Mittelklassewagen  Betriebsanleitungen

BMW X1: Fahrzeugausstattung

Die Informationen in diesem Kapitel unterstützen Sie dabei, Ihr Fahrzeug souverän zu bedienen.

Alle Ausstattungen, die dem Fahren, Ihrer Sicherheit und Ihrem Komfort dienen, sind hier beschrieben.

In diesem Kapitel werden alle Serien-, Länderund Sonderausstattungen beschrieben, die in der Modellreihe angeboten werden. Es werden daher auch Ausstattungen beschrieben, die in einem Fahrzeug z. B. aufgrund der gewählten Sonderausstattung oder der Ländervariante nicht verfügbar sind. Das gilt auch für sicherheitsrelevante Funktionen und Systeme. Bei Verwendung der entsprechenden Funktionen und Systeme sind die jeweils geltenden Länderbestimmungen zu beachten.

Fernbedienung/Schlüssel

Allgemein

Im Lieferumfang sind zwei Fernbedienungen mit integriertem Schlüssel enthalten.

Jede Fernbedienung enthält eine auswechselbare Batterie.

Abhängig von Ausstattung und Ländervariante können die Funktionen der Tasten eingestellt werden. Einstellungen.

Für jede Fernbedienung sind persönliche Einstellungen im Fahrzeug hinterlegt. Personal Profile.

In den Fernbedienungen werden Informationen zum Wartungsbedarf gespeichert. Servicedaten in der Fernbedienung

Überblick

BMW X1. Überblick

  1. Entriegeln
  2. Verriegeln
  3. Heckklappe entriegeln

Integrierter Schlüssel

BMW X1. Integrierter Schlüssel

Taste drücken, Pfeil 1, und Schlüssel herausziehen, Pfeil 2.

Der integrierte Schlüssel passt zu folgenden Schlössern:

  • Fahrertür.
  • Handschuhkasten auf der Beifahrerseite.

Batterie wechseln

BMW X1. Batterie wechseln

  1. Integrierten Schlüssel aus der Fernbedienung nehmen.
  2. Integrierten Schlüssel unterhalb des Batteriefachdeckels ansetzen, Pfeil 1, und mit einer Hebelbewegung des integrierten Schlüssels den Deckel anheben.
  3. Batteriefachdeckel abnehmen, Pfeil 2.
  4. Batterie gleichen Typs mit der Plus-Seite nach oben einlegen.
  5. Deckel zudrücken.

Altbatterien von einem Service Partner des Herstellers oder einem anderen qualifizierten Service Partner oder einer Fachwerkstatt entsorgen lassen oder bei einer Sammelstelle abgeben.

Neue Fernbedienungen

Neue Fernbedienungen sind bei einem Service Partner des Herstellers oder einem anderen qualifizierten Service Partner oder einer Fachwerkstatt erhältlich.

Verlust von Fernbedienungen

Die verlorene Fernbedienung kann von einem Service Partner des Herstellers oder einem anderen qualifizierten Service Partner oder einer Fachwerkstatt gesperrt werden.

Noterkennung der Fernbedienung

Auch in einer der folgenden Situationen kann die Zündung eingeschaltet oder der Motor gestartet werden:

  • Störung der Funkübertragung zur Fernbedienung durch externe Quellen, z. B. durch Funkmasten.
  • Leere Batterie der Fernbedienung.
  • Störung der Funkübertragung durch Mobilfunkgeräte in unmittelbarer Nähe zur Fernbedienung.
  • Störung der Funkübertragung durch einen Ladevorgang bei mobilen Geräten, z. B. Laden eines Mobiltelefons.

Bei versuchtem Einschalten der Zündung oder Motorstart wird eine Check-Control-Meldung angezeigt.

Motor starten über Noterkennung der Fernbedienung

BMW X1. Motor starten über Noterkennung der Fernbedienung

Steptronic Getriebe: Bei entsprechender Check-Control-Meldung die Fernbedienung mit der Rückseite an die Markierung an der Lenksäule halten. Die Heckklappentaste auf der Fernbedienung sollte sich auf Höhe der Markierung befinden. Innerhalb von 10 Sekunden bei getretener Bremse den Start-/Stopp- Knopf drücken.

Manuelles Getriebe: Bei entsprechender Check-Control-Meldung die Fernbedienung mit der Rückseite an die Markierung an der Lenksäule halten. Die Heckklappentaste auf der Fernbedienung sollte sich auf Höhe der Markierung befinden. Innerhalb von 10 Sekunden bei getretener Kupplung den Start-/ Stopp-Knopf drücken.

