Mittelklassewagen  Betriebsanleitungen

DS 7 Crossback: Bordcomputer

Zeigt Informationen zur aktuellen Fahrt an (Fahrstrecke, Kraftstoffverbrauch, Durchschnittsgeschwindigkeit usw.).

Datenanzeige auf dem Kombiinstrument

Bei Auswahl des Anzeigemodus "BORDCOMPUTER" oder "PERSÖNLICH" werden die Daten des Bordcomputers dauerhaft angezeigt ( je nach Ausführung).

In allen anderen Anzeigemodi werden die Daten durch Drücken auf den Scheibenwischerhebel in einem speziellen Fenster vorübergehend angezeigt.

Anzeige der verschiedenen Registerkarten

DS 7 Crossback. Bordinstrumente

► Durch Drücken der Taste am Ende des Scheibenwischerhebels werden nacheinander die verschiedenen Registerkarten angezeigt:

  • Sofortinformationen:
    • Gesamtreichweite (Benzin oder Diesel)
    • Aktueller Verbrauch (Benzin oder Diesel)
    • Zeitzähler des Stop & Start -Systems (Benzin oder Diesel)
    • Prozentsatz der aktuellen Strecke, die im vollelektrischen Modus (Hybrid) zurückgelegt wurde.
  • Strecke "1" dann "2":
    • Durchschnittsgeschwindigkeit
    • Durchschnittsverbrauch
    • Zurückgelegte Strecke

Rückstellung des Tageskilometerzählers auf null

► Wenn die gewünschte Strecke angezeigt wird, drücken Sie die Taste am Ende des Scheibenwischerhebels länger als 2 Sekunden.

Die Strecken "1" und "2" sind voneinander unabhängig, ihre Bedienung ist jedoch identisch.

Begriffserläuterung

Reichweite

(km oder Meilen)

Strecke, die noch mit dem im Tank enthaltenen Kraftstoff zurückgelegt werden kann ( je nach Durchschnittsverbrauch der letzten Kilometer).

Dieser Wert kann variieren, wenn sich Fahrweise oder Streckenprofil ändern und dadurch der momentane Verbrauch erheblich abweicht.

Sobald die Reichweite unter 30 km beträgt, werden Striche angezeigt.

Nach dem Tanken (mindestens 5 Liter) wird die Reichweite neu berechnet und beim Überschreiten von 100 km angezeigt.

Werden beim Fahren weiterhin Striche statt Zahlen angezeigt, wenden Sie sich bitte an einen Vertreter des Händlernetzes oder an eine qualifizierte Fachwerkstatt.

Momentaner Kraftstoffverbrauch

(l/100 km oder km/l oder mpg)

Berechnet seit einigen Sekunden.

Diese Information wird erst ab einer Geschwindigkeit von 30 km/h angezeigt.

Durchschnittlicher Kraftstoffverbrauch

(l/100 km oder km/l oder mpg)

Berechnet seit der letzten Rückstellung des Bordcomputers auf null.

Durchschnittsgeschwindigkeit

(km/h oder mph)

Berechnet seit der letzten Rückstellung des Bordcomputers auf null.

Zurückgelegte Strecke

(km oder Meilen)

Berechnet seit der letzten Rückstellung des Bordcomputers auf null.

Zeitzähler des Stop & Start-Systems

(Minuten/Sekunden oder Stunden/ Minuten)

Wenn Ihr Fahrzeug mit einem Stop & Start-System ausgestattet ist, erfolgt eine Addition der Zeiten mittels Zeitzähler, in denen das Fahrzeug während einer Fahrt in den STOP-Modus geschaltet wurde.

Bei jedem Einschalten der Zündung wird der Zeitzähler auf null gestellt.

Uhr

DS 7 Crossback. Bordinstrumente

Sie schwenkt bei Einschalten der Zündung automatisch aus, und wird bei Ausschalten der Zündung wieder automatisch eingefahren.

Der Zeigermechanismus ist mit der auf dem Touchscreen angezeigten Zeit synchronisiert.

Klappen Sie sie nicht mit der Hand herunter. Es besteht Beschädigungsgefahr!

Touchscreen

Dieses System ermöglicht den Zugang zu folgenden Elementen:

  • Permanente Anzeige der Uhrzeit und Außentemperatur (eine blaue Kontrollleuchte erscheint bei Gefahr von Glatteis)
  • Bedienelemente für Heizung / Klimaanlage
  • Menüs zur Einstellung der Fahrzeugfunktionen und -ausstattung
  • Bedienelemente für Audiosystem und Telefon sowie die Anzeige der zugehörigen Informationen
  • Anzeige der Funktionen der visuellen Fahrhilfen (Grafische Einparkhilfe, Park Assist, usw.)
  • Internetdienste sowie die Anzeige der zugehörigen Informationen
  • Bedienelementen des Navigationssystems und Anzeige der zugehörigen Informationen ( je nach Version)

Aus Sicherheitsgründen dürfen Maßnahmen, die eine erhöhte Aufmerksamkeit erfordern, nur bei stehendem Fahrzeug durchgeführt werden.

