Mittelklassewagen  Betriebsanleitungen

Volvo XC40: Polieren und Wachsen

Polieren und wachsen Sie Ihr Fahrzeug, wenn der Lack glanzlos erscheint und wenn Sie den Lack zusätzlich schützen möchten. Normalerweise benötigt das Fahrzeug frühestens nach einem Jahr eine Politur. Das Fahrzeug kann jedoch während dieser Zeit gewachst werden. Das Fahrzeug sollte nie unter direkter Sonneneinstrahlung poliert und gewachst werden, die Temperatur der zu polierenden Oberfläche darf maximal 45 ºC (113 ºF) betragen.

  • Vor dem Polieren oder Wachsen das Fahrzeug gründlich waschen und trocknen.
    Asphalt- und Teerflecken mit Asphaltentferner oder Waschbenzin entfernen. Hartnäckige Flecken können mit feiner Schleifpaste (Rubbing) für Fahrzeuglack beseitigt werden. Verwenden Sie von Volvo empfohlene Reinigungsmittel.
  • Den Lack mit einem Poliermittel polieren und anschließend mit flüssigem oder festem Wachs wachsen. Die Anweisungen auf der Packung genau befolgen. Viele Produkte enthalten sowohl Politur als auch Wachs.

WICHTIG Polieren oder wachsen Sie niemals irgendwelche original matten Außenflächen am Fahrzeug. Hierdurch kann die matte Optik Schaden nehmen und dauerhaft glänzend erscheinen.

WICHTIG Der Wachsauftrag auf und das Polieren von Kunststoff- und Gummiteilen ist zu vermeiden.

Bei der Verwendung eines Entfettungsmittels auf Kunststoff- und Gummiteilen ist, sofern erforderlich, nur mit leichtem Druck zu reiben. Einen weichen Waschschwamm verwenden.

Beim Polieren von Glanzleisten kann die glänzende Oberfläche beschädigt oder abgenutzt werden.

Verwenden Sie keine Poliermittel, die Schleifmittel enthalten.

WICHTIG Verwenden Sie von Volvo empfohlene Reinigungsmittel.

Bei andere Behandlungen, wie z. B. Konservierungen, Versiegelungen, Schutzbehandlungen, Glanzversiegelungen o. Ä. kann den Lack beschädigt werden.

Lackschäden, die auf solche Behandlungen zurückzuführen sind, werden nicht von der Volvo-Garantie abgedeckt.

Themenbezogene Informationen

  • Fahrzeugreinigung außen
  • Von Hand waschen
  • Waschanlage
  • Hochdruckwäsche
  • Wischerblatt reinigen
  • Kunststoff-, Gummi- und Zierelemente außen reinigen
  • Felgen reinigen
  • Rostschutz

Von Hand waschen

Sobald das Fahrzeug verschmutzt ist, sollte es gewaschen werden. Anderenfalls setzen sich Verschmutzungen fest, was die Reinigung erschwert. Außerdem mindern Sie dadurch das Risiko von Kratzern und bewahren die Schönheit Ihres Fahrzeugs. Führen Sie die Reinigung auf einem Spülblech mit Ölabscheider durch und verwenden Sie Autoshampoo.

Verwenden Sie von Volvo empfohlene Reinigungsmittel und Pflegeprodukte.

