Mittelklassewagen  Betriebsanleitungen

Skoda Karoq: Online-Dienste

ŠKODA Connect

Vorschriften

Rechte und Pflichten der Vertragsparteien in Bezug auf die Bereitstellung dieser Dienste werden in einer eigenständigen Vereinbarung geregelt. Aktuelle rechtliche Dokumente bezüglich der ŠKODA Connect- Dienste sind dem ŠKODA Connect Portal sowie der Anwendung ŠKODA Connect zu entnehmen

Funktionsweise

Die ŠKODA Connect-Dienste bieten die Möglichkeit an, das Fahrzeug mit der Online-Welt zu verbinden.

Diese stellen somit eine Erweiterung der Fahrzeugund Infotainment-Funktionen dar.

Die ŠKODA Connect-Dienste gehören nicht zum Ausstattungsumfang des Fahrzeugs. Diese werden gesondert auf der Internetseite ŠKODA Connect Portal, in der Anwendung ŠKODA Connect oder im Infotainment bestellt, wenn das Infotainment dies ermöglicht.

Das Angebot von ŠKODA Connect-Diensten ist vom Fahrzeugtyp und von dessen Ausstattung, vom Infotainment sowie länderabhängig.

Internetseite ŠKODA Connect

Die Internetseite ŠKODA Connect enthält z. B. aktuelle Informationen zu den ŠKODA Connect-Diensten, den Verweis auf das ŠKODA Connect Portal oder die Option, die Anwendung ŠKODA Connect herunterzuladen.

Die Internetseite wird nach dem Einlesen des folgenden QR-Codes oder des Verweises geöffnet

Internetseite ŠKODA Connect Portal

Die Internetseite ŠKODA Connect Portal ermöglicht z. B. die Benutzerregistrierung, die Bestellung der ŠKODA Connect-Dienste, die Diensteverwaltung oder den Fernzugriff auf das Fahrzeug.

Die Internetseite wird nach dem Einlesen des folgenden QR-Codes oder des Verweises geöffnet

Bedingungen

Nutzungsbedingungen der ŠKODA Connect-Dienste

Gilt für das Infotainment Swing.

  • Im Fahrzeug ist ein Benutzer registriert.
  • Die ŠKODA Connect-Dienste sind aktiv.
  • Ein angemeldeter Benutzer ist berechtigt, die ŠKODA Connect-Dienste zu nutzen.
  • Die eingestellte Schutzebene für die Versendung personenbezogener Daten ermöglicht die Nutzung der ŠKODA Connect-Dienste.

Nutzungsbedingungen der ŠKODA Connect-Dienste

Gilt für das Infotainment Bolero, Amundsen und Columbus.

  • Im Fahrzeug ist ein Hauptnutzer registriert.
  • Die ŠKODA Connect-Dienste sind aktiv.
  • Ein aktuell angemeldeter Benutzer ist berechtigt, die ŠKODA Connect-Dienste zu nutzen.
  • Die eingestellte Schutzebene für die Versendung personenbezogener Daten ermöglicht die Nutzung der ŠKODA Connect-Dienste.

Verfügbarkeit der ŠKODA Connect-Dienste

Die Verfügbarkeit ist von den folgenden Bedingungen abhängig:

Mobilfunknetze, über die die Verbindung zu den ŠKODA Connect-Diensten sichergestellt ist, sind verfügbar.

  • Die Verfügbarkeit, die Funktionsfähigkeit, die Verbindungsgeschwindigkeit sowie die Technologie des Mobilfunknetzes können in den jeweiligen Ländern unterschiedlich sein und sind vom Mobilfunknetzbetreiber abhängig.
  • In Bereichen mit unzureichendem Signal, z. B. in Tiefgaragen, kann die Funktion eingeschränkt sein.

Die ŠKODA Connect-Dienste sind für Ihr Fahrzeug, das Infotainment sowie das jeweilige Land verfügbar.

  • Die Verfügbarkeit kann auf der folgenden Internetseite ŠKODA Connect geprüft werden

Verfügbarkeitsstatus der ŠKODA Connect-Dienste

Die Verfügbarkeit der Dienste wird durch die Verfärbung des Symbols in der Statusleiste im Infotainmentbildschirm angezeigt.

  • Weiß - die ŠKODA Connect-Dienste sind verfügbar.
  • Grau - die ŠKODA Connect-Dienste sind nicht verfügbar.

Anwendung ŠKODA Connect

Funktionsweise

Anwendung ŠKODA Connect

Die Anwendung ŠKODA Connect ermöglicht z. B. die Benutzerregistrierung, die Bestellung der ŠKODA Connect-Dienste oder den Fernzugriff auf das Fahrzeug.

Die Anwendung kann nach dem Einlesen des folgenden QR-Codes oder des Verweises in das mobile Gerät heruntergeladen werden

Bedingungen

  • Der Benutzer verfügt über ein mit dem Fahrzeug gekoppeltes ŠKODA ID-Konto.
  • Die ŠKODA Connect-Dienste sind im Fahrzeug aktiv.

Benutzerregistrierung und Aktivierung der ŠKODA Connect-Dienste

Funktionsweise

Gilt für das Infotainment Swing.

Durch die Benutzerregistrierung erhalten Sie das Benutzerkonto ŠKODA ID, das in allen ŠKODA-Anwendungen und -Diensten genutzt werden kann.

Die Benutzerregistrierung der ŠKODA Connect- Dienste kann an den folgenden Stellen erfolgen:

  • Internetseite ŠKODA Connect Portal
  • Anwendung ŠKODA Connect

Gilt für das Infotainment Bolero, Amundsen und Columbus.

Durch die Benutzerregistrierung erhalten Sie das Benutzerkonto ŠKODA ID, das in allen ŠKODA-Anwendungen und -Diensten genutzt werden kann.

Die Benutzerregistrierung der ŠKODA Connect- Dienste kann an den folgenden Stellen erfolgen:

  • Internetseite ŠKODA Connect Portal
  • Anwendung ŠKODA Connect
  • Infotainment, wenn es diese Funktion unterstützt

Bei der Registrierung erstellen Sie eine S-PIN.

Sie brauchen die S-PIN für die Anmeldung zu bestimmten ŠKODA Connect-Diensten sowie für die Anmeldung zum geschützten Benutzerkonto.

Einstellungen

Benutzerregistrierung

Gilt für das Infotainment Swing.

Die Benutzerregistrierung sowie die Aktivierung der Online-Dienste ŠKODA Connect erfolgen auf der Internetseite ŠKODA Connect Portal oder in der Anwendung ŠKODA Connect.

Um die Registrierung fertigzustellen, ist der Zugriff auf die bei der Registrierung eingegebene EMail- Box erforderlich.

Aktivierung der Online-Dienste

Gilt für das Infotainment Swing.

Um die Online-Dienste ŠKODA Connect zu aktivieren, wie folgt vorgehen:

  • Die Zündung sowie das Infotainment einschalten.
  • Das folgende Menü wählen:

ŠKODA Connect (Online-Dienste) Registrierung.

  • Die bei der Benutzer- und Fahrzeugregistrierung auf der Internetseite ŠKODA Connect Portal oder in der Anwendung ŠKODA Connect erhaltene Registrierungs- PIN eingeben und bestätigen.
  • Die Einblendung der Meldung bezüglich der Fertigstellung der Registrierung abwarten.
  • Eventuelle Meldungen im Bildschirm bestätigen.

Benutzer im Infotainment registrieren

Gilt für das Infotainment Bolero, Amundsen und Columbus.

  • Das Infotainment einschalten und im angezeigten Begrüßungsfenster Nutzer wechseln Registrieren antippen und den Anweisungen im Bildschirm folgen.

Oder:

  • Neuer Nutzer Registrieren antippen und den Anweisungen im Bildschirm folgen.

Um die Registrierung fertigzustellen, ist der Zugriff auf die bei der Registrierung eingegebene EMail- Box erforderlich.

ŠKODA Connect-Dienste bei der Registrierung des Hauptnutzers aktivieren

Gilt für das Infotainment Bolero, Amundsen und Columbus.

Nach der Registrierung des Hauptnutzers erfolgt vom Infotainment eine Aufforderung, die ŠKODA Connect-Dienste zu aktivieren.

Für die Fertigstellung der Aktivierung ist es notwendig, zwei Original-Fahrzeugschlüssel bei sich zu haben.

  • Den Anweisungen im Infotainmentbildschirm folgen.

ŠKODA Connect-Dienste eines anderen angemeldeten Benutzers aktivieren

Gilt für das Infotainment Bolero, Amundsen und Columbus.

  • Hauptnutzer werden antippen.
  • Den Anweisungen im Infotainmentbildschirm folgen.

 Einstellung des Schutzes personenbezogener Daten

Personenbezogene Daten

Personenbezogene Kundendaten werden seitens ŠKODA AUTO im Einklang mit den Vorgaben der allgemein verbindlichen gesetzlichen Bestimmungen gesammelt, verarbeitet und genutzt.

Die aktuelle Erklärung zum Schutz personenbezogener Daten ist der folgenden Internetseite zu entnehmen

Als Vertragspartei in Bezug auf die Nutzung der ŠKODA Connect-Dienste müssen Sie den Schutz personenbezogener Daten sowie das Recht auf Privatsphäre sicherstellen.

Informieren Sie den Fahrzeugbenutzer sowie die Mitfahrer darüber, dass das Fahrzeug Benutzerdaten übermittelt und Lokalisierungsdienste nutzt. Durch die Nichtinformierung können die Rechte der Fahrzeugbenutzer sowie der Mitfahrer verletzt werden.

Zu den Lokalisierungsdiensten gehören z. B. Informationen über die letzte Parkposition, eine Gebietsbenachrichtigung oder eine Geschwindigkeitsbenachrichtigung.

Wenn die Mitfahrer mit der Nutzung der Lokalisierungsdienste nicht einverstanden sind, schalten Sie die Dienste aus, indem Sie die jeweilige Schutzebene personenbezogener Daten einstellen.

Funktionsweise

Bei der Verwendung der ŠKODA Connect-Dienste werden Benutzer- und Fahrzeugdaten sowie Informationen der Lokalisierungsdienste versendet.

Die Versendung wird durch die Einstellung der Schutzebene personenbezogener Daten beeinflusst.

Gilt für das Infotainment Bolero, Amundsen und Columbus. Die eingestellte Schutzebene personenbezogener Daten beeinflusst die Datenübertragung mittels eSIM.

Die Datenübertragung eines mittels WLAN verbundenen Geräts ist davon nicht betroffen.

Einstellungen

Die rechtlich geforderten Dienste, z. B. Notruf, können nicht ausgeschaltet werden.

Jeder Fahrzeugbenutzer kann die Schutzebene personenbezogener Daten einstellen.

Für die vollständige Funktion einiger ŠKODA Connect- Dienste werden aktivierte Lokalisierungsdienste benötigt.

Gilt für das Infotainment Bolero, Amundsen und Columbus.

Die Schutzebene personenbezogener Daten ist mit dem Benutzerkonto verbunden. Diese wird nach der Anmeldung des Benutzers entsprechend der zuletzt eingestellten Ebene eingestellt.

Einstellung im Bedienungszentrum

Gilt für das Infotainment Swing.

Das Infotainment-Bedienungszentrum öffnen, indem die Leiste im oberen Bildschirmbereich gedrückt gehalten und nach unten gezogen wird.

Skoda Karoq. Einstellung im Bedienungszentrum

Anzeigebeispiel im Infotainment Swing

  1. Durch Antippen des Symbols wird ein Menü für die Einstellung der Schutzebene personenbezogener Daten angezeigt.

Ausführliche Informationen zu den Schutzebenen personenbezogener Daten

Einstellung im Bedienungszentrum

Gilt für das Infotainment Bolero, Amundsen und Columbus.

Das Infotainment-Bedienungszentrum öffnen, indem die Leiste im oberen Bildschirmbereich gedrückt gehalten und nach unten gezogen wird.

Skoda Karoq. Einstellung im Bedienungszentrum

Anzeigebeispiel im Infotainment Amundsen

  1. Durch Antippen des Symbols wird ein Menü für die Einstellung der Schutzebene personenbezogener Daten angezeigt.

Schutzebene personenbezogener Daten einstellen Gilt für das Infotainment Swing.

  • ŠKODA Connect (Online-Dienste) Privatsphäre und Dienste antippen.
  • Die gewünschte Schutzebene personenbezogener Daten einstellen.

Einstellung in der Benutzerverwaltung

Gilt für das Infotainment Bolero, Amundsen und Columbus.

  • Privatsphäre und Diensteverwaltung antippen.
  • Die gewünschte Schutzebene personenbezogener Daten einstellen.

Maximale Privatsphäre

Gilt für das Infotainment Swing.

  • Alle ŠKODA Connect-Dienste außer den gerade benötigten Diensten sind ausgeschaltet.
  • Alle Lokalisierungsdienste sind ausgeschaltet. Die Information zur Fahrzeugposition wird nicht geteilt.

Maximale Privatsphäre

Gilt für das Infotainment Bolero, Amundsen und Columbus.

  • Alle ŠKODA Connect-Dienste außer den gerade benötigten Diensten sind ausgeschaltet.
  • Alle Lokalisierungsdienste sind ausgeschaltet. Die Information zur Fahrzeugposition wird nicht geteilt.
  • Die Informationsübertragung mittels eSim ist ausgeschaltet.
  • Es sind keine Online-Aktualisierungen verfügbar.

Kein Standort

Gilt für das Infotainment Swing.

  • Alle Lokalisierungsdienste ŠKODA Connect sind ausgeschaltet. Die Information zur Fahrzeugposition wird nicht geteilt.

Kein Standort

Gilt für das Infotainment Bolero, Amundsen und Columbus.

  • Alle Lokalisierungsdienste ŠKODA Connect sind ausgeschaltet. Die Information zur Fahrzeugposition wird nicht geteilt.
  • Die Informationsübertragung mittels eSim ist eingeschaltet.
  • Alle Funktionen, für die eine Verbindung mittels eSIM benötigt wird, sind aktiv.

Standort nutzen

Gilt für das Infotainment Swing.

  • Die Lokalisierungsdienste ŠKODA Connect sind eingeschaltet. Die Information zur Fahrzeugposition wird keinen anderen Personen bereitgestellt.
  • Die Informationen zur Fahrzeugposition sind auf den Internetseiten ŠKODA Connect Portal und in der Anwendung ŠKODA Connect nicht zugänglich.

Standort nutzen

Gilt für das Infotainment Bolero, Amundsen und Columbus.

  • Die Lokalisierungsdienste ŠKODA Connect sind eingeschaltet. Die Information zur Fahrzeugposition wird keinen anderen Personen bereitgestellt.
  • Die Informationen zur Fahrzeugposition sind auf den Internetseiten ŠKODA Connect Portal und in der Anwendung ŠKODA Connect nicht zugänglich.
  • Die Informationsübertragung mittels eSim ist eingeschaltet.
  • Alle Funktionen, für die eine Verbindung mittels eSIM benötigt wird, sind aktiv.

Standort teilen

Gilt für das Infotainment Swing.

  • Die Lokalisierungsdienste ŠKODA Connect sind eingeschaltet. Die Information zur Fahrzeugposition ist für alle Dienste verfügbar, für deren Funktion die Kenntnis der Fahrzeugposition benötigt wird.
  • Die Informationen zur Fahrzeugposition sind auf den Internetseiten ŠKODA Connect Portal und in der Anwendung ŠKODA Connect zugänglich.

Standort teilen

Gilt für das Infotainment Bolero, Amundsen und Columbus.

  • Die Lokalisierungsdienste ŠKODA Connect sind eingeschaltet. Die Information zur Fahrzeugposition ist für alle Dienste verfügbar, für deren Funktion die Kenntnis der Fahrzeugposition benötigt wird.
  • Die Informationen zur Fahrzeugposition sind auf den Internetseiten ŠKODA Connect Portal und in der Anwendung ŠKODA Connect zugänglich.
  • Die Informationsübertragung mittels eSim ist eingeschaltet.
  • Alle Funktionen, für die eine Verbindung mittels eSIM benötigt wird, sind aktiv.

Erfassung anonymisierter Daten

Gilt für das Infotainment Bolero, Amundsen und Columbus.

Bei eingestellter Schutzebene personenbezogener Daten Standort nutzen und Standort teilen kann das Fahrzeug anonymisierte Daten erfassen und versenden, um die Dienste ausgewählter Dritter zu verbessern.

Es handelt sich ausschließlich um anonymisierte Daten ohne eine beliebige Verbindung zum konkreten Fahrzeug, zum Fahrzeughalter oder zum weiteren berechtigten Nutzer.

Benutzerverwaltung

Was soll beachtet werden

Gilt für das Infotainment Bolero, Amundsen und Columbus.

Beim Kauf eines älteren Fahrzeugs mit den ŠKODA Connect-Diensten kann es sein, dass die Dienste aktiv sind und der Hauptnutzer der Vorbesitzer des Fahrzeugs ist. Der Vorbesitzer kann weiterhin die Möglichkeit haben, die Fahrzeugfunktionen zu steuern und Informationen zu den Benutzern sowie zum Fahrzeug zu erhalten.

Deshalb empfehlen wir, den vorherigen Hauptnutzer zu löschen. Melden Sie sich anschließend mit dem eigenen Benutzerkonto an und stellen Sie sich als Hauptnutzer des Fahrzeugs ein.

Wenn Sie die Registrierung eines neuen Benutzers durchführen und sich selbst während der Registrierung als Hauptnutzer wählen, wird der vorherige Hauptnutzer automatisch überschrieben.

Durch die Einstellung der Schutzebene personenbezogener Daten können die Arten der zu versendenden Benutzer- und Fahrzeuginformationen beeinflusst werden.

Funktionsweise

Gilt für das Infotainment Bolero, Amundsen und Columbus.

Benutzerkonten

Die Benutzerverwaltung zeigt die Konten der zuletzt aktiven Benutzer an. In der Benutzerverwaltung sind folgende Tätigkeiten durchführbar:

  • Benutzerkonto wählen
  • Benutzer registrieren
  • ŠKODA Connect-Dienste aktivieren
  • Benutzerkonten hinzufügen und entnehmen
  • Hauptnutzer einstellen
  • Kontosicherung einstellen

Übersicht

Gilt für das Infotainment Bolero, Amundsen und Columbus.

Hauptnutzer

Der Hauptnutzer stellt einen registrierten Benutzer mit aktivierten ŠKODA Connect-Diensten und einem Fahrzeug dar, das seinem Konto zugeordnet ist.

Der Hauptnutzer kann die Personalisierungsfunktion in vollem Umfang nutzen.

Der Hauptnutzer hat die volle Kontrolle über die Einstellung und Bedienung des Fahrzeugs.

Sämtliche Einstellungen werden im persönlichen Online- Konto des Hauptnutzers gespeichert.

Benutzer mit dem Online-Konto ŠKODA Connect

Der Benutzer wurde nicht vom Hauptnutzer gewählt, besitzt jedoch sein eigenes Online-Konto ŠKODA Connect.

Der Benutzer kann die Personalisierungsfunktion in vollem Umfang nutzen.

Sämtliche Einstellungen werden im persönlichen Online- Konto des angemeldeten Benutzers gespeichert.

Gast

Das Gastkonto ist anonym und wird in keiner Weise mit den ŠKODA Connect-Diensten synchronisiert.

Alle Einstellungsänderungen in Verbindung mit diesem Konto bleiben ausschließlich im Fahrzeug gespeichert.

Bedingungen

Gilt für das Infotainment Bolero, Amundsen und Columbus.

Für eine unbegrenzte Nutzung der Verwaltung der Benutzerkonten und deren Synchronisierung mit Online- Konten müssen die folgenden Bedingungen erfüllt werden:

  • Im Infotainment ist ein Hauptnutzer mit aktiven ŠKODA Connect-Diensten registriert.
  • Die ŠKODA Connect-Dienste sind verfügbar

Bedienung

Gilt für das Infotainment Bolero, Amundsen und Columbus.

Benutzer anmelden

Nach dem Einschalten der Zündung und des Infotainments wird der einleitende Anmeldebildschirm zum zuletzt verwendeten Benutzerkonto angezeigt.

Der einleitende Anmeldebildschirm kann nicht übersprungen werden. Ohne Anmeldung kann das Infotainment nicht verwendet werden.

  • Die Anmeldung bestätigen.

Wenn Sie sich zu einem geschützten Benutzerkonto anmelden, die S-PIN eingeben und die Anmeldung bestätigen.

Oder:

  • Den Menüpunkt für den Benutzerwechsel wählen.

    Es wird ein Menü mit verfügbaren Benutzern angezeigt.

  • Das gewünschte Konto wählen.
  • Wenn Sie sich zu einem geschützten Benutzerkonto anmelden, die S-PIN eingeben und die Anmeldung bestätigen.

Oder:

  • Den Menüpunkt für den Benutzerwechsel wählen.

    Es wird ein Menü mit verfügbaren Benutzern angezeigt.

  • Wenn Sie ein neuer Benutzer sind, Neuer Nutzer für die Anmeldung des Benutzers antippen.
  • Den Anweisungen im Infotainmentbildschirm folgen.

Zum geschützten Benutzerkonto anmelden

Einige Benutzerkonten können geschützt sein. Geschützte Konten sind in der Benutzerliste mit dem Symbol versehen.

Für die Anmeldung zum geschützten Benutzerkonto ist die S-PIN erforderlich, die beim Errichten des Benutzerkontos auf der Webseite ŠKODA Connect Portal, in der Anwendung ŠKODA Connect oder bei der Benutzerregistrierung im Infotainment erstellt wurde.

Skoda Karoq. Zum geschützten Benutzerkonto anmelden

  1. Benutzername
  2. Ausschalten der Anmeldung zum Konto mithilfe der S-PIN
  3. Anzeige der Benutzerkontoverwaltung

Anzeige der Informationen zur S-PIN

Anzeige der Informationen zur Wiederherstellung der S-PIN

Die Verifikation des Benutzers durch die Eingabe der S-PIN kann im Menüpunkt Nutzerprofil schützen Nutzerprofil mit S-PIN schützen aus-/eingeschaltet werden.

S-PIN wiederherstellen

  • Die Wiederherstellung der eigenen S-PIN ist auf der Internetseite ŠKODA Connect Portal oder in der Anwendung ŠKODA Connect möglich.
  • Nach der Wiederherstellung der S-PIN registrieren Sie sich erneut für die korrekte Funktion der Anwendung ŠKODA Connect im Fahrzeug als Hauptnutzer.
  • Wenn Sie Hauptnutzer in mehreren Fahrzeugen sind, registrieren Sie sich erneut in jedem Fahrzeug.

Benutzer abmelden

Beim Ausschalten der Zündung wird der Abmeldebildschirm angezeigt, in dem ausgewählte Fahrzeuginformationen angesehen werden können.

Nach Ablauf des Zeitintervalls wird der Abmeldebildschirm ausgeschaltet und der Benutzer wird automatisch abgemeldet.

Einstellungen

Gilt für das Infotainment Bolero, Amundsen und Columbus.

Benutzerverwaltung

  • antippen.

Skoda Karoq. Benutzerverwaltung

Details des aktuell gewählten Benutzers

  • Ein durch die S-PIN geschütztes Benutzerkonto

Wechsel zu einem anderen Benutzer / Eingabe eines neuen Benutzers

Einstellungen

  1. Online-Synchronisierung des Benutzerkontos mit der Information zur letzten Synchronisierung

Hauptnutzer werden

  • Hauptnutzer werden antippen und den Anweisungen im Bildschirm folgen.

Benutzer löschen

  • Zur Anzeige der Benutzerkonten Nutzer löschen antippen.
  • Zum Löschen des Benutzers den Benutzer wählen und den Löschvorgang bestätigen.

Durch das Löschen des Hauptnutzerkontos werden die Mitbenutzerkonten mit gelöscht.

Das aktuelle Benutzerkonto löschen

  • Nutzerprofil löschen antippen.
  •  Den Löschvorgang bestätigen.

Alle Benutzer löschen

Durch das Zurücksetzen des Infotainments auf Werkseinstellungen werden alle Benutzerkonten gelöscht.

  • Die Zündung sowie das Infotainment einschalten.
  • antippen.
  • Auf Werkseinstellungen zurücksetzen wählen und das Zurücksetzen bestätigen.

Um das erfolgreiche Zurücksetzen auf Werkseinstellungen zu prüfen, empfehlen wir, das Löschen der Benutzerkonten sowie des Hauptnutzerkontos zu prüfen.

Benutzerkonto

Was soll beachtet werden

Gilt für das Infotainment Swing.

Beim Kauf eines älteren Fahrzeugs mit den ŠKODA Connect-Diensten kann es sein, dass die Dienste aktiv sind und der Benutzer der Vorbesitzer des Fahrzeugs ist. Der Vorbesitzer kann weiterhin die Möglichkeit haben, die Fahrzeugfunktionen zu steuern und Informationen zum Benutzer sowie zum Fahrzeug zu erhalten.

Deshalb empfehlen wir, den vorherigen Benutzer zu entfernen. Melden Sie sich anschließend mit dem eigenen Benutzerkonto.

Wenn Sie die Registrierung eines neuen Benutzers durchführen, wird der vorherige Benutzer automatisch überschrieben.

Bedingungen

Gilt für das Infotainment Swing.

Für die Benutzerkontoverwaltung ist die Verfügbarkeit der ŠKODA Connect-Dienste unentbehrlich.

Einstellungen

Gilt für das Infotainment Swing.

Benutzer löschen

  • Die Zündung sowie das Infotainment einschalten.
  •  Das folgende Menü wählen:

ŠKODA Connect (Online-Dienste) Registrierung.

  • Halter löschen Löschen antippen.
  • Den Löschvorgang bestätigen.

Durch das Löschen des registrierten Fahrzeugs im Benutzerkonto auf der Internetseite ŠKODA Connect Portal wird der Benutzer auch im Infotainment gelöscht.

Benutzer wechseln

Die Zündung sowie das Infotainment einschalten.

Das folgende Menü wählen:

ŠKODA Connect (Online-Dienste) Registrierung.

  • Neuer Halter Halterwechsel antippen.
  • Den bei der Registrierung des neuen Benutzers und bei der Fahrzeugregistrierung auf der Internetseite ŠKODA Connect Portal erhaltenen Registrierungs- PIN-Code eingeben und bestätigen.
  • Ggf. den Wechsel durch Antippen von Hauptnutzer ändern bestätigen.

Personalisierung

Verwendungszweck

Gilt für das Infotainment Bolero, Amundsen und Columbus.

Der Personalisierungsdienst ermöglicht es, Fahrzeugeinstellungen einzustellen und zu speichern.

Der Personalisierungsdienst ist mit den Benutzerkonten verbunden. Jede Änderung der eingestellten personalisierten Funktionen wird automatisch im aktiven Benutzerkonto gespeichert.

Wenn sich das Fahrzeug in Reichweite eines vertraglichen Mobilfunknetzes befindet, werden personalisierbare Einstellungen nach dem Ausschalten der Zündung im Online-Benutzerkonto ŠKODA ID gespeichert.

Mit der Anmeldung zum Benutzerkonto in einem anderen Fahrzeug der Marke ŠKODA werden die mit dem Benutzerkonto verbundenen personalisierbaren Funktionen fahrzeugtyp-, ausstattungs- und infotainmentabhängig eingestellt.

Einstellungen

Gilt für das Infotainment Bolero, Amundsen und Columbus.

Personalisierungsdienst aus-/einschalten

  • Privatsphäre und Diensteverwaltung antippen.
  • In der angezeigten Liste der Online-Dienste den Dienst Personalisierung wählen.
  • Den Dienst aus-/einschalten.

Verwaltung der Online-Dienste

Verwendungszweck

In der Diensteverwaltung sind folgende Tätigkeiten durchführbar:

  • Schutz personenbezogener Daten einstellen
  • Liste der verfügbaren Dienste anzeigen
  • Informationen zum Zustand der Dienste erhalten
  • Informationen zur Gültigkeitsdauer der Dienste erhalten
  • Verwendung der Dienste ein-/ausschalten

Verbindungszustand der Online-Dienste

Der Verbindungszustand der Online-Dienste ŠKODA Connect wird durch ein Symbol in der Statusleiste im Infotainmentbildschirm angezeigt.

Skoda Karoq. Verbindungszustand der Online-Dienste

  1. Die Online-Dienste ŠKODA Connect sind verfügbar.
  2. Die Online-Dienste ŠKODA Connect sind nicht verfügbar.
  3. Eingestellte Schutzebene personenbezogener Daten

Maximale Privatsphäre

Kein Standort

Standort nutzen

Standort teilen

Bedingungen

Gilt für das Infotainment Swing.

  • Im Infotainment ist ein Benutzer mit aktiven ŠKODA Connect-Diensten registriert.
  • Die ŠKODA Connect-Dienste sind verfügbar.

Gilt für das Infotainment Bolero, Amundsen und Columbus.

  • Im Infotainment ist ein Hauptnutzer mit aktiven ŠKODA Connect-Diensten registriert.
  • Die ŠKODA Connect-Dienste sind verfügbar.

Bedienung

Liste der Online-Dienste anzeigen

Gilt für das Infotainment Swing.

  • ŠKODA Connect (Online-Dienste) Privatsphäre und Dienste antippen

Liste der Online-Dienste anzeigen

Gilt für das Infotainment Bolero, Amundsen und Columbus.

  • Privatsphäre und Diensteverwaltung antippen.

Detail des Dienstes anzeigen

  • In der Liste der Dienste den gewünschten Dienst wählen.

Das Detail des Dienstes kann folgende Informationen und Funktionen enthalten:

  • Zustand des Dienstes
  • Grund für die Nichtverfügbarkeit des Dienstes
  • Ablaufdatum der Gültigkeit des Dienstes
  • Verwendung des Dienstes ein-/ausschalten

Einstellungen

Verwendung des Dienstes ein-/ausschalten

Gilt für das Infotainment Swing.

  • ŠKODA Connect (Online-Dienste) Privatsphäre und Dienste antippen.
  • In der angezeigten Liste der Online-Dienste den gewünschten Dienst wählen.
  • Den gewünschten Dienst ein-/ausschalten.

Die Verwendung des Dienstes ist nur dann möglich, wenn dieser verfügbar ist.

Verwendung des Dienstes ein-/ausschalten

Gilt für das Infotainment Bolero, Amundsen und Columbus.

  • Privatsphäre und Diensteverwaltung antippen.
  • In der angezeigten Liste der Online-Dienste den gewünschten Dienst wählen.
  • Den gewünschten Dienst ein-/ausschalten.

Die Verwendung des Dienstes gilt für alle Benutzerkonten.

Die Verwendung des Dienstes ist nur dann möglich, wenn dieser verfügbar ist.

eSIM-Datenverbindung

Verwendungszweck

Gilt für das Infotainment Bolero, Amundsen und Columbus.

Für die ŠKODA Connect-Dienste kann die PrepaideSIM- Datenverbindung genutzt werden.

Die Datenverbindung kann mit weiteren 8 verbundenen Geräten mittels WLAN geteilt werden.

Nähere Informationen zur Funktion der Datenverbindung, Benutzerregistrierung, Verfügbarkeit der Datenverbindung sowie zur Übersicht der Datenpakete und Länder, mit der Möglichkeit, diese zu beziehen, sind der folgenden Internetseite zu entnehmen

Bedienung

Gilt für das Infotainment Bolero, Amundsen und Columbus.

ŠKODA Connect-Datenpakete anzeigen

  • Datenverbindung Datenpakete antippen.

In der Übersicht werden folgende Informationen angezeigt:

  • Übersicht der gekauften Pakete
  • Inanspruchnahme der Datenpakete
  • Gültigkeitsdauer des Pakets

Die Gültigkeit des Pakets erlischt mit der vollständigen Ausschöpfung des Pakets oder mit dem Ablauf der Gültigkeitsdauer.

Einstellungen

Gilt für das Infotainment Bolero, Amundsen und Columbus.

Datenverbindung der ŠKODA Connect-Dienste ein-/ausschalten

  • Datenverbindung Integrierte Datenverbindung (eSIM) antippen.

Online-Systemaktualisierung

Verwendungszweck

Die Online-Aktualisierung ermöglicht eine Softwareaktualisierung der Konnektivitätseinheit (OCU) und des unterstützten Infotainmenttyps.

Auf eine ggf. verfügbare Online-Aktualisierung weist das Infotainment automatisch mittels einer Meldung im Infotainmentbildschirm hin. Das Infotainment bietet gleichzeitig die Möglichkeit an, die Aktualisierung herunterzuladen oder den Herunterladevorgang aufzuschieben.

Nähere Informationen zur Online-Aktualisierung, deren Verfügbarkeit in den jeweiligen Ländern, zu unterstützten Fahrzeugen und Infotainmentsystemen sind der folgenden Internetseite zu entnehmen

Wenn das Herunterladen der Aktualisierung aufgeschoben wird, wird beim nächsten Einschalten der Zündung und des Infotainments die Möglichkeit zum Herunterladen der Aktualisierung wieder angeboten.

Bedienung

Aktualisierung herunterladen

  • Die Zündung sowie das Infotainment einschalten.
  • Den im Infotainmentbildschirm angezeigten Hinweisen und Informationen folgen.
  • Den Herunterladevorgang im Infotainment bestätigen.

Der Herunterladevorgang kann jederzeit abgebrochen werden. Nach erneutem Einschalten der Zündung wird der Herunterladevorgang automatisch wiederhergestellt.

Die Herunterladezeit ist von der Geschwindigkeit und der Qualität des Mobilfunknetzes, der Dateigröße sowie vom Typ der Aktualisierung abhängig.

Aktualisierung installieren

WARNUNG

Während der Installation kann das Konnektivität- Steuergerät (OCU) oder das Infotainment möglicherweise außer Funktion sein.

In diesem Fall sind kein Notruf, kein automatischer Notruf beim Unfall und keine ŠKODA Connect- Dienste verfügbar.

  • Die Aktualisierung bei stehendem Fahrzeug installieren.

Das Fahrzeug sicher abstellen.

Die Zündung ausschalten.

Die Softwareinstallation im Infotainmentbildschirm bestätigen.

Das Fahrzeug kann verlassen werden, die Installation wird fortgesetzt.

Nach der Installation oder der Rückkehr zum Fahrzeug die Zündung und das Infotainment einschalten.

 Die Meldung bezüglich einer erfolgreichen Installation im Infotainmentbildschirm prüfen.

  • Die Notruf-Kontrollleuchte leuchtet während der Installation nicht.
  • Nach erfolgreicher Installation leuchtet die Notruf- Kontrollleuchte grün.

Bedingungen

Für eine erfolgreiche Aktualisierung müssen die folgenden Bedingungen erfüllt sein:

  • Die Zündung sowie das Infotainment sind eingeschaltet.
  • Im Fahrzeug wurden die ŠKODA Connect-Dienste aktiviert.
  • Die ŠKODA Connect-Dienste sind verfügbar.
  • Das Fahrzeug verfügt über eine Internetverbindung.
  • Im Fahrzeug ist die Maximale Privatsphäre nicht eingestellt.
  • Die Online-Aktualisierung ist im betroffenen Land verfügbar.
  • Der Ladezustand der 12-Volt-Fahrzeugbatterie ist ausreichend.

Selbsthilfe

Wenn beim Herunterladen der Aktualisierung oder während der Installation eines der folgenden Ereignisse auftritt, einen Fachbetrieb aufsuchen:

  • Im Infotainmentbildschirm erscheint eine Meldung bezüglich eines fehlerhaften Herunterladevorgangs oder einer fehlerhaften Installation der Aktualisierung.
  • Der Infotainmentbildschirm ist nach dem Einschalten erloschen.
  • Die Notruf-Kontrollleuchte leuchtet rot.

Shop

Verwendungszweck

Gilt für das Infotainment Bolero, Amundsen und Columbus.

Im Infotainment im Menü Shop sind folgende Tätigkeiten durchführbar:

  • Neue Funktionen und Dienste bestellen
  • Gekaufte Funktionen und Dienste verlängern
  • Datenpakte der ŠKODA Connect-Dienste nachträglich kaufen

Auf die Datenpakete können auch über WLAN verbundene Geräte zugreifen.

Nähere Informationen zu den Datenpaketen sind der folgenden Internetseite zu entnehmen

Die Funktionen und Dienste können einer Laufzeitbeschränkung unterworfen oder eben auch unbefristet sein.

Die gekauften Funktionen und Dienste sind für alle Fahrzeugbenutzer verfügbar.

Die Funktionen und Dienste können auch nachträglich auf der Internetseite ŠKODA Connect Portal erworben werden.

Übersicht

Gilt für das Infotainment Bolero, Amundsen und Columbus.

  • antippen.
  • In der angezeigten Liste die gewünschte Funktion oder den gewünschten Dienst wählen

Bedingungen

Gilt für das Infotainment Bolero, Amundsen und Columbus.

Die Verfügbarkeit der Dienste und Funktionen ist vom Fahrzeug- und Infotainmenttyp sowie länderabhängig.

Für die Aktivierung neuer Dienste und Funktionen müssen die folgenden Bedingungen erfüllt sein:

  • Das Infotainment unterstützt die Aktivierung neuer Dienste und Funktionen.
  • Die Fahrzeugausstattung ermöglicht die Verwendung neuer Dienste oder Funktionen.

    Ist ein Dienst oder eine Funktion an eine Ausstattung gekoppelt, die im Fahrzeug nicht vorhanden ist, informieren Sie sich in einem Fachbetrieb, ob die Fahrzeugausstattung ergänzt werden kann.

  • Der Fahrzeug-Hauptnutzer ist angemeldet.
  • Die ŠKODA Connect-Dienste sind aktiv.
  • Die ŠKODA Connect-Dienste sind verfügbar.
  •  Der Ladezustand der 12-Volt-Fahrzeugbatterie ist ausreichend.

Für bestimmte Dienste oder Funktionen wird eine aktive Datenverbindung benötigt. Die Verbindung kann gebührenpflichtig sein.

Aktivierte Dienste und Funktionen sind nicht an die Gültigkeitsdauer der ŠKODA Connect-Dienste gekoppelt.

Einschränkung

Gilt für das Infotainment Bolero, Amundsen und Columbus.

Die Funktionen sind an das Fahrzeug, nicht an das Hauptnutzerkonto gekoppelt. Diese sind an kein anderes Fahrzeug übertragbar, in dem sich der Benutzer anmeldet.

Inforuf

Verwendungszweck

Der Inforuf kann bei Problemen mit den ŠKODA Connect-Diensten oder für Informationen bezüglich der Produkte und Dienstleistungen der Marke ŠKODA genutzt werden.

Bedingungen

  • Die ŠKODA Connect-Dienste sind aktiv.
  • Die Schutzebene personenbezogener Daten ist nicht auf Maximale Privatsphäre eingestellt.

    Für die Versendung von Informationen zur Fahrzeugposition muss die Schutzebene personenbezogener Daten auf Standort teilen eingestellt sein.

Bedienung

Variante 1

Die Taste drücken.

Variante 2

Die Taste drücken.

Pannenruf

Verwendungszweck

Der Pannenruf kann im Pannenfall genutzt werden.

Durch Drücken der Taste erfolgt der Verbindungsaufbau zum ŠKODA-Pannendienst. Zugleich versendet das Fahrzeug Informationen zum Fahrzeugzustand sowie zur Fahrzeugposition.

Bedingungen

  • Die ŠKODA Connect-Dienste sind aktiv.
  • Die Schutzebene personenbezogener Daten ist nicht auf Maximale Privatsphäre eingestellt.

Für die Versendung von Informationen zur Fahrzeugposition muss die Schutzebene personenbezogener Daten auf Standort teilen eingestellt sein.

Bedienung

Variante 1

Die Taste drücken

Variante 2

Die Taste drücken.

Service-Terminplanung

Verwendungszweck

Wenn das Fahrzeug erkennt, dass ein Service-Besuch notwendig ist, versendet es diese Information automatisch an den von Ihnen gewählten Servicepartner.

Der Servicepartner setzt sich mit Ihnen anschließend in Verbindung und plant mit Ihnen den Service-Besuch ein.

Bedingungen

Der Dienst und die gekoppelten Funktionen sind in Abhängigkeit der folgenden Bedingungen verfügbar:

  • Auf der Internetseite ŠKODA Connect Portal oder in der Anwendung ŠKODA Connect ist ein Servicepartner gewählt.
  • Der Fahrzeugtyp, die Fahrzeugausstattung und der Infotainmenttyp werden unterstützt.
  • Die Schutzebene personenbezogener Daten ist nicht auf Maximale Privatsphäre eingestellt.
  • Die ŠKODA Connect-Dienste sind aktiv.
  • Die ŠKODA Connect-Dienste sind verfügbar.

Fahrzeugzustandsbericht

Verwendungszweck

Die Funktion des Fahrzeugzustandsberichts ermöglicht es, den Fahrzeugzustand online zu verfolgen.

Der Dienst ist in der Anwendung ŠKODA Connect verfügbar.

Zu den verfügbaren Fahrzeugdaten gehören z. B. die zurückgelegte Fahrstrecke, gewählte Warnmeldungen oder Anforderungen an die Service-Inspektion.

Bedingungen

Der Dienst und die gekoppelten Funktionen sind in Abhängigkeit der folgenden Bedingungen verfügbar:

  • Die ŠKODA Connect-Dienste sind aktiv.
  • Die eingestellte Schutzebene personenbezogener Daten, die es ermöglicht, die benötigten Daten zu versenden.
  • Die ŠKODA Connect-Dienste sind verfügbar.

Fernzugriff auf das Fahrzeug

Verwendungszweck

Der Dienst in Bezug auf den Fernzugriff auf das Fahrzeug bietet die Möglichkeit an, bestimmte Fahrzeugfunktionen fernzusteuern und auf Fahrzeuginformationen zuzugreifen.

Zu den verfügbaren Funktionen gehören z. B. die Folgenden:

  • Fahrtenübersichten
  • Benachrichtigung bezüglich der Alarmauslösung
  • Benachrichtigungen der Lokalisierungsdienste (z. B.

    Standort-, Gebiets-, Geschwindigkeitsbenachrichtigung)

  • Fahrzeugsuche mittels Hupen- und Blinksignalen
  • Ferngesteuerte Fahrzeugverriegelung und Fahrzeugentriegelung
  • Bedienung der Standheizung

Bedingungen

  • Der Dienst und die gekoppelten Funktionen sind in Abhängigkeit der folgenden Bedingungen verfügbar:
  • Der Fahrzeugtyp, die Fahrzeugausstattung und der Infotainmenttyp werden unterstützt.
  • Die eingestellte Schutzebene personenbezogener Daten, die es ermöglicht, die benötigten Daten zu versenden.
  • Die ŠKODA Connect-Dienste sind aktiv.
  • Die ŠKODA Connect-Dienste sind verfügbar.

    WEITERLESEN:

     Starten und Fahren

     Starten mit dem Schlüssel

    Hinweise zum Starten GEFAHR Vergiftungsgefahr durch Abgase! Den Motor nicht in geschlossenen Räumen laufen lassen. Positionen des Schlüssels im Zündschloss   Zündung ausgeschaltet Zünd

     Automatisches Getriebe

    Wählhebelstellungen P. Geparktes Fahrzeug Die Antriebsräder sind gesperrt. Die Stellung nur bei stehendem Fahrzeug einstellen. R. Rückwärtsgang Die Stellung nur bei stehendem Fahrzeug einstellen.

    SEHEN SIE MEHR:

     Mazda MX-30. Türen und Schlösser

    Türschlösser ▼ Türschlösser WARNUNG Nehmen Sie stets alle Kinder und Haustiere mit oder lassen Sie eine Aufsichtsperson bei den Kindern: Es ist gefährlich, Kinder oder Tiere im geparkten Fahrzeug zurückzulassen. Bei heißem Wetter kann die Temperatur im Fahrzeuginneren so stark ansteigen, d

     Skoda Karoq. Kontrollleuchten

    Funktionsweise WARNUNG Das Missachten aufleuchtender Kontrollleuchten und dazugehöriger Meldungen im Display des Kombi-Instruments kann zu Unfällen, schweren Verletzungen oder Schäden am Fahrzeug führen. Die Kontrollleuchten im Kombi-Instrument zeigen den aktuellen Zustand bestimmter Funktion

    Handbücher für Autos


    Neu | Top | Sitemap | Suchen | © 2021 www.k1suvde.com 0.0164