Sollte die Fernbedienung nicht erkannt werden, die Position der Fernbedienung etwas verändern und den Vorgang wiederholen.

Personal Profile

Prinzip

Über Personal Profile können individuelle Einstellungen mehrerer Fahrer gespeichert und zu einem späteren Zeitpunkt wieder abgerufen werden.

Allgemein

Es werden drei Fahrerprofile zur Verfügung gestellt, in denen persönliche Fahrzeug-Einstellungen gespeichert werden. Jeder Fernbedienung ist eines dieser Fahrerprofile zugeordnet.

Wird das Fahrzeug mit einer Fernbedienung entriegelt, wird das zugeordnete Fahrerprofil aktiviert. Alle im Fahrerprofil gespeicherten Einstellungen werden automatisch vorgenommen.

Verwenden mehrere Fahrer jeweils eine eigene Fernbedienung, passt sich das Fahrzeug beim Entriegeln an die persönlichen Einstellungen an. Diese Einstellungen werden auch wiederhergestellt, wenn das Fahrzeug zwischenzeitlich von einer Person mit einer anderen Fernbedienung genutzt wurde.

Änderungen an den Einstellungen werden automatisch im momentan verwendeten Fahrerprofil gespeichert.

Wird über iDrive ein anderes Fahrerprofil ausgewählt, werden die darin gespeicherten Einstellungen automatisch vorgenommen. Das neue Fahrerprofil wird der momentan verwendeten Fernbedienung zugeordnet.

Zusätzlich steht ein Gastprofil zur Verfügung, das keiner Fernbedienung zugeordnet wird: Es kann verwendet werden, um Einstellungen am Fahrzeug vorzunehmen, ohne die persönlichen Fahrerprofile zu verändern.

Einstellungen

Einstellungen folgender Systeme und Funktionen werden im aktiven Profil gespeichert. Der Umfang der speicherbaren Einstellungen ist landes- und ausstattungsabhängig.

  • Entriegeln und Verriegeln.
  • Licht.
  • Klimatisierung.
  • Radio.
  • Instrumentenkombination.
  • Favoritentasten.
  • Lautstärken, Klang.
  • Control Display.
  • Navigation.
  • Park Distance Control PDC.
  • Rückfahrkamera.
  • Head-Up Display.
  • Fahrerlebnisschalter.
  • Fahrersitzposition, Außenspiegelposition, Lenkradposition.
  • Intelligent Safety.

Profilverwaltung

Profile aufrufen

Unabhängig von der verwendeten Fernbedienung kann ein anderes Profil aufgerufen werden.

Über iDrive:

  1. "Einstellungen"
  2.  "Profile"
  3.  Profil auswählen.
  • Die im aufgerufenen Profil hinterlegten Einstellungen werden automatisch vorgenommen.
  • Das aufgerufene Profil wird der momentan verwendeten Fernbedienung zugewiesen.
  • Ist das Profil bereits einer anderen Fernbedienung zugeordnet, ist dieses Profil für beide Fernbedienungen gültig. Eine Unterscheidung der Einstellungen für die beiden Fernbedienungen ist nicht mehr möglich.

Profile umbenennen

Um eine Verwechslung der Profile zu vermeiden, kann jedem Profil eine persönliche Benennung gegeben werden.

Am Control Display:

  1. "Einstellungen"
  2.  "Profile"
  3.  "Optionen" aufrufen.
  4.  "Akt. Profil umbenennen"

Profile zurücksetzen

Einstellungen des aktiven Profils werden auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt.

Am Control Display:

  1. "Einstellungen"
  2.  "Profile"
  3.  "Optionen" aufrufen.
  4.  "Akt. Profil zurücksetzen"

Profile exportieren

Die meisten Einstellungen des aktiven Profils können exportiert werden.

Dies kann zum Sichern und Wiederaufrufen persönlicher Einstellungen, z. B. vor einem Werkstattaufenthalt, von Vorteil sein. Die gesicherten Profile können in ein anderes Fahrzeug mit Personal Profile Funktion mitgenommen werden.

Für den Export bestehen folgende Möglichkeiten:

  • Über BMW Online.
  • Über die USB-Schnittstelle auf ein USBMedium.

Die gängigen Dateisysteme für USB-Medien werden unterstützt. Für den Export von Profilen werden die Formate FAT32 und exFAT empfohlen, bei anderen Formaten ist der Export ggf. nicht möglich.

Am Control Display:

  1. "Einstellungen"
  2.  "Profile"
  3.  "Profil exportieren"
  4.  BMW Online: "BMW Online" USB-Schnittstelle: "USB-Medium"

Profile importieren

Über BMW Online exportierte Profile können über BMW Online importiert werden.

Auf einem USB-Medium gespeicherte Profile können über die USB-Schnittstelle importiert werden.

Bestehende Einstellungen werden mit dem importierten Profil überschrieben.

Am Control Display:

  1. "Einstellungen"
  2.  "Profile"
  3.  "Profil importieren"
  4.  BMW Online: "BMW Online" USB-Schnittstelle: "USB-Medium"

Gast-Profil verwenden

Mit dem Gast-Profil können individuelle Einstellungen vorgenommen werden, die in keinem der drei persönlichen Profile gespeichert werden.

Dies kann bei vorübergehender Nutzung des Fahrzeugs durch Fahrer ohne eigenes Profil von Vorteil sein.

Am Control Display:

  1. "Einstellungen"
  2.  "Profile"
  3. "Gast"

Das Gast-Profil kann nicht umbenannt werden.

Es wird nicht der aktuellen Fernbedienung zugeordnet.

Profil-Liste beim Start anzeigen

Die Profil-Liste kann bei jedem Start zur Auswahl des gewünschten Profils angezeigt werden.

Am Control Display:

  1. "Einstellungen"
  2.  "Profile"
  3.  "Optionen" aufrufen.
  4. "Profil-Liste beim Start"

Mit der Fernbedienung

Hinweis

WARNUNG

Im Fahrzeug befindliche Personen oder Tiere können die Türen von innen verriegeln und sich einschließen. Das Fahrzeug kann dann von außen nicht geöffnet werden. Es besteht Verletzungsgefahr. Fernbedienung mitnehmen, damit das Fahrzeug von außen geöffnet werden kann

Entriegeln

Taste der Fernbedienung drücken

Abhängig von den Einstellungen,  werden folgende Zugänge entriegelt.

  • Die Fahrertür und die Tankklappe.
  • Alle Türen, die Heckklappe und die Tankklappe.

Zusätzlich werden folgende Funktionen ausgeführt:

  • Das Innenlicht wird eingeschaltet, bei Dunkelheit wird zusätzlich die Vorfeldbeleuchtung eingeschaltet. Diese Funktion ist nicht verfügbar, wenn das Innenlicht manuell ausgeschaltet wurde.
  • Das Begrüßungslicht wird eingeschaltet, wenn diese Funktion aktiviert wurde.
  • Über Komfortschließen angeklappte Außenspiegel werden abgeklappt.
  • Die Diebstahlsicherung wird ausgeschaltet.
  • Die Alarmanlage, wird ausgeschaltet.

Komfortöffnen

Taste der Fernbedienung nach dem Entriegeln gedrückt halten.

Die Fenster und das Glasdach werden geöffnet, solange die Taste der Fernbedienung gedrückt wird.

Verriegeln

WARNUNG

Bei einigen Länderausführungen ist ein Entriegeln von innen nicht möglich, wenn das Fahrzeug von außen verriegelt wurde.

Müssen Personen eine längere Zeit im Fahrzeug verbringen und sind dabei höherer Hitzeoder Kälteeinwirkung ausgesetzt, besteht Verletzungsgefahr oder Lebensgefahr. Das Fahrzeug nicht von außen verriegeln, wenn sich Personen darin befinden

Die Fahrertür muss geschlossen sein.

Taste der Fernbedienung drücken.

Alle Türen, die Heckklappe und die Tankklappe werden verriegelt.

Die Diebstahlsicherung wird eingeschaltet. Sie verhindert, dass die Türen über die Verriegelungsknöpfe oder die Türöffner entriegelt werden können.

Die Alarmanlage,  wird eingeschaltet.

Sollte das Fahrzeug beim Verriegeln zweimal hupen, dann ist der Motor oder die Zündung noch eingeschaltet. In diesem Fall den Motor oder die Zündung über den Start-/Stopp- Knopf ausschalten.

Komfortschließen

Taste der Fernbedienung nach dem Verriegeln gedrückt halten.

Die Fenster und das Glasdach werden geschlossen, solange die Taste der Fernbedienung gedrückt wird.

Die Außenspiegel werden angeklappt.

Bei eingeschaltetem Warnblinker werden die Außenspiegel nicht angeklappt.

WARNUNG

Beim Komfortschließen können Körperteile eingeklemmt werden. Es besteht Verletzungsgefahr.

Beim Komfortschließen darauf achten, dass der Bewegungsbereich frei ist.

Innenlicht und Vorfeldbeleuchtung einschalten

Taste der Fernbedienung bei verriegeltem Fahrzeug drücken.