Wichtige Hinweise beim Waschen des Fahrzeugs von Hand

  • Direkte Sonneneinstrahlung bei der Autowäsche vermeiden. Dies kann dazu führen, dass Reinigungsmittel oder Wachs eintrocknet und daraufhin eine Schleifwirkung bekommt.
  • Vogelkot muss so schnell wie möglich vom Lack entfernt werden. Er enthält Stoffe, die den Lack sehr schnell angreifen und verfärben. Benutzen Sie z. B. sehr nasses weiches Papier oder einen sehr nassen Schwamm. Es wird empfohlen, ggf. auftretende Verfärbungen von einer Volvo-Vertragswerkstatt entfernen zu lassen.
  • Das Untergestell einschließlich Radhäuser und Stoßfänger abspülen.
  • Das gesamte Fahrzeug abspritzen, bis der lockere Schmutz entfernt wurde, um die Gefahr von Kratzern beim Waschen zu vermeiden. Den Wasserstrahl nie direkt auf die Schlösser richten.
  • Verwenden Sie bei Bedarf Kaltentfettungsmittel auf hartnäckig verschmutzten Flächen. Beachten Sie, dass die Flächen in diesem Fall nicht durch Sonneneinstrahlung erhitzt sein dürfen.
  • Verwenden Sie zum Waschen einen Schwamm, Autoshampoo und lauwarmes Wasser. Achten Sie darauf, dass der Schwamm nicht schmutzig ist. Durch einen verschmutzten Schwamm können Sie das Fahrzeug bei der Wäsche zerkratzen.
  • Die Scheibenwischerblätter mit lauwarmer Seifenlösung oder Autoshampoo reinigen.
  • Das Fahrzeug mit einem sauberen, weichen Poliertuch oder einem Wasserschaber abwischen. Wenn Sie das Antrocknen von Wassertropfen in starkem Sonnenlicht vermeiden, verringert sich die Gefahr von Wasserflecken, die wegpoliert werden müssen.
  • Nach der Fahrzeugwäsche können noch vom Asphalt stammende Teerflecken vorhanden sein, die Sie am besten mit einem von Volvo empfohlenen Teerreiniger entfernen.

WARNUNG Eine Motorwäsche sollte stets von einer Werkstatt durchgeführt werden. Falls der Motor warm ist, besteht Feuergefahr.

WICHTIG Verschmutzte Scheinwerfer erfüllen ihre Funktion nur eingeschränkt. Reinigen Sie diese deshalb regelmäßig, z. B. beim Tanken.

Verwenden Sie keine ätzenden Reinigungsmittel, sondern ausschließlich Wasser und ein nicht kratzenden Schwamm.

ACHTUNG Im Inneren von z. B. Scheinwerfern und Schlussleuchten kann es vorübergehend zur Bildung von Kondenswasser kommen.

Es handelt sich dabei um ein natürliches Phänomen, an das die Außenbeleuchtung angepasst ist. Kondenswasser entweicht normalerweise aus der Lampe, nachdem sie eine Weile eingeschaltet war.

WICHTIG

  • Stellen Sie vor der Fahrzeugwäsche sicher, dass Panoramadach und Sonnenblende geschlossen sind.
  • Verwenden Sie zur Reinigung des Panoramadachs keinesfalls Polituren mit Schleifmitteln.
  • Verwenden Sie an den Gummileisten, die das Panoramadach umgeben, keinesfalls Wachs.

WICHTIG Denken Sie nach der Fahrzeugwäsche daran, Schmutz aus den Ablassöffnungen in den Türen und Einstiegsbereichen zu entfernen.

Themenbezogene Informationen

  • Fahrzeugreinigung außen
  • Polieren und Wachsen
  • Waschanlage
  • Hochdruckwäsche
  • Wischerblatt reinigen
  • Kunststoff-, Gummi- und Zierelemente außen reinigen
  • Felgen reinigen
  • Rostschutz
  • Einstellung zur automatischen Betätigung der Feststellbremse

Waschanlage

Sobald das Fahrzeug verschmutzt ist, sollte es gewaschen werden. Je länger der Schmutz auf dem Fahrzeug verbleibt desto schwieriger wird es, das Fahrzeug wieder vollständig sauber zu bekommen und es besteht die Gefahr für Kratzer im Lack.

Das Waschen des Fahrzeugs in einer Waschanlage ist zwar schnell und einfach, dabei können jedoch nicht alle Stellen erreicht werden.

Volvo empfiehlt, das Fahrzeug von Hand zu waschen oder, alternativ dazu, die Reinigung in der Waschanlage durch eine Handwäsche zu ergänzen.

ACHTUNG Volvo empfiehlt, das Fahrzeug in den ersten Monaten nicht in der Waschanlage zu reinigen, da der Lack erst nach einer etwas längeren Zeit vollständig ausgehärtet ist.

WICHTIG Deaktivieren Sie die Bremsautomatik im Stand und die automatische Betätigung der Feststellbremse, bevor Sie in eine Waschanlage fahren. Wenn diese Funktionen nicht deaktiviert werden, ist das Fahrzeug im Stand durch das Bremssystem blockiert und kann nicht rollen.

