumklappe.

Einstellungen

Schlüsselloses Verriegeln deaktivieren

  • Das Fahrzeug mit der Taste auf dem Schlüssel verriegeln.
  • Innerhalb von 5 s den Sensor am Türgriff mit dem Finger berühren.

    Die Deaktivierung wird durch einmaliges Aufblinken der Blinkleuchten bestätigt.

  • Um die Deaktivierung zu prüfen, mind. 10 s warten und dann am Türgriff ziehen.

Die Tür muss verriegelt bleiben.

Das schlüssellose Verriegeln wird nach dem Entriegeln des Fahrzeugs wieder automatisch aktiviert.

Problemlösung

Das Fahrzeug lässt sich über die Sensoren am Griff nicht entriegeln oder verriegeln

  • Das Fahrzeug mit der Taste auf dem Schlüssel entriegeln oder verriegeln.
  • Anschließend versuchen, das Fahrzeug über die Sensoren am Griff zu entriegeln oder zu verriegeln.
  • Wenn das schlüssellose Verriegeln nicht funktioniert, die Hilfe eines Fachbetriebs in Anspruch nehmen.

Wenn das Fahrzeug über einen längeren Zeitraum nicht entriegelt wird, kann es automatisch zur Deaktivierung der Funktion kommen.

Bei eingeschalteter Zündung wurde kein Schlüssel gefunden

leuchtet Meldung darüber, dass kein Schlüssel im Fahrzeug gefunden wurde

  • Den Schüssel in das Fahrzeug einlegen.

Alarmanlage

Funktionsweise

Die Alarmanlage löst bei einem Einbruchs- oder Abschleppversuch akustische und optische Signale aus.

Die automatische Aktivierung der Alarmanlage erfolgt ungefähr 30 s nach dem Verriegeln des Fahrzeugs.

Die automatische Deaktivierung der Alarmanlage erfolgt nach dem Entriegeln des Fahrzeugs.

Alarmauslösung

Die aktivierte Alarmanlage löst Alarm aus, wenn eines der folgenden Ereignisse auftritt:

  • Öffnen der Motorraumklappe
  • Öffnen der Gepäckraumklappe
  • Öffnen der Tür
  • Manipulation des Zündschlosses
  • Abschleppen des Fahrzeugs
  • Bewegung im Fahrzeug
  • Plötzlicher und deutlicher Spannungsabfall des Bordnetzes
  • Abkuppeln des Anhängers
  • Öffnen der über den Schließzylinder entriegelten Tür

Ausgelösten Alarm ausschalten

  • Das Fahrzeug entriegeln.

Oder:

  • Die Zündung einschalten.

Funktionsbedingungen

Für die korrekte Funktion der Alarmanlage müssen alle Fenster sowie das Brillenfach geschlossen sein.

Ein Anhänger ist unter folgenden Bedingungen in die Alarmanlage eingebunden:

  • Das Fahrzeug ist werkseitig mit einer Anhängevorrichtung ausgestattet.
  • Der Anhänger ist über die Anhängersteckdose mit dem Fahrzeug elektrisch verbunden.
  • Der Anhänger ist nicht mit LED-Rückleuchten ausgestattet.

Wenn bei einem Fahrzeug mit aktivierter Alarmanlage die elektrische Verbindung zum Anhänger unterbrochen wird, werden Warnsignale ausgelöst.

Die Alarmanlage deaktivieren, bevor ein Anhänger an- oder abgekuppelt wird.

Einstellungen

Die folgenden Funktionen der Alarmanlage können gleichzeitig deaktiviert werden:

  • Innenraumüberwachung
  • Abschleppschutz

Durch die Deaktivierung wird auch die SAFE-Funktion ausgeschaltet

Deaktivierung

  • Durch doppeltes Verriegeln innerhalb von 2 s

Oder:

  • Im Infotainment im Menü Menüpunkt für die Innenraumüberwachung

Oder:

  • Im Infotainment im Menü Menüpunkt für die Innenraumüberwachung

Die deaktivierten Funktionen werden nach dem Entriegeln und Verriegeln des Fahrzeugs wieder aktiviert.

Die Deaktivierung ist durchzuführen, wenn das Fahrzeug z. B. abgeschleppt oder transportiert wird.

    WEITERLESEN:

     Türen, Fenster und Gepäckraumklappe

     Türen

    Tür öffnen/schließen Von außen öffnen Das Fahrzeug entriegeln und am Türgriff ziehen. Von innen öffnen Am Türöffnungshebel ziehen und die Tür von sich weg drücken. Von innen schli

     Gepäckraumklappe

    Gepäckraumklappe - mit manueller Bedienung Bedienung Öffnen Den Griff drücken und die Klappe anheben. Die Öffnungsmöglichkeit durch Drücken des Griffs wird ab einer Geschwindigkeit von 5 km

    SEHEN SIE MEHR:

     Skoda Karoq. Verwaltung mobiler Geräte

    Übersicht Verwaltung mobiler Geräte Im Menü Telefon Bluetooth Gekoppelte Geräte antippen. In der Liste gekoppelter mobiler Geräte können bei den einzelnen Geräten folgende Symbole erscheinen: weißes Symbol - das Gerät kann als Telefon verbunden werden. grünes Symbol - das Gerät i

     DS 7 Crossback. Heizung und Belüftung

    Lufteinlass Die im Fahrzeuginnenraum zirkulierende Luft wird gefiltert. Es handelt sich dabei entweder um Frischluft, die von außen durch das Lufteintrittsgitter unten an der Windschutzscheibe hereinströmt, oder um Innenluft, die umgewälzt wird. Bedienelemente Je nach Version können die Bediene

    Handbücher für Autos


    Neu | Top | Sitemap | Suchen | © 2022 www.k1suvde.com 0.0041