Mittelklassewagen  Betriebsanleitungen

Skoda Karoq: Dachgepäckträger und Anhängevorrichtung

Skoda Karoq | Skoda Karoq (2017-2022) Betriebsanleitung | Dachgepäckträger und Anhängevorrichtung

Dachgepäckträger

Technische Daten

Das maximale Gewicht der Ladung inkl. der Dachgepäckträger beträgt 75 kg.

Schwenkbare Anhängevorrichtung

Was soll beachtet werden

Gilt für Erdgasfahrzeuge.

WARNUNG

Eine unsachgemäß verbaute oder ungeeignete Anhängevorrichtung kann bei einem Unfall die Erdgasbehälter des Fahrzeugs beschädigen und somit die Unfallfolgen vertiefen oder tödliche Verletzungen verursachen.

  • Aufgrund des spezifischen Aufbaus der Fahrzeuge mit Erdgasbehältern empfehlen wir, ausschließlich die ŠKODA Original-Anhängevorrichtung zu verwenden.

    Bei dieser steht ŠKODA für die Sicherheit, Zuverlässigkeit und Eignung für diesen Fahrzeugtyp ein.

  • Wir empfehlen, alle zusammenhängenden Montagearbeiten von ŠKODA Servicepartnern durchführen zu lassen.

WARNUNG

Unfallgefahr!

  • Den Schalter für das Herausschwenken der Kugelstange nicht manipulieren, solange ein Anhänger oder ein anderes Zubehör an der Kugelstange angekuppelt ist. Die Kugelstange könnte entriegelt werden.

VORSICHT

Verletzungsgefahr!

  • Mit der Anhängevorrichtung vorsichtig umgehen.
  • Beim Herausschwenken der Kugelstange nicht im mittleren Bereich des hinteren Stoßfängers stehen.

HINWEIS

Gefahr einer Beschädigung der Anhängevorrichtung!

  • Bei nicht verwendeter Anhängevorrichtung die Kugelstange unter den Stoßfänger einschwenken.

Kugelstange heraus- und einschwenken

Kugelstange herausschwenken

Am Schalter ziehen.

Die Kugelstange schwenkt heraus. Die Kontrollleuchte innerhalb des Schalters blinkt.

Die Kugelstange drücken, bis diese hörbar einrastet.

Verrastung prüfen: die Kontrollleuchte innerhalb des Schalters leuchtet.

Kugelstange einschwenken

HINWEIS

  • An der Kugelstange darf weder ein Anhänger noch ein anderes Zubehör angekuppelt sein.
  • In der Steckdose darf kein Stecker oder Adapter eingesteckt sein.

Am Schalter ziehen.

Die Kugelstange wird entriegelt. Die Kontrollleuchte innerhalb des Schalters blinkt.

Die Kugelstange unter den Stoßfänger einschwenken, bis diese hörbar einrastet.

Verrastung prüfen: die Kontrollleuchte innerhalb des Schalters leuchtet.

Anhänger oder Zubehör an- und abkuppeln

Die folgenden Informationen beschreiben den Vorgang für das An- und Abkuppeln eines Anhängers.

Die Informationen beziehen sich auch auf ein anderes Zubehör, z. B. auf einen Fahrradträger.

WARNUNG

Unfallgefahr!

  • Die Sicherungsöse nicht zum Abschleppen verwenden.
  • Die Ladung richtig verteilen und befestigen.

Die Anhängevorrichtung verfügt über eine 13- polige elektrische Steckdose. Wenn der Anhänger über einen 7-poligen Stecker verfügt, einen Adapter aus dem ŠKODA Original Zubehör verwenden.

Ankuppeln

  • Die Kugelstange herausschwenken.
  • Die Anhängerdeichsel auf den Kugelkopf stecken.

Den elektrischen Anhängerstecker in die Steckdose A einstecken.

Das Abreißseil des Anhängers an der Sicherungsöse B einhängen.

Das Abreißseil muss in allen Anhängerstellungen gegenüber dem Fahrzeug durchhängen.

Abkuppeln

Das Abkuppeln erfolgt in umgekehrter Reihenfolge.

Stromversorgung des Anhängerstromnetzes

Bei der elektrischen Verbindung zwischen Fahrzeug und Anhänger wird der Anhänger vom Fahrzeug mit Strom versorgt.

HINWEIS

Gefahr einer Beschädigung der Fahrzeugelektronik! Die Gesamtleistungsaufnahme sämtlicher am Anhängerstromnetz angeschlossener Verbraucher darf maximal 350 Watt betragen.

Problemlösung

Anhängevorrichtung gestört

Die Kontrollleuchte innerhalb des Schalters leuchtet nicht oder blinkt, oder die Kugelstange lässt sich nicht einrasten.

  • Die Anhängevorrichtung nicht verwenden.
  • Die Hilfe eines Fachbetriebs in Anspruch nehmen.

Kugelstange nicht eingerastet

leuchtet

  • Die Kugelstange einrasten.