WICHTIG Für Waschanlagen, in denen das Fahrzeug mit rollenden Rädern bewegt wird, gilt Folgendes:

1. Deaktivieren Sie vor der Fahrzeugwäsche den automatischen Regensensor, damit die Scheibenwischer nicht eingeschaltet und ggf. beschädigt werden.

2. Stellen Sie sicher, dass die Seitenspiegel eingeklappt, eventuelle Zusatzleuchten gesichert und Antennen eingefahren oder abmontiert sind, damit diese in der Waschanlage nicht beschädigt werden.

3. Fahren Sie in die Waschanlage.

4. Deaktivieren Sie über den Schalter an der Tunnelkonsole die Bremsautomatik im Stand.

5. Deaktivieren Sie im Topmenü des Center Displays die automatische Betätigung der Feststellbremse.

6. Stellen Sie den Motor ab, indem Sie den Startschalter neben dem Lenkrad drücken. Halten Sie den Schalter mindestens 2 Sekunden lang gedrückt.

Damit ist das Fahrzeug bereit für die Waschanlage.

WICHTIG Das System wechselt automatisch in die Stellung P, wenn die vorstehenden Schritte nicht befolgt wurden. In der Stellung P sind die Räder gesperrt, was bei der Förderfunktion in einer automatischen Waschanlage nicht sein darf.

ACHTUNG Beachten Sie bei Fahrzeugen mit schlüssellosem Schließsystem, dass das Fahrzeug bei einer Fahrzeugwäsche ver- oder entriegelt werden kann, wenn sich der Transponderschlüssel in Reichweite befindet.

Bremsen testen

WARNUNG Nach dem Waschen ist stets eine Bremsprobe durchzuführen, damit die Bremsbeläge nicht durch Feuchtigkeit und Korrosion angegriffen werden und die Bremskraft dabei herabgesetzt wird.

Beim Fahren längerer Strecken im Regen oder Schneematsch das Bremspedal gelegentlich leicht betätigen. Die Reibungswärme sorgt dafür, dass der Bremsbelag aufgewärmt und getrocknet wird. Gehen Sie nach Antritt der Fahrt bei sehr feuchtem oder kaltem Wetter gleichermaßen vor.

Themenbezogene Informationen

  • Fahrzeugreinigung außen
  • Polieren und Wachsen
  • Von Hand waschen
  • Hochdruckwäsche
  • Wischerblatt reinigen
  • Kunststoff-, Gummi- und Zierelemente außen reinigen
  • Felgen reinigen
  • Rostschutz
  • Automatisches Bremsen im Stand
  • Einstellung zur automatischen Betätigung der Feststellbremse
  • Schlüsselloses System und berührungsempfindliche Flächen

Hochdruckwäsche

Sobald das Fahrzeug verschmutzt ist, sollte es gewaschen werden. Je länger der Schmutz auf dem Fahrzeug verbleibt desto schwieriger wird es, das Fahrzeug wieder vollständig sauber zu bekommen und es besteht die Gefahr für Kratzer im Lack. Das Fahrzeug in einer Waschanlage mit Ölabscheider waschen. Von Volvo empfohlenes Autoshampoo verwenden.

Bei der Hochdruckwäsche mit kreisenden Bewegungen arbeiten und darauf achten, dass der Abstand zwischen der Düse und den Flächen des Fahrzeugs mindestens 30 cm (13 in.) beträgt. Den Wasserstrahl nie direkt auf die Schlösser richten.

Themenbezogene Informationen

  • Fahrzeugreinigung außen
  • Polieren und Wachsen
  • Von Hand waschen
  • Waschanlage
  • Wischerblatt reinigen
  • Kunststoff-, Gummi- und Zierelemente außen reinigen
  • Felgen reinigen
  • Rostschutz

Wischerblatt reinigen

Sobald das Fahrzeug verschmutzt ist, sollte es gewaschen werden. Je länger der Schmutz auf dem Fahrzeug verbleibt desto schwieriger wird es, das Fahrzeug wieder vollständig sauber zu bekommen und es besteht die Gefahr für Kratzer im Lack. Das Fahrzeug in einer Waschanlage mit Ölabscheider waschen. Von Volvo empfohlenes Autoshampoo verwenden.