Einige Funktionen sind während der Fahrt nicht verfügbar.

Empfehlungen

Es handelt sich um einen kapazitiven Bildschirm.

Benutzen Sie auf dem Touchscreen keine spitzen Gegenstände.

Berühren Sie den Touchscreen nicht mit nassen Händen.

Benutzen Sie zum Reinigen des Touchscreens ein weiches sauberes Tuch.

Allgemeine Hinweise

► Nutzen Sie die Tasten unterhalb des Touchscreens, um zu den Menüs zu gelangen, und drücken Sie dann eine der auf dem Touchscreen erscheinenden Tasten.

Einige Menüs können auf zwei Seiten angezeigt werden: Drücken Sie die Taste "OPTIONEN", um auf die Sekundärseite zu gelangen.

Wenn Sie die Sekundärseite für einige Sekunde nicht nutzen, wird automatisch wieder die Primärseite angezeigt.

Um eine Funktion zu deaktivieren/aktivieren, wählen Sie "OFF" bzw. "ON".

Einstellungen einer Funktion

Zugriff auf zusätzliche Informationen zur Funktion

Bestätigen

Zur vorherigen Seite zurückkehren oder bestätigen

Menüs

DS 7 Crossback. Bordinstrumente

Drücken Sie mit drei Fingern auf den Touchscreen, um alle Menütasten anzuzeigen.

Radio / Media

Siehe Rubrik "Audio und Telematik"

Klimaanlage

Einstellungen für Temperatur, Luftstrom usw.

Weitere Informationen zur manuellen Klimaanlage und zur automatischen Zweizonen- Klimaanlage finden Sie in den entsprechenden Rubriken.

Vernetzte Navigation*

Siehe Rubrik "Audio und Telematik".

Fahrbeleuchtung oder Fahrzeug**

* Das auf der Karte angezeigte TomTom Traffic-Logo bestätigt die Verfügbarkeit der vernetzten Navigation. Weitere Informationen finden Sie in der Rubrik "Vernetzte Navigation".
** Je nach Ausstattung

Aktivieren, Deaktivieren und Einstellungen verschiedener Funktionen.

Die Funktionen sind in 2 Registerkarten gegliedert: "Schnellzugriffe" und "Andere Einstellungen".

Telefon

Siehe Rubrik "Audio und Telematik"

Internet-Menü

Anzeige der verfügbaren vernetzten Dienste und den Zugang zu bestimmten Ausstattungen der Funktion DS SENSORIAL DRIVE.

Zu anderen Funktionen siehe Rubrik "Audio und Telematik".

DS SENSORIAL DRIVE-Funktion

Benutzeranpassung des Fahrzeugambientes Weitere Informationen zur Funktion DS SENSORIAL DRIVE finden Sie im entsprechenden Abschnitt.

Hybrid

Zugriff auf die Funktionen des Hybridsystems (Energieströme, Verbrauchsstatistiken, verzögertes Laden, eSave-Funktion).

Für weitere Informationen zum Laden der Antriebsbatterie (Hybrid) siehe die entsprechende Rubrik.

Lautstärke/Stummschaltung

Siehe Rubrik "Audio-Anlage und Telematik".

Audiosystem ein/aus Siehe Rubrik "Audio-Anlage und Telematik".

Informationsleiste(n)

Bestimmte Informationen werden dauerhaft in der Leiste/den Leisten auf dem Touchscreen angezeigt.

Obere Leiste des DS CONNECT RADIO

  • Uhrzeit und Außentemperatur (bei Glatteisgefahr erscheint eine blaue Kontrollleuchte)
  • Abruf der Informationen zur Klimaanlage und direkter Zugang zum entsprechenden Menü
  • Abruf der Informationen der Informationen der Menüs RadioMedia und Telefon.
  • Benachrichtigungen
  • Zugriff auf die Einstellungen für den Touchscreen und das digitale Kombiinstrument (Datum/Uhrzeit, Sprache, Einheiten usw.).

Seitliche Leisten des DS CONNECT NAV

  • Außentemperatur (bei Glatteisgefahr erscheint eine blaue Kontrollleuchte)
  • Zugriff auf die Einstellungen für den Touchscreen und das digitale Kombiinstrument (Datum/Uhrzeit, Sprache, Einheiten usw.).
  • Benachrichtigungen
  • Abruf der Informationen zur Klimaanlage und direkter Zugang zum entsprechenden Menü
  • Zugang zu den Einstellungen für beheizte/ belüftete Sitze
  • Uhrzeit

Menü Hybrid

Energieströme

Die Registerkarte Fluss stellt den Betrieb des wiederaufladbaren Hybridsystems in Echtzeit dar.

DS 7 Crossback. Bordinstrumente

  1. Fahrmodus
  2. Benzinmotor
  3. Elektromotor(en)
  4. Ladezustand der Antriebsbatterie

Die Energieströme weisen für die jeweilige Fahrweise eine bestimmte Farbe auf:

  • Blau: 100% elektrische Energie.
  • Orange: Energie vom Benzinmotor.
  • Grün: Energierückgewinnung.