Die Vorfeldbeleuchtung wird nur bei Dunkelheit eingeschaltet. Diese Funktion ist nicht verfügbar, wenn das Innenlicht manuell ausgeschaltet wurde.

Wird die Taste innerhalb von 10 Sekunden nach dem Verriegeln erneut gedrückt, werden Innenraumschutz und Neigungsalarmgeber der Alarmanlage,  ausgeschaltet.

Nach dem Verriegeln 10 Sekunden warten, bevor die Taste erneut gedrückt wird.

Heckklappe entriegeln

Bei automatischer Heckklappenbetätigung: Um ein mögliches Einschließen der Fernbedienung zu vermeiden, die Fernbedienung nicht im Gepäckraum ablegen

Taste der Fernbedienung ca. 1 Sekunde drücken.

Die Heckklappe öffnet sich etwas, unabhängig davon, ob das Fahrzeug ver- oder entriegelt ist.

Bei automatischer Heckklappenbetätigung wird die geschlossene Heckklappe automatisch geöffnet. Um die geöffnete Heckklappe zu schließen, Taste der Fernbedienung gedrückt halten, bis die Heckklappe geschlossen ist.

Abhängig von Ausstattung und Ländervariante kann eingestellt werden, ob auch die Türen entriegelt werden. Einstellungen vornehmen.

Wurden die Türen nicht entriegelt, ist die Heckklappe wieder verriegelt, sobald sie geschlossen wird. Deshalb Fernbedienung mitnehmen und nicht im Gepäckraum ablegen, sonst wird die Fernbedienung beim Schließen der Heckklappe im Fahrzeug eingeschlossen.

ACHTUNG

Spitze oder kantige Gegenstände können während der Fahrt an die Heckscheibe und die Heizleiter stoßen. Es besteht die Gefahr von Sachschäden. Kanten abdecken und darauf achten, dass spitze Gegenstände nicht gegen die Heckscheibe stoßen

Funktionsstörung

Die Erkennung der Fernbedienung durch das Fahrzeug kann unter anderem durch folgende Umstände gestört sein:

  • Die Batterie der Fernbedienung ist entladen.

    Batterie wechseln.

  • Störung der Funkverbindung durch Sendemasten oder andere Einrichtungen mit hohen Sendeleistungen.
  • Abschirmung der Fernbedienung durch metallische Gegenstände.
  • Störung der Funkverbindung durch Mobiltelefone oder andere elektronische Geräte in unmittelbarer Nähe.

Die Fernbedienung nicht zusammen mit metallischen Gegenständen oder elektronischen Geräten transportieren.

Im Störungsfall kann das Fahrzeug auch ohne Fernbedienung, von außen entriegelt und verriegelt werden.

    WEITERLESEN:

     Ohne Fernbedienung

    Von außen WARNUNG Bei einigen Länderausführungen ist ein Entriegeln von innen nicht möglich, wenn das Fahrzeug von außen verriegelt wurde. Müssen Personen eine längere Zeit im Fahrzeug verbrin

     Komfortzugang

    Prinzip Der Zugang zum Fahrzeug ist ohne Betätigung der Fernbedienung möglich. Es genügt, die Fernbedienung bei sich zu tragen, z. B. in der Hosentasche. Das Fahrzeug erkennt automatisch die Fernbe

     Einstellungen

    Entriegeln Die Einstellungen werden im aktiven Profil,  gespeichert. Türen "Einstellungen" "Türen/Schlüssel" Symbol auswählen. Gewünschte Funktion auswählen: "Nur Fahrertür" Nur

    SEHEN SIE MEHR:

     Volvo XC40. Radwechsel

    Bei einem Radwechsel ist stets die ordnungsgemäße Ausführung sicherzustellen. Nachfolgend wird beschrieben, wie ein Rad vom Fahrzeug abmontiert und wieder montiert wird und was dabei zu beachten ist. Überprüfen Sie, ob die Reifendimensionen für die Benutzung an diesem Fahrzeug zugela

     Skoda Karoq. SmartLink

    Funktionsweise SmartLink bietet die Möglichkeit an, zertifizierte Anwendungen eines angeschlossenen mobilen Geräts im Infotainmentbildschirm anzuzeigen und zu bedienen. Die Zertifizierung kann durch die Verwendung der neuesten Aktualisierung der jeweiligen SmartLink- Anwendung bedingt sein. Anwe

    Handbücher für Autos


    Neu | Top | Sitemap | Suchen | © 2021 www.k1suvde.com 0.015