Asphalt-, Staub- und Salzreste auf den Wischerblättern sowie Insekten, Eis usw. auf der Windschutzscheibe verkürzen die Lebenslänge der Wischerblätter.

Bei der Reinigung sind die Wischerblätter in Wartungsstellung zu bringen.

ACHTUNG Reinigen Sie Windschutzscheibe und Wischerblätter regelmäßig mit lauwarmer Seifenlauge oder Autoshampoo. Keine aggressiven Lösungsmittel verwenden!

Themenbezogene Informationen

  • Fahrzeugreinigung außen
  • Polieren und Wachsen
  • Von Hand waschen
  • Waschanlage
  • Hochdruckwäsche
  • Kunststoff-, Gummi- und Zierelemente außen reinigen
  • Felgen reinigen
  • Rostschutz

Kunststoff-, Gummi- und Zierelemente außen reinigen

Sobald das Fahrzeug verschmutzt ist, sollte es gewaschen werden. Je länger der Schmutz auf dem Fahrzeug verbleibt desto schwieriger wird es, das Fahrzeug wieder vollständig sauber zu bekommen und es besteht die Gefahr für Kratzer im Lack. Von Volvo empfohlenes Autoshampoo verwenden.

Für die Reinigung und Pflege von gefärbten Kunststoffteilen sowie Gummi- und Zierelementen wie z. B. Glanzleisten, empfiehlt sich ein spezielles Reinigungsmittel, das Sie bei Ihrem Volvo-Vertragshändler bekommen. Bei der Verwendung solcher Reinigungsmittel sind die Anweisungen sorgfältig zu befolgen.

Verwenden Sie keine Reinigungsmittel, deren pH-Wert unter 3,5 oder über 11,5 liegt. Diese können auf eloxiertem Aluminium Verfärbungen hervorrufen, siehe Abbildung. Von Polituren mit Schleifpartikeln wird abgeraten, siehe Abbildung.

Volvo XC40. Pflege und Service
Teile, die mit Reinigungsmitteln mit einem pH-Wert zwischen 3,5 und 11,5 gereinigt werden sollten.

WICHTIG Der Wachsauftrag auf und das Polieren von Kunststoff- und Gummiteilen ist zu vermeiden.

Bei der Verwendung eines Entfettungsmittels auf Kunststoff- und Gummiteilen ist, sofern erforderlich, nur mit leichtem Druck zu reiben. Einen weichen Waschschwamm verwenden.

Beim Polieren von Glanzleisten kann die glänzende Oberfläche beschädigt oder abgenutzt werden.

Verwenden Sie keine Poliermittel, die Schleifmittel enthalten.

WICHTIG Waschen Sie das Fahrzeug nicht mit Reinigungsmitteln, die einen pH-Wert unter 3,5 oder über 11,5 haben. Dies kann zu Verfärbungen an eloxierten Aluminiumteilen, an der Dachreling und an den Fensterrändern führen.

Lassen Sie Metallpolituren nicht auf eloxierte Aluminiumteile gelangen - diese können Verfärbungen verursachen und die Beschichtung beschädigen.

Themenbezogene Informationen

  • Fahrzeugreinigung außen
  • Polieren und Wachsen
  • Von Hand waschen
  • Waschanlage
  • Hochdruckwäsche
  • Wischerblatt reinigen
  • Felgen reinigen
  • Rostschutz

Felgen reinigen

Sobald das Fahrzeug verschmutzt ist, sollte es gewaschen werden. Je länger der Schmutz auf dem Fahrzeug verbleibt desto schwieriger wird es, das Fahrzeug wieder vollständig sauber zu bekommen und es besteht die Gefahr für Kratzer im Lack. Führen Sie die Reinigung in einer Waschanlage mit Ölabscheider durch. Von Volvo empfohlenes Autoshampoo verwenden.

Verwenden Sie von Volvo empfohlene Felgenreiniger.

Starke Felgenreinigungsmittel können die Oberflächen beschädigen und Flecken auf verchromten Aluminiumfelgen hinterlassen.