Verbrauchsstatistiken

Die Registerkarte Statistiken zeigt Statistiken zum Verbrauch der elektrischen Energie und Kraftstoffverbrauch an.

DS 7 Crossback. Bordinstrumente

1. Durchschnittlicher Energieverbrauch der aktuellen Fahrt (kWh/100 km) sowie frühere Werte:

  • Blaues Balkendiagramm: direkt verbrauchte Energie aus der Antriebsbatterie.
  • Grünes Balkendiagramm: bei Verzögerungs- und Bremsvorgängen zurückgewonnene Energie zum Aufladen der Batterie.

2. Durchschnittlicher Kraftstoffverbrauch der aktuellen Fahrt (kWh/100 km) sowie frühere Werte (oranges Balkendiagramm):

► Die angezeigte Zeitskala kann durch Drücken der Taste - oder + geändert werden.

eSave-Funktion

Die Registerkarte eSave ermöglicht das Aufbewahren der gesamten oder eines Teils der elektrischen Energie der Antriebsbatterie für bestimmte Streckenabschnitte (beispielsweise Stadtgebiete oder spezielle Zonen für Elektrofahrzeuge).

► Aktivieren Sie die Funktion, indem Sie ON drücken und wählen Sie dann die zu reservierende elektrische Energie aus: 10 km, 20 km oder die gesamte elektrische Energie (MAX).

Die Aktivierung der Funktion wird durch das Aufleuchten dieser Kontrollleuchte auf dem Kombiinstrument und durch die Anzeige der Energiereserve in Kilometer oder Meilen bestätigt.

► Um die Energiereserve zu nutzen, wählen Sie den Fahrmodus ELECTRIC mit dem Auswahlschalter für den Fahrmodus aus.

Die Einstellungen der Funktion werden beim Ausschalten der Zündung nicht gespeichert.

Wenn die angeforderte Reichweite die verfügbare Reichweite überschreitet (wird nicht empfohlen), wird der Verbrennungsmotor gestartet, um sicherzustellen, dass die Antriebsbatterie bis zum angeforderten Schwellenwert aufgeladen wird. Es besteht die Gefahr verminderter Leistung und übermäßigen Kraftstoffverbrauchs!

Fernbediente Funktionen (Hybrid)

Auf diese Funktionen kann mithilfe eines Smartphones über die App MyDS zugegriffen werden:

  • Verwaltung der Batterieladung
  • Steuerung des programmierbaren Heizens
  • Statistiken zu Verbrauch, Ladestatus und Reichweite

Installationsvorgang

► Laden Sie die App MyDS aus dem entsprechenden Online Store für Ihr Smartphone herunter.

► Erstellen Sie ein Benutzerkonto.

► Geben Sie die Fahrzeug- Identifizierungsnummer (FIN) (Code auf dem Fahrzeugschein, der mit "VF" beginnt) ein.

Zusätzliche Informationen zum Thema Kenndaten finden Sie im entsprechenden Abschnitt.

Netzabdeckung

Um die verschiedenen ferngegesteuerten Funktionen nutzen zu können, muss sich das Fahrzeug im Bereich eines Mobilfunktnetzes befinden.

Eine unzureichende Netzabdeckung kann die Kommunikation mit dem Fahrzeug verhindern (z. B. in einer Tiefgarage). In diesen Fällen zeigt die App eine Meldung mit dem Hinweis an, dass keine Verbindung zum Fahrzeug hergestellt werden konnte.

    WEITERLESEN:

     Öffnungen

     Elektronischer Schlüssel mit Fernbedienungsfunktion und integriertem Schlüssel

    Funktion der Fernbedienung Mit der Fernbedienung können, je nach Version, folgende Funktionen aus der Ferne genutzt werden: Entriegelung / Verriegelung / Sicherheitsverriegelung des Fahrzeugs En

     Keyless-System

    Mit diesem System lässt sich das Fahrzeug entriegeln, verriegeln und starten, indem man den elektronischen Schlüssel im Erkennungsbereich A bei sich trägt. Entriegelung des Fahrzeugs Die Einstell

    SEHEN SIE MEHR:

     Skoda Karoq. Fahrzeughalter

    Über die Betriebsanleitung Allgemeines Diese Betriebsanleitung gilt für alle Karosserievarianten des Fahrzeugs, für alle zugehörigen Modellvarianten sowie für alle Ausstattungsstufen. Es sind hier alle möglichen Ausstattungsvarianten beschrieben, ohne diese als Sonderausstattung, Modellvaria

     BMW X1. Bedienprinzip

    Hauptmenü aufrufen Taste drücken. Das Hauptmenü wird angezeigt. Alle Funktionen von iDrive sind über das Hauptmenü aufrufbar. Menüpunkt auswählen Hervorgehobene Menüpunkte können ausgewählt werden. Controller drehen, bis der gewünschte Menüpunkt markiert ist. Controller drücken

    Handbücher für Autos


    Neu | Top | Sitemap | Suchen | © 2021 www.k1suvde.com 0.015