Mittelklassewagen  Betriebsanleitungen

Skoda Karoq: Kontrollleuchten

Funktionsweise

WARNUNG

Das Missachten aufleuchtender Kontrollleuchten und dazugehöriger Meldungen im Display des Kombi-Instruments kann zu Unfällen, schweren Verletzungen oder Schäden am Fahrzeug führen.

Die Kontrollleuchten im Kombi-Instrument zeigen den aktuellen Zustand bestimmter Funktionen bzw.

Störungen an.

Das Aufleuchten einiger Kontrollleuchten kann von akustischen Signalen und Meldungen im Display des Kombi-Instruments begleitet werden.

Farbliche Darstellung der Kontrollleuchten

Je nach Fahrzeugausstattung kann die farbliche Darstellung der Kontrollleuchten variieren. Die Kühlmittel- Kontrollleuchte kann z. B. wie folgt farblich dargestellt werden:

- farbiges Display

- schwarz-weißes Display

Zusätzliche Kontrollleuchten

Zusammen mit einigen Kontrollleuchten leuchtet im Display auch die zusätzliche Kontrollleuchte auf:

- Gefährdung

- Warnung

Kontrollleuchtenübersicht

Nach dem Einschalten der Zündung leuchten einige Kontrollleuchten zur Funktionsprüfung der Fahrzeugsysteme kurz auf. Sind die geprüften Systeme in Ordnung, erlöschen jeweilige Kontrollleuchten einige Sekunden nach dem Einschalten der Zündung oder nach dem Anlassen des Motors.

Weitere Informationen

Zeigt zusammen mit einer anderen Kontrollleuchte eine Gefährdung an

Nicht angelegter Sicherheitsgurt vorn und hinten

12-Volt-Fahrzeugbatterie wird nicht geladen, Zusammen mit - Motorstörung

Motoröldruck zu niedrig

Motorölstand zu niedrig

Kühlmittelstand zu niedrig, Kühlmitteltemperatur zu hoch

Bremsflüssigkeitsstand zu niedrig,Zusammen mit - Bremsanlage und ABS gestört

Parken am Hang mit zu starker Neigung,Parkbremse eingeschaltet

Leuchtet - Servolenkung gestört, Blinkt - Lenksäulenverriegelung gestört

Automatisches Getriebe gestört,Automatisches Getriebe überhitzt

Lenkung sofort übernehmen

AdBlue-Füllstand zu niedrig

AdBlue-System gestört

Warnung bei Kollisionsgefahr

ACC verzögert nicht ausreichend

Zeigt zusammen mit einer anderen Kontrollleuchte eine Warnung an

Der Kraftstoffvorrat hat den Reservebereich erreicht.

Scheibenwaschwasserstand zu niedrig

Glühlampe defekt

Nebelschlussleuchte eingeschaltet

Motorölstand zu hoch oder Motorölstandssensor gestört

Partikelfilter zugesetzt

Parkbremsfehler

ABS gestört

Bremsbeläge verschlissen

Automatisches Getriebe überhitzt, Automatisches Getriebe gestört

Wasser im Dieselkraftstofffilter

AdBlue-System gestört

AdBlue-Füllstand zu niedrig

Reifenkontrollanzeige gestört,  Änderung des Reifendrucks

Leuchtet - Servolenkung gestört,Blinkt - Lenksäulenverriegelung nicht entriegelt, Blinkt - Lenksäulenverriegelung gestört

KESSY - Startproblem,KESSY - kein Schlüssel gefunden

Adaptives Fahrwerk gestört

Benzinmotorsteuerung gestört

Abgaskontrollsystem gestört

Leuchtet, oder wenn nach dem Einschalten der Zündung nicht aufleuchtet - Diesel-Vorglühanlage gestört, Blinkt - Dieselmotorsteuerung gestört

Beifahrer-Frontairbag eingeschaltet, Blinkt zusammen mit - Schlüsselschalter für Airbag-Abschaltung gestört

Beifahrer-Frontairbag abgeschaltet

Airbag-System gestört, Proaktives Insassenschutzsystem gestört, Leuchtet 4 s und blinkt anschließend - Airbag oder Gurtstraffer mit Diagnosegerät abgeschaltet

Kugelstange nicht verriegelt

ESC Offroad aktiviert, ESC Sport ist aktiviert, ASR deaktiviert

Leuchtet - ESC oder ASR gestört, Blinkt - ESC bzw. ASR greift ein

Front Assist deaktiviert

ACC nicht verfügbar

Lane Assist greift ein

Lane Assist greift ein

Blinklicht links

Angelegter Sicherheitsgurt hinten

Blinklicht rechts

Anhängerblinkleuchten

Nebelscheinwerfer eingeschaltet

Der Wählhebel ist gesperrt

Fahrzeug wird durch Auto Hold gesichert

Lane Assist ist aktiviert und eingriffsbereit

Lane Assist ist aktiviert und eingriffsbereit

ACC regelt die Fahrgeschwindigkeit

ACC regelt die Fahrgeschwindigkeit

Geschwindigkeitsregelanlage regelt die Fahrgeschwindigkeit

Travel Assist aktiviert

Travel Assist aktiviert - die Geschwindigkeitsregelung ist aktiv

Travel Assist aktiviert - die Spurführung ist aktiv

Niedrige Außentemperatur

Fernlicht oder Lichthupe eingeschaltet

Nicht besetzter Rücksitz

Sicherheitsgurt auf dem Rücksitz nicht angelegt

Nicht angelegter Sicherheitsgurt auf dem Rücksitz

Angelegter Sicherheitsgurt auf dem Rücksitz

Angelegter Sicherheitsgurt auf dem Rücksitz

Fernlichtassistent eingeschaltet

Kein Licht ist eingeschaltet

AdBlue-Füllstand zu niedrig

AdBlue-System gestört

Lenkung übernehmen

Adaptives Fahrwerk gestört

Service-Ereignisse

Motor wurde durch START-STOPP automatisch abgeschaltet

Motor wurde durch START-STOPP nicht automatisch abgeschaltet

Geschwindigkeitsbegrenzer gestört

Geschwindigkeitsbegrenzer aktiviert

ACC nicht verfügbar

ACC aktiviert

ACC regelt die Fahrgeschwindigkeit entsprechend dem sich nähernden Kreisverkehr

ACC regelt die Fahrgeschwindigkeit entsprechend der sich nähernden Kreuzung

ACC regelt die Fahrgeschwindigkeit entsprechend dem Streckenverlauf

ACC regelt die Fahrgeschwindigkeit entsprechend der zulässigen Geschwindigkeit

Geschwindigkeitsregelanlage gestört

Geschwindigkeitsregelanlage aktiviert

Bergabfahrassistent ist aktiviert, Bergabfahrassistent greift ein

Front Assist deaktiviert

Front Assist wird gestartet

Sicherer Abstand unterschritten

Verbrauchsgünstiger Fahrzustand

Pausenempfehlung

Fahrmodus Normal

Fahrmodus Eco

Fahrmodus Comfort

Fahrmodus Individual

Fahrmodus Offroad

Fahrmodus Sport

Fahrmodus Snow

    WEITERLESEN:

     Richtig und sicher

     Einleitende Hinweise zur richtigen Nutzung

    Lesen Sie diese Betriebsanleitung aufmerksam, denn die Vorgehensweise im Einklang mit dieser Anleitung ist Voraussetzung für die richtige Nutzung des Fahrzeugs. Die Betriebsanleitung sollte sic

     Motorraum

    Vor dem Öffnen der Motorraumklappe Verbrühungsgefahr! Die Motorraumklappe nicht öffnen, wenn Dampf oder Kühlmittel aus dem Motorraum austritt. Den Motor abstellen und abkühlen lassen. Den Zü

    SEHEN SIE MEHR:

     Range Rover Evoque. Fahrzeugbatterie

    BATTERIEWARNSYMBOLE Die Batterie von offenem Feuer und anderen Zündquellen fernhalten, da entzündliche Gase aus der Batterie austreten können. Sicherstellen, dass bei Arbeiten in der Nähe von oder an der Batterie eine geeignete Schutzbrille getragen wird. Dadurch wird das Risiko einer Augenve

     BMW X1. Kühlmittel

    Fahrzeugausstattung In diesem Kapitel werden alle Serien-, Länderund Sonderausstattungen beschrieben, die in der Modellreihe angeboten werden. Es werden daher auch Ausstattungen beschrieben, die in einem Fahrzeug z. B. aufgrund der gewählten Sonderausstattung oder der Ländervariante nicht verf

    Handbücher für Autos


    Neu | Top | Sitemap | Suchen | © 2021 www.k1suvde.com 0.0154