Themenbezogene Informationen

  • Fahrzeugreinigung außen
  • Polieren und Wachsen
  • Von Hand waschen
  • Waschanlage
  • Hochdruckwäsche
  • Kunststoff-, Gummi- und Zierelemente außen reinigen
  • Felgen reinigen
  • Rostschutz

Rostschutz

Das Fahrzeug ist mit einem Rostschutz versehen.

Das Rostschutzkonzept für die Karosserie umfasst Beschichtungen aus metallischen Werkstoffen, einen überaus effizienten Lackierprozess, minimierte Blechüberlappungen mit speziellem Korrosionsschutz sowie abgeschirmte Kunststoffbauteile, Verschleißschutzmaßnahmen und die Behandlung besonders gefährdeter Stellen mit Rostschutzmittel.

Am Fahrgestell sind die besonders gefährdeten Teile der Radaufhängung aus korrosionsresistentem Aluminiumguss gefertigt.

Kontrolle und Pflege

Normalerweise bedarf der Korrosionsschutz des Fahrzeugs keiner besonderen Pflege.

Grundsätzlich ist es jedoch dem Korrosionsschutz zuträglich, das Fahrzeug sauber zu halten.

Dabei sind stark alkalische oder saure Reinigungsmitteln an glänzenden Zierelementen zu vermeiden. Steinschlagschäden sind möglichst sofort nach der Entdeckung zu reparieren.

Themenbezogene Informationen

  • Fahrzeugreinigung außen
  • Polieren und Wachsen
  • Von Hand waschen
  • Waschanlage
  • Hochdruckwäsche
  • Wischerblatt reinigen
  • Kunststoff-, Gummi- und Zierelemente außen reinigen
  • Felgen reinigen

Lackierung

Die Lackierung besteht aus mehreren Schichten.

Sie ist ein wichtiger Faktor des Rostschutzes und muss daher regelmäßig überprüft werden. Die häufigsten Arten von Lackschäden sind beispielsweise Steinschlagschäden, Kratzer und Schäden an den Kotflügelkanten, Türen und Stoßstangen. Um das Einsetzen von Rost zu verhindern, muss beschädigter Lack umgehend ausgebessert werden.

Themenbezogene Informationen

  • Ausbesserungen von kleineren Lackschäden
  • Farbcodes

Ausbesserungen von kleineren Lackschäden

Der Lack ist ein wichtiger Faktor des Rostschutzes und muss regelmäßig überprüft werden. Die häufigsten Arten von Lackschäden sind z. B. Steinschlagschäden, Kratzer und Schäden an den Kotflügelkanten, Türen und Stoßstangen.

Um das Einsetzen von Rost zu verhindern, muss beschädigter Lack umgehend ausgebessert werden.

ACHTUNG Für Lackreparaturen muss die Oberfläche sauber und trocken sein. Die Temperatur der zu behandelnden Fläche muss mindestens 15 ºC (59 ºF) betragen.

Eventuell benötigtes Material

  • Grundierung (Primer) - für kunststoffüberzogene Stoßfänger ist z. B. ein spezieller Haftgrund in der Sprühdose erhältlich.
  • Basislack und Klarlack - ist in Sprühdosen oder als Lackstift19 erhältlich.
  • Abdeckband
  • feines Schmirgelleinen.

Reparaturlack auf beschädigten Oberflächen aufbringen

Volvo XC40. Pflege und Service

Wenn die Beschädigung nicht so tief ist, dass sie bis zum Metall reicht, kann der Korrekturlack direkt auf die gereinigte Oberfläche aufgebracht werden.

1. Auf die beschädigte Oberfläche ein Stück Abdeckband kleben. Anschließend das Band abziehen, so dass sich mit ihm eventuelle Lackreste lösen.

Falls der Schaden bis zur Metallfläche (zum Blech) reicht, ist es sinnvoll eine Grundierung (Primer) zu verwenden. Bei Beschädigung einer Kunststofffläche sollte für bessere Ergebnisse ein Haftgrund verwendet werden - Sprühen Sie in den Deckel der Sprühdose und tragen Sie den Haftgrund dünn mit einem Pinsel auf.

2. Vor dem Lackieren kann bei Bedarf (z. B. bei unebenen Kanten) örtlich ein leichtes Schleifen mit einem sehr feinen Schleifmaterial erfolgen. Die Oberfläche ist sorgfältig zu reinigen (Fett und Salz sollte entfernt werden) und trocknen zu lassen.

