Mittelklassewagen  Betriebsanleitungen

Skoda Karoq: 12-Volt-Fahrzeugbatterie

Was soll beachtet werden

Erläuterung der Warnsymbole auf der 12-Volt- Fahrzeugbatterie

Schutzbrille tragen!

Die Batteriesäure der 12-Volt-Fahrzeugbatterie ist stark ätzend. Schutzhandschuhe sowie Augenschutz tragen.

Feuer, Funken und offenes Licht von der 12- Volt-Fahrzeugbatterie fernhalten! Nicht rauchen!

Beim Laden der 12-Volt-Fahrzeugbatterie entsteht ein hochexplosives Knallgasgemisch!

Kinder von der 12-Volt-Fahrzeugbatterie fernhalten!

Betriebsanleitung beachten!

Funktionsweise - Entladeschutz der 12-Volt- Fahrzeugbatterie

Mögliche Ursachen für die Entladung der 12-Volt- Fahrzeugbatterie

  • Verschlissene 12-Volt-Fahrzeugbatterie
  • Häufiger Kurzstreckenverkehr
  • Niedrige Temperaturen
  • Langzeitiger Fahrzeugstillstand

Automatische systembedingte Entladeschutzmaßnahme hinsichtlich der 12-Volt-Fahrzeugbatterie

  • Erhöhung der Motorleerlaufdrehzahl
  • Ausschalten bestimmter Verbraucher ggf. deren Leistungsbegrenzung

Empfohlene Maßnahme beim Fahrzeugstillstand für mehr als drei Wochen

  • Den -Pol der 12-Volt-Fahrzeugbatterie abklemmen.

12-Volt-Fahrzeugbatterie prüfen und laden

Zustand prüfen

Der Zustand der 12-Volt-Fahrzeugbatterie wird bei der Inspektion in einem Fachbetrieb geprüft.

Säurestand prüfen

Gilt für eine 12-Volt-Fahrzeugbatterie mit Säurestandsanzeige.

Vor der Prüfung auf die Anzeige klopfen, damit Luftblasen frei werden.

  • Schwarze Färbung - der Säurestand ist in Ordnung.
  • Farblose oder hellgelbe Färbung - zu niedriger Säurestand, die 12- Volt-Fahrzeugbatterie muss gewechselt werden.

Voraussetzungen für das Laden einer 12-Volt-Fahrzeugbatterie

  • Zündung ausgeