Mittelklassewagen  Betriebsanleitungen

Volvo XC40: Motor anlassen

Das Fahrzeug wird mit Hilfe der Starttaste neben dem Lenkrad gestartet, wenn sich der Transponderschlüssel im Fahrzeug Innenraum befindet.

Volvo XC40. Anlassen und Fahren
Lage der Startschaltung.

WARNUNG Vor dem Starten:

  • Legen Sie den Sicherheitsgurt an.
  • Stellen Sie Sitz, Lenkrad und Spiegel für Sie passend ein.
  • Achten Sie darauf, dass Sie das Bremspedal ganz nach unten treten können.

Da das Fahrzeug mit einem schlüssellosen Startsystem (Passive Start) ausgestattet ist, wird der Transponderschlüssel zum Anlassen des Fahrzeugs nicht direkt benötigt.

Zum Anlassen des Motors:

1. Der Transponderschlüssel muss sich im Fahrzeug befinden. Bei Fahrzeugen mit Passive Start muss sich der Schlüssel vorn im Innenraum befinden. Mit dem optionalen schlüssellosen Schließsystem reicht es aus, dass sich der Transponderschlüssel an beliebiger Stelle im Fahrzeug befindet.

2. Das Bremspedal ganz durchdrücken1. Bei Fahrzeugen mit Automatikgetriebe muss die Schaltstellung P oder N gewählt sein.

Bei Fahrzeugen mit Schaltgetriebe sicherstellen, dass der Leerlauf eingelegt oder das Kupplungspedal getreten ist.

3. Drücken Sie die Starttaste.

ACHTUNG Bei Fahrzeugen mit Dieselmotor kann der Start leicht verzögert erfolgen.

Beim Anlassen des Motors läuft der Anlasser, bis der Motor angesprungen ist oder der Überhitzungsschutz einen Abbruch auslöst.

Fehlermeldungen

Wenn beim Start im Fahrerdisplay die Meldung Schlüssel nicht erk. angezeigt wird, den Transponderschlüssel am Schlüssellesegerät platzieren. Dann erneut einen Startversuch unternehmen.

Volvo XC40. Anlassen und Fahren
Lage des Schlüssellesegeräts.

ACHTUNG Achten Sie beim Ablegen des Transponderschlüssels am Schlüssellesegerät darauf, dass sich keine anderen Autoschlüssel, Metallgegenstände oder elektronischen Geräte (z. B. Mobiltelefone, Tablets, Laptops oder Ladegeräte) in unmittelbarer Nähe befinden. Mehrere Autoschlüssel am Lesegerät können gegenseitige Störungen verursachen.

WICHTIG Wenn der Motor nach drei Versuchen nicht angesprungen ist, vor dem nächsten Versuch drei Minuten warten. Die Startleistung nimmt zu, wenn sich die Batterie erholen darf.

WARNUNG Beim Fahren oder Abschleppen des Fahrzeugs nie den Transponderschlüssel aus dem Fahrzeug entfernen.

WARNUNG Kontrollieren Sie vor dem Verlassen des Fahrzeugs stets, dass Zündstellung 0 eingelegt ist und nehmen Sie den Transponderschlüssel mit. Dies gilt insbesondere, wenn sich Kinder im Fahrzeug befinden.

ACHTUNG Bei einem Kaltstart kann die Leerlaufdrehzahl bei manchen Motortypen deutlich höher sein als normal. Dies geschieht, um die Abgasreinigung so schnell wie möglich auf normale Betriebstemperatur zu bringen, wodurch der Abgasemissionsausstoß verringert und die Umwelt geschont wird.

Themenbezogene Informationen

  • Fahrzeug abschalten
  • Zündstellungen
  • Lenkrad einstellen
  • Starthilfe durch andere Batterie
  • Zündstellung auswählen

Fahrzeug abschalten

Das Fahrzeug wird mithilfe der Startschaltung neben dem Lenkrad abgeschaltet.

Volvo XC40. Anlassen und Fahren
Lage der Startschaltung.

Um das Fahrzeug abzuschalten:

  • Starttaste drücken - das Fahrzeug wird abgeschaltet.