3. Die Grundierung (den Primer) gut umrühren und mit einem feinen Pinsel, einem Streichholz o. Ä. auftragen. Mit Basislack und Klarlack abschließen, wenn die Grundierung trocken ist.

Bei Kratzern die gleichen Arbeitsschritte ausführen, jedoch um den beschädigten Bereich Abklebeband anbringen, um den unbeschädigten Lack zu schützen.

Lackstift und Spraydosen zur Ausbesserung von Lackschäden können Sie bei Ihrem Volvo- Partner erwerben.

ACHTUNG Falls der Steinschlag nicht bis zur Metalloberfläche (zum Blech) reicht und eine unbeschädigte Lackschicht noch bleibt - können der Basislack und der Klarlack gleich nach dem Reinigen der Fläche aufgetragen werden.

Themenbezogene Informationen

  • Lackierung
  • Farbcodes

Farbcodes

Farbcode

Der Aufkleber befindet sich an der rechten Türsäule des Fahrzeugs zwischen Vorder- und Rücksitz und ist sichtbar, wenn die rechte Fondtür geöffnet wird.

Volvo XC40. Pflege und Service

  1. Farbcode Exterieur
  2. Ggf. zweiter Farbcode Exterieur

Themenbezogene Informationen

  • Lackierung
  • Ausbesserungen von kleineren Lackschäden

Wischerblatt Heckscheibe austauschen

Die Wischerblätter wischen Wasser von der Windschutz- und Heckscheibe. Zusammen mit der Scheibenreinigungsflüssigkeit bewirken sie das Säubern der Scheiben und das Sicherstellen der Durchsicht bei der Fahrt.

Die Wischerblätter an der Windschutz- und Heckscheibe können ausgewechselt werden.

Wischerblatt Heckscheibe austauschen

Volvo XC40. Pflege und Service
Den Wischerarm von der Windschutzscheibe nehmen und den unteren Teil des Wischerblatts nach rechts ziehen.

  1. Den Wischerarm in der Mitte fassen, von der Scheibe abheben und in die Raststellung bringen.
  2. Das Wischerblatt am unteren Teil greifen und nach rechts ziehen, bis es sich vom Hebel löst.

3. Das neue Wischerblatt einsetzen und andrücken, bis ein klickendes Geräusch zu hören ist. Sicherstellen, dass es richtig fest sitzt.

4. Den Wischerarm zurückklappen.

WICHTIG Die Wischerblätter regelmäßig überprüfen.

Durch eine vernachlässigte Wartung wird die Lebensdauer der Wischerblätter verkürzt.

Themenbezogene Informationen

  • Regensensor verwenden
  • Windschutzscheiben- und Scheinwerferwaschanlage verwenden
  • Heckwischer beim Zurücksetzen automatisch einschalten
  • Speicherfunktion des Regensensors aktivieren und deaktivieren
  • Heckscheibenwischer und Heckscheibenwaschanlage bedienen
  • Einfüllöffnung für Scheibenwaschflüssigkeit
  • Wischerblätter in Wartungsstellung bringen
  • Wischerblätter der Windschutzscheibe wechseln
  • Scheibenwischer einschalten
  • Wischerblätter und Scheibenreinigungsflüssigkeit

Wischerblätter der Windschutzscheibe wechseln

Die Wischerblätter wischen Wasser von der Windschutz- und Heckscheibe. Zusammen mit der Scheibenreinigungsflüssigkeit bewirken sie das Säubern der Scheiben und das Sicherstellen der Durchsicht bei der Fahrt.

Die Wischerblätter an der Windschutz- und Heckscheibe können ausgewechselt werden.

Volvo XC40. Pflege und Service

1. Den Wischerarm hochklappen, wenn er sich in Wartungsstellung befindet. Die Wartungsstellung über die Funktionsansicht im Center Display wird bei stillstehendem Fahrzeug und ausgeschalteten Scheibenwischern aktiviert bzw. deaktiviert.

Auf die Taste an der Wischerblattbefestigung drücken und das Wischerblatt gerade - parallel zum Wischerarm - herausziehen.

