Mittelklassewagen  Betriebsanleitungen

DS 7 Crossback: Kombiinstrumente

Matrix-Kombiinstrument

DS 7 Crossback. Bordinstrumente

Bordinstrumente

  1. Analoge Geschwindigkeitsanzeige (km/h oder mph)
  2. Kraftstofftankanzeige
  3. Anzeige für Kühlflüssigkeitstemperatur (ºC)
  4. Drehzahlmesser (x 1.000 U/min)

Mittlere Anzeige

DS 7 Crossback. Bordinstrumente

  1. Status des Geschwindigkeitsreglers/-begrenzers
  2. Gangwechselanzeige Status des Automatikgetriebes
  3. Konfigurierbarer Anzeigebereich Warnmeldungen
  4. Gesamtkilometerzähler (km oder Meilen)
  5. Wartungsschlüssel

Auswahl des Informationstyps

DS 7 Crossback. Bordinstrumente

Zum Ändern des in der benutzerdefinierten Anzeige des Bildschirms angezeigten Informationstyps.

► Drehen Sie das Einstellrad links am Lenkrad, um die verschiedenen Informationstypen anzuzeigen.

Die neue Anzeige wird unmittelbar angezeigt.

Je nach Ausrüstung des Fahrzeugs sind verschiedene Informationstypen verfügbar:

  • Digitale Geschwindigkeitsanzeige
  • Bordcomputer
  • Verkehrszeichenerkennung
  • Fahrassistenzsysteme
  • Aufmerksamkeitsniveau
  • Erinnerung an Navigationshinweise
  • Dynamische Fahrzeugparameter (Sportmodus)

Digitales Kombiinstrument

Dieses digitale Kombiinstrument kann benutzerspezifisch angepasst werden.

Je nach gewähltem Anzeigemodus werden bestimmte Informationen ausgeblendet oder unterschiedlich dargestellt.

Beispiel mit Anzeigemodus "PERSÖNLICH":

DS 7 Crossback. Bordinstrumente

  1. Kraftstofftankanzeige
  2. Bordcomputer
  3. Gangwechselanzeige Status des Automatikgetriebes Fahrmodus
  4. Digitale Geschwindigkeitsanzeige (km/h oder mph)
  5. Einstellungen des Geschwindigkeitsreglers / -begrenzers
  6. Anzeige von Verkehrsschildern mit Geschwindigkeitsbegrenzung
  7. Status des Spurhalteassistenten
  8. Drehzahlmesser (x 1.000 U/min)
  9. Anzeige für Kühlflüssigkeitstemperatur (ºC)
  10. Gesamtkilometerzähler (km oder Meilen)
  11. Wartungsschlüssel

Digitales Kombiinstrument (Hybrid)

Dieses digitale Kombiinstrument kann benutzerspezifisch angepasst werden.

Je nach gewähltem Anzeigemodus werden bestimmte Informationen ausgeblendet oder unterschiedlich dargestellt.

Beispiel mit Anzeigemodus "ÉNERGIE":

DS 7 Crossback. Bordinstrumente

  1. Kraftstofftankanzeige und verbleibende Reichweite (km oder Meilen)
  2. Status des Getriebes Fahrmodus
  3. Geschwindigkeitsanzeige (km/h oder mph)
    READY Kontrollleuchte
  4. Einstellungen des Geschwindigkeitsreglers / -begrenzers
    Anzeige von Verkehrsschildern mit Geschwindigkeitsbegrenzung
  5. Gesamtkilometerzähler (km oder Meilen)
  6. Leistungsanzeige
  7. Kraftfluss
  8. Batterieladung und verbleibende Reichweite (km oder Meilen)

Anzeigen

Einige Kontrollleuchten haben eine feste Position, andere können an verschiedener Stelle aufleuchten.

Für bestimmte Funktionen, die über eine Betriebssowie eine Deaktivierungskontrollleuchte verfügen, ist nur ein Platz vorgesehen.