Wenn bei Fahrzeugen mit Automatikgetriebe der Wählhebel nicht in Stellung P steht oder das Fahrzeug rollt:

  • Starttaste drücken und gedrückt halten, bis das Fahrzeug abgeschaltet wird.

Themenbezogene Informationen

  • Motor anlassen
  • Zündstellungen
  • Lenkrad einstellen
  • Starthilfe durch andere Batterie
  • Zündstellung auswählen

Zündstellungen

Je nach Zündstellung der Fahrzeugelektrik können unterschiedliche Fahrzeugfunktionen verwendet werden.

Um bei abgestelltem Motor eine begrenzte Anzahl von Funktionen nutzen zu können, kann die Fahrzeugelektrik in drei verschiedene Stellungen gebracht werden: - 0, I und II. In der Betriebsanleitung werden alle diese Stellungen durchgehend als "Zündstellungen" bezeichnet.

Die folgende Tabelle zeigt, welche Funktionen in der jeweiligen Zündstellung verwendet werden können:

  • Volvo XC40. Anlassen und Fahren
    • Kilometerzähler, Uhr und Temperaturanzeige werden eingeschaltetA.
    • Elektrisch betriebene Sitze können eingestellt werden.
    • Die Fensterheber können verwendet werden.
    • Das Display in der Mittelkonsole wird eingeschaltet und kann verwendet werdenA.
    • Das Infotainmentsystem kann verwendet werdenA.

In dieser Stellung sind die Funktionen zeitgesteuert und werden nach einiger Zeit wieder ausgeschaltet.

  •  Volvo XC40. Anlassen und Fahren  
    • Panoramadach, Fensterheber, 12-V-Steckdose im Innenraum, Bluetooth, Navigation, Telefon, Gebläse und Scheibenwischer können genutzt werden.
    • Elektrisch betriebene Sitze können eingestellt werden.
    • Die 12-V-Steckdose im Gepäckraum kann benutzt werden.
    • Wenn das Infotainmentsystem beim Verlassen des Fahrzeugs eingeschaltet war, wird es automatisch eingeschaltet.

In dieser Zündstellung wird der Strom aus der Batterie bezogen.

  • Volvo XC40. Anlassen und Fahren
    • Die Scheinwerfer werden eingeschaltet.
    • Die Warn-/Kontrolllampen leuchten 5 Sekunden lang auf.
    • Mehrere der übrigen Systeme werden aktiviert. Die Sitz- und Heckscheibenheizung kann jedoch erst nach dem Anlassen des Motors aktiviert werden.

Diese Zündstellung verbraucht viel Energie aus der Batterie und sollte daher vermieden werden.

A - Wird beim Öffnen der Tür aktiviert.

Themenbezogene Informationen

  • Motor anlassen
  • Lenkrad einstellen
  • Starthilfe durch andere Batterie
  • Zündstellung auswählen

Zündstellung auswählen

Je nach Zündstellung der Fahrzeugelektrik können unterschiedliche Fahrzeugfunktionen verwendet werden.

Zündstellung auswählen

Volvo XC40. Anlassen und Fahren
Lage der Startschaltung.

  • Zündstellung 0 - Fahrzeug entriegeln und den Transponderschlüssel in das Fahrzeug legen.

ACHTUNG Für Zündstellung I oder II ohne Motorstart bei Fahrzeugen mit Schaltgetriebe beim Drehen des Schalters nicht das Bremsoder Kupplungspedal betätigen.

  • Zündstellung I - Starttaste drücken und loslassen.
  • Zündstellung II - Taste drücken und ca. 5 Sekunden lang gedrückt halten. Lassen Sie die Taste dann los.
  • Zurück zu Zündstellung 0 - Um in die Zündstellung 0 aus der Stellung I und II zurückzukehren - auf die Starttaste drücken.

Themenbezogene Informationen

  • Motor anlassen
  • Fahrzeug abschalten
  • Zündstellungen
  • Lenkrad einstellen
  • Starthilfe durch andere Batterie

Alkoholschloss

Mit der Alkoholsperre soll verhindert werden, dass das Fahrzeug von einem betrunkenen Fahrer gefahren wird. Vor dem Anlassen des Motors muss der Fahrer eine Atemprobe machen, die bestätigt, dass er nicht unter dem Einfluss von Alkohol steht. Die Alkoholsperre wird auf den jeweils geltenden Alkoholgrenzwert des Marktes kalibriert.