2. Das neue Wischerblatt aufschieben, bis ein Klickgeräusch zu hören ist.

3. Sicherstellen, dass das Blatt richtig fest sitzt.

4. Den Wischerarm zur Windschutzscheibe zurückklappen.

Die Wischerblätter sind unterschiedlich lang

Volvo XC40. Pflege und Service

ACHTUNG Achten Sie beim Austausch der Wischerblätter auf die unterschiedlichen Längen.

Das Blatt auf der Fahrerseite ist länger als das auf der Beifahrerseite.

Themenbezogene Informationen

  • Regensensor verwenden
  • Windschutzscheiben- und Scheinwerferwaschanlage verwenden
  • Heckwischer beim Zurücksetzen automatisch einschalten
  • Speicherfunktion des Regensensors aktivieren und deaktivieren
  • Heckscheibenwischer und Heckscheibenwaschanlage bedienen
  • Einfüllöffnung für Scheibenwaschflüssigkeit
  • Wischerblätter in Wartungsstellung bringen
  • Wischerblatt Heckscheibe austauschen
  • Scheibenwischer einschalten
  • Wischerblätter und Scheibenreinigungsflüssigkeit

Wischerblätter in Wartungsstellung bringen

Die Wischerblätter der Windschutzscheibe müssen in bestimmten Situationen, beispielsweise, wenn sie ausgetauscht werden sollen, in die Serviceposition (vertikale Position) versetzt werden.

Volvo XC40. Pflege und Service
Wischerblätter in Wartungsstellung.

Die Wischerblätter müssen sich zum Austauschen, Waschen oder Anheben (z. B. beim Entfernen von Eis auf der Windschutzscheibe) in der Wartungsstellung befinden.

WICHTIG Bevor die Wischerblätter in Wartungsstellung versetzt werden, ist sicherzustellen, dass sie nicht festgefroren sind.

Wartungsstellung aktivieren/ deaktivieren

Die Wartungsstellung kann aktiviert und deaktiviert werden, wenn das Fahrzeug steht und die Scheibenwischer nicht eingeschaltet sind.

Die Wartungsstellung wird in der Ansicht Funktionen des Center Displays aktiviert und deaktiviert:

Volvo XC40. Pflege und Service Tippen Sie auf Wartungsposition Wischer.

Bei aktivierter Wartungsstellung leuchtet die Anzeigeleuchte der Taste. Bei der Aktivierung werden die Scheibenwischer in die Wartungsstellung gebracht. Tippen Sie erneut auf Wartungsposition Wischer, um die Wartungsstellung zu deaktivieren. Bei deaktivierter Wartungsstellung erlischt die Anzeigeleuchte der Taste.

Die Scheibenwischer verlassen die Wartungsstellung auch, wenn eine der folgenden Bedingungen erfüllt ist:

  • Die Scheibenwischfunktion wird aktiviert.
  • Die Scheibenwascherfunktion wird aktiviert.
  • Der Regensensor wird aktiviert.
  • Das Fahrzeug fährt los.

WICHTIG Wenn die Scheibenwischer in der Wartungsstellung stehen, müssen diese heruntergeklappt werden, bevor Sie einen Wisch- oder Waschvorgang starten, den Regensensor aktivieren oder losfahren.

Dadurch wird ein Zerkratzen des Lacks der Motorhaube vermieden.

Themenbezogene Informationen

  • Regensensor verwenden
  • Windschutzscheiben- und Scheinwerferwaschanlage verwenden
  • Heckwischer beim Zurücksetzen automatisch einschalten
  • Speicherfunktion des Regensensors aktivieren und deaktivieren
  • Heckscheibenwischer und Heckscheibenwaschanlage bedienen
  • Einfüllöffnung für Scheibenwaschflüssigkeit
  • Wischerblätter der Windschutzscheibe wechseln
  • Wischerblatt Heckscheibe austauschen
  • Scheibenwischer einschalten
  • Wischerblätter und Scheibenreinigungsflüssigkeit

Einfüllöffnung für Scheibenwaschflüssigkeit

Scheibenreinigungsflüssigkeit dient der Reinhaltung von Scheinwerfern sowie Windschutzscheibe und Heckfenster. Bei Temperaturen unter dem Gefrierpunkt muss die Scheibenreinigungsflüssigkeit mit Frostschutz versehen sein.

Volvo XC40. Pflege und Service

Scheibenreinigungsflüssigkeit wird in den Behälter mit blauem Deckel eingefüllt. Dieser Behälter enthält den Scheibenreiniger für Windschutzscheibe, Heckscheibe und Scheinwerfer.

ACHTUNG Wenn im Behälter noch ca. 1 Liter (1qt) Scheibenreinigungsflüssigkeit vorhanden ist, erscheint die Meldung Wascherflüssigkeit Füllstand zu niedrig. Auffüllen! in Verbindung mit dem Symbol auf dem Fahrerdisplay.

Vorgeschriebene Qualität: Von Volvo empfohlene Scheibenwaschflüssigkeit - mit Frostschutz bei kalter Witterung und Temperaturen unter dem Gefrierpunkt.

WICHTIG Volvo Original-Scheibenreinigungsflüssigkeit oder entsprechendes Produkt mit dem empfohlenen pH-Wert zwischen 6 und 8 in gebrauchsfertiger Mischung (z. B. 1:1 mit neutralem Wasser) verwenden.

WICHTIG Bei Temperaturen unter dem Gefrierpunkt ist Scheibenreinigungsflüssigkeit mit Frostschutz zu verwenden, damit die Flüssigkeit in der Pumpe, im Behälter oder in den Schläuchen nicht gefriert.

Füllmenge

  • Fahrzeuge mit Scheinwerferwaschanlage: 5,5 Liter (5.8 qts).
  • Fahrzeuge ohne Scheinwerferwaschanlage: 3,5 Liter (3.7 qts).

Themenbezogene Informationen

  • Regensensor verwenden
  • Windschutzscheiben- und Scheinwerferwaschanlage verwenden
  • Heckwischer beim Zurücksetzen automatisch einschalten
  • Speicherfunktion des Regensensors aktivieren und deaktivieren
  • Heckscheibenwischer und Heckscheibenwaschanlage bedienen
  • Wischerblätter in Wartungsstellung bringen
  • Wischerblätter der Windschutzscheibe wechseln
  • Wischerblatt Heckscheibe austauschen
  • Scheibenwischer einschalten
  • Wischerblätter und Scheibenreinigungsflüssigkeit
  • Motorhaube öffnen und schließen

    WEITERLESEN:

     Technische Daten

    Typenbezeichnungen Auf den Aufklebern im Fahrzeug finden Sie Angaben wie Fahrgestellnummer, Typenbezeichnung, Farbcode usw. Anordnung der Aufkleber Die Abbildung ist schematisch - die Einzel

     DS 7 Crossback

    Der DS 7 Crossback ist das neue Flaggschiff des französischen Automobilherstellers. Das SUV sticht mit seinem extravaganten Außen- und Innendesign aus der Masse heraus, zeigt sich akkurat v

     DS 7 Crossback (2017-2021) Betriebsanleitung

    Bedienungsanleitung für den DS 7 Crossback der ersten Generation. Dieses Dokument enthält wesentliche Informationen und Empfehlungen, die Sie für den sicheren Betrieb Ihres Fahrzeugs

    SEHEN SIE MEHR:

     Skoda Karoq. Schlüssel

    Schlüsselübersicht Fahrzeug verriegeln Gepäckraumklappe bedienen Fahrzeug entriegeln Kontrollleuchte für Batteriezustand Sicherungslasche für Herausnehmen des Schlüsselbarts HINWEIS Den Schlüssel vor Feuchtigkeit und starken Erschütterungen schützen. Die Nuten im Schlüsselbart

     Skoda Karoq. Glühlampen wechseln

    Was soll beachtet werden Die nachstehend beschriebenen Glühlampen können in Selbsthilfe gewechselt werden. Die übrigen Leuchtquellen von einem Fachbetrieb wechseln lassen. Die neue Glühlampe muss der Spezifikation der ursprünglichen Glühlampe entsprechen. Die Bezeichnung der Glühlampe steht

    Handbücher für Autos


    Neu | Top | Sitemap | Suchen | © 2021 www.k1suvde.com 0.0145