Dauerhafte Informationen

In der Standardanzeige erscheint auf dem Kombiinstrument:

  • an fester Position:
    • Kraftstofftankanzeige
    • Anzeige für Kühlflüssigkeitstemperatur
    • Ladezustandsanzeige und Reichweitenanzeige (Hybrid)
    • Gesamtkilometerzähler
  • an verschiedener Position:
    • Informationen zu Getriebe und Gangwechselanzeige
    • Digitale Geschwindigkeitsanzeige
    • Leistungsanzeige (Hybrid)
    • Status- oder Warnmeldungen, die vorübergehend angezeigt werden

Optionale Informationen

Je nach gewähltem Anzeigemodus und aktivierten Funktionen können weitere Informationen erscheinen:

  • Drehzahlmesser
  • Bordcomputer
  • Fahrassistenz-Funktionen
  • Geschwindigkeitsbegrenzer oder Geschwindigkeitsregler
  • Aktuell gehörte Medien
  • Navigationshinweise
  • Motorinformationen (G-Kraft-Messer, Leistungsanzeige, Boost, Drehmoment) im Sport-Modus
  • Funktion DS NIGHT VISION
  • Kraftfluss (Hybrid)

Benutzerdefinierte Einstellung des Kombiinstruments

Sie können das Erscheinungsbild des Kombiinstruments wie folgt anpassen:

  • eine Anzeigenfarbe.
  • einen Anzeigemodus.

Anzeigesprache und -einheiten

Diese sind abhängig von der Konfiguration des Touchscreens.

Wenn Sie im Ausland unterwegs sind, muss die Geschwindigkeit in den offiziellen Einheiten des betreffenden Landes angezeigt werden (km/h, km/h oder mph, Meilen).

Aus Sicherheitsgründen müssen die Einstellungen bei stehendem Fahrzeug vorgenommen werden.

Auswahl der Anzeigenfarbe

Die Anzeigefarbe kann in der Einstellung eines Profils im Menü Einstellungen auf dem Touchscreen ausgewählt werden.

Sie kann auch von dem durch die Funktion DS SENSORIAL DRIVE aktiviertem Ambiente abhängig sein.

Je nach Ausführung stehen folgende Auswahlmöglichkeiten zur Verfügung:

  • "Cashmere": violett,
  • "Titanium": karminrot,
  • "Normal" (kein Ambiente aktiviert): weiß und champagnerfarben.

Für weitere Informationen zur Funktion DS SENSORIAL DRIVE siehe entsprechende Rubrik.

Einstellung des Anzeigemodus

In jedem Modus werden bestimmte Informationen auf dem Kombiinstrument angezeigt.

Ändern des Anzeigemodus

DS 7 Crossback. Bordinstrumente

► Drehen Sie das Einstellrad links am Lenkrad, um die verschiedenen Modi auf der rechten Seite des Kombiinstruments anzeigen.

► Drücken Sie das Einstellrad, um den Modus zu bestätigen.

Wenn das Einstellrad nicht gedrückt wird, dann wird der ausgewählte Anzeigemodus nach kurzer Zeit automatisch aktiviert.

Übersicht über den Anzeigemodus

  • "ANZEIGEN": Standardanzeige der analogen und digitalen Geschwindigkeitsanzeigen, Kilometerzähler und:
    • Kraftstofftankanzeige, Anzeige der Kühlflüssigkeitstemperatur und Drehzahlmesser (Benzin oder Diesel)
    • Kraftstofftankanzeige, Batterieladeanzeige und Leistungsanzeige (Hybrid)
  • "NAVIGATION": Standardanzeige sowie aktuelle Navigationsinformationen (Kartenmaterial und Navigationsanweisungen)
  • "FAHRHILFEN": Standardanzeige sowie Informationen bezüglich der aktiven Fahrassistenzsysteme
  • "MINIMAL": beschränkte Anzeige mit digitaler Geschwindigkeitsanzeige, Kilometerzähler und:
    • Kraftstofftankanzeige und Anzeige der Motorkühlflüssigkeitstemperatur (Benzin oder Diesel)
    • Kraftstofftankanzeige und Batterieladeanzeige (Hybrid)
  • "NIGHT VISION": minimale Anzeige und Anzeige der Infrarotkamera (in Verbindung mit der Funktion DS NIGHT VISION)
  • "ÉNERGIE": Standardanzeige und visuelle Anzeige der Energieströme des Fahrzeugs (Hybrid)
  • "PERSÖNLICH": minimale Anzeige und Möglichkeit, optionale Informationen in den einstellbaren Bereichen links und rechts auszuwählen und anzuzeigen.

Konfiguration eines Anzeigemodus "PERSÖNLICH"

Mit DS CONNECT RADIO

► Drücken Sie auf Einstellungen auf der oberen Leiste des Touchscreens.

► Wählen Sie "Konfiguration" aus.

Wählen Sie "Benutzeranpassung des Kombiinstruments" aus.

Mit DS CONNECT NAV

► Drücken Sie auf Einstellungen auf der seitlichen Leiste des Touchscreens.

► Wählen Sie "OPTIONEN" aus.

► Wählen Sie "Benutzeranpassung des Kombiinstruments" aus.

► Wählen Sie mithilfe der entsprechenden Pfeile auf dem Touchscreen für jeweils den rechten und linken personalisierbaren Anzeigenbereich einen Informationstyp aus:

  • "Fahrassistenzsysteme"
  • "Reset" (leer)
  • "Motorinfos" (Modus "Sport")
  • "G-Meter" (Modus "Sport")
  • "Temperaturen:" (Motoröl)
  • "Media".
  • "Navigation".
  • "Bordcomputer".
  • "Drehzahlmesser"
  • "Energiefluss" ( je nach Ausführung)
  • "Leistungsanzeige" ( je nach Ausführung)
  • "Energieverbrauch" ( je nach Ausführung)
  • "Night Vision"
  • "Aufmerksamkeitsniveau"

► Bestätigen Sie, um Ihre Auswahl zu speichern und das Menü zu verlassen.

Der Anzeigemodus "PERSÖNLICH" wird unmittelbar aktiviert.

    WEITERLESEN:

     Kontroll- und Warnleuchten

    Als Piktogrammanzeigen weisen diese Kontrollleuchten auf das Auftreten einer Funktionsstörung hin (Warnleuchten) oder geben Informationen über den Betriebsstatus eines Systems (Kontrollleuchten für

     Anzeigen

    Wartungsanzeige Die Wartungsanzeige wird auf Grundlage der zurückgelegten Fahrstrecke (in km oder Meilen) und der seit der letzten Wartung verstrichenen Zeit (Monate oder Tage) berechnet. Eine entsp

     Bordcomputer

    Zeigt Informationen zur aktuellen Fahrt an (Fahrstrecke, Kraftstoffverbrauch, Durchschnittsgeschwindigkeit usw.). Datenanzeige auf dem Kombiinstrument Bei Auswahl des Anzeigemodus "BORDCOMPUTER" oder

    SEHEN SIE MEHR:

     DS 7 Crossback. Sicherheitsgurte

    Gurtaufroller Die Sicherheitsgurte haben einen automatischen Gurtaufroller, mit dem die Gurtlänge automatisch an den Körper angepasst wird. Der Gurt wird automatisch eingezogen, wenn er nicht benutzt wird. Die Gurtaufroller sind mit einer automatischen Blockiervorrichtung ausgerüstet, die bei ei

     Volvo XC40. Luftverteilung

    Die Klimaanlage verteilt die einströmende Luft über mehrere Belüftungsdüsen im Fahrzeuginnenraum. Automatische und manuelle Luftverteilung Im automatischen Klimaanlagenbetrieb erfolgt auch die Luftverteilung automatisch. Bei Bedarf kann die Luftverteilung auch manuell gesteuert werden. Ve

    Handbücher für Autos


    Neu | Top | Sitemap | Suchen | © 2021 www.k1suvde.com 0.0298