Technische Daten

Befestigungspunkte der Anhängevorrichtung

Skoda Karoq. Befestigungspunkte der Anhängevorrichtung

  1. Abstand der Befestigungspunkte
  2. Länge des hinteren Überhangs zur Mitte des Kugelkopfes
  3. Abstand des vorderen Befestigungspunkts zur Mitte des Kugelkopfes
  4. Abstand des hinteren Befestigungspunkts zur Mitte des Kugelkopfes
  5. Abstand des hinteren Stoßfängers zur Mitte des Kugelkopfes (gemäß der Norm ECE-55)
  6. Abstand der Mitte des Kugelkopfes zur Fahrbahn (gemäß der Norm ECE-55)
  7. Befestigungspunkte an der Karosserie

Maximale Stützlast bei Anhängerbetrieb

Die maximale Stützlast bei Anhängerbetrieb ist vom Motortyp sowie von der Fahrzeugausstattung abhängig.

Die für Ihr Fahrzeug gültige Angabe ist der technischen Fahrzeugdokumentation (z. B. der Fahrzeugzulassungsdokumentation, dem COC-Dokument) zu entnehmen oder bei einem ŠKODA Partner zu erfragen.

Sonstige Angaben (z. B. auf dem Typschild der Anhängevorrichtung angeführt) geben lediglich über die Prüfwerte der Vorrichtung Auskunft.

Stützlast mit montiertem Zubehör

Bei Verwendung des Zubehörs (z. B. Fahrradträger) ist dessen Maximallänge sowie dessen zulässiges Gesamtgewicht inkl. Belastung zu beachten.

Die Maximallänge des montierten Zubehörs (vom Kugelkopf der Anhängevorrichtung gemessen) darf 70 cm nicht überschreiten.

Das zulässige Gesamtgewicht des montierten Zubehörs inkl. dessen Belastung entspricht der maximalen Stützlast bei Anhängerbetrieb, der Wert ist der Fahrzeugzulassungsdokumentation zu entnehmen.

Wenn die maximale Stützlast bei Anhängerbetrieb mehr als 75 kg beträgt, darf das zulässige Gesamtgewicht des montierten Zubehörs inkl. dessen Belastung 75 kg nicht überschreiten.

Dieser Wert gilt, wenn sich der Ladungsschwerpunkt in einem Abstand von maximal 30 cm zum Kugelkopf der Anhängevorrichtung befindet.

Wenn der Abstand der Schwerpunktlage der Belastung zum Kugelkopf der Anhängevorrichtung größer als 30 cm ist, nimmt das maximal zulässige Gesamtgewicht des Zubehörs inkl. dessen Belastung ab (z. B.

in einem Abstand von 60 cm zum Kugelkopf um die Hälfte).

Wenn der Abstand der Schwerpunktlage der Belastung zum Kugelkopf der Anhängevorrichtung 70 cm beträgt, reduziert sich das zulässige Gesamtgewicht des Zubehörs inkl. dessen Belastung auf 0 kg.

WARNUNG

Unfallgefahr!

  • Die maximale Stützlast nicht überschreiten.
  • Die zulässige Anhängelast sowie das Gewicht eines anderen Zubehörs, z. B. des Fahrradträgers, nicht überschreiten.

HINWEIS

Gefahr einer Beschädigung der Anhängevorrichtung und des Fahrzeugs selbst!

  • Bei Verwendung des Zubehörs (z. B. Fahrradträger) die Maximallänge sowie das zulässige Gesamtgewicht des Zubehörs inkl. Belastung beachten.

    WEITERLESEN:

     Pflegen und Reinigen

    Service-Ereignisse Service-Intervalle Die Einhaltung der Service-Intervalle ist für die Lebensdauer und die Werterhaltung des Fahrzeugs von entscheidender Bedeutung. Auf den fälligen Service-Termin

     Technische Daten und Vorschriften

    Vorschriften zu den technischen Daten Die Abgasnorm, die Angaben über den Kraftstoffverbrauch und weitere Angaben über Ihr Fahrzeug sind in der technischen Fahrzeugdokumentation sowie in der Konfor

    SEHEN SIE MEHR:

     Skoda Karoq. Kombi-Instrument

    Analoges Kombi-Instrument Übersicht Übersicht des Kombi-Instruments Drehzahlmesser mit Kontrollleuchten Display Geschwindigkeitsmesser mit Kontrollleuchten Leiste mit Kontrollleuchten Multifunktionstaste: Uhrzeit einstellen Kilometerzähler (trip) zurückstellen Fahrstrecke und Tage b

     Range Rover Evoque. Audio-/Video-Übersicht

    AUDIO-/VIDEO-BEDIENELEMENTE Es gibt zwei Infotainment-Stufen mit Touchscreen. Das vollständige System hat zusätzliche Funktionen wie CD- und DVD-Wechsler, TV/Eig. Videos und Fond-Medien. Die Abbildungen zeigen das vollständige System. Hohe Schallpegel (mehr als 85 Dezibel) über einen länger

    Handbücher für Autos


    Neu | Top | Sitemap | Suchen | © 2022 www.k1suvde.com 0.0038