Das Fahrzeug verfügt über eine Schnittstelle zum Anschließen verschiedener, von Volvo empfohlener Alkoholsperren. Die Schnittstelle ermöglicht ein einfaches Anschließen der Alkoholsperre und die Integration entsprechender Meldungen auf dem Hauptdisplay des Fahrzeugs. Zur Funktion der Alkoholsperre siehe die Betriebsanleitung des jeweiligen Herstellers.

WARNUNG Die Alkoholsperre ist ein Hilfsmittel, das den Fahrer nicht von seiner Verantwortung im Straßenverkehr befreit. Es liegt stets in der Verantwortung des Fahrers, nüchtern zu sein und das Fahrzeug auf sichere Weise zu führen.

Themenbezogene Informationen

  • Alkoholsperre umgehen
  • Fahrzeug mit Alkoholsperre starten
  • Motor anlassen
  • Zündstellungen

Alkoholsperre umgehen

In einer Notsituation oder, wenn die Alkoholsperre nicht funktioniert, kann die Alkoholsperrfunktion überbrückt werden, damit das Fahrzeug gefahren werden kann.

Zur Deaktivierung der Alkoholsperre siehe die Betriebsanleitung des Herstellers.

Themenbezogene Informationen

  • Alkoholschloss
  • Fahrzeug mit Alkoholsperre starten
  • Motor anlassen
  • Zündstellungen

Fahrzeug mit Alkoholsperre starten

Die Alkoholsperre wird beim Öffnen des Fahrzeugs automatisch aktiviert und für die Benutzung vorbereitet.

Zu beachten

Für eine korrekte Funktion und um ein so korrektes Messergebnis wie möglich zu erhalten:

  • Möglichst ca. 5 Minuten vor der Atemprobe nichts essen oder trinken.
  • Kräftige Wischvorgänge vermeiden - der Alkohol in der Scheibenwaschflüssigkeit kann zu einem fehlerhaften Messergebnis führen.

ACHTUNG Nach Beendigung der Fahrt kann der Motor innerhalb von 30 Minuten erneut angelassen werden, ohne dass eine neue Atemprobe durchgeführt werden muss.

Themenbezogene Informationen

  • Alkoholsperre umgehen
  • Alkoholschloss
  • Motor anlassen
  • Zündstellungen

    WEITERLESEN:

     Bremsfunktionen

    Die Bremsen senken die Geschwindigkeit des Fahrzeugs oder verhindern, dass es ins Rollen gerät. Neben der Betriebs- und Feststellbremse verfügt das Fahrzeug über mehrere automatische Bremsas

     Feststellbremse

    Die Feststellbremse verhindert ein Wegrollen des Fahrzeugs aus dem Stand, indem sie zwei Räder mechanisch blockiert. Wenn die elektrische Feststellbremse betätigt wird, ist ein leises Elektro

     Automatikgetriebe

    Der Gang wird automatisch so ausgewählt, dass das Fahren so energieeffizient wie möglich erfolgt. Das Getriebe verfügt auch über einen Modus für manuelles Schalten. Wählhebel und Schaltmu

    SEHEN SIE MEHR:

     Mazda MX-30. FSC-Kamera

    ▼ FSC-Kamera Das Fahrzeug ist mit einer FSC-Kamera ausgerüstet. FSC-Kamera Die folgenden Systeme verwenden die FSC-Kamera ebenfalls. Fernlichtautomatik (HBC) Adaptive LED-Scheinwerfer (ALH) Spurhalteassistent (LDWS) Verkehrszeichenerkennung (TSR) Abstands- und Geschwindigkeitswarnung (

     Mazda MX-30. Kombiinstrument und Display

    Kombiinstrument und Display ▼ Kombiinstrument und Display Kombiinstrument Active Driving-Anzeige Kombiinstrument ▼ Kombiinstrument Stromverbrauchszähler Multiinformationsdisplay Energieanzeige für Hochvoltbatterie Temperaturanzeige für Hochvoltbatterie Schalter für die Armatu

    Handbücher für Autos


    Neu | Top | Sitemap | Suchen | © 2021 www.k1suvde.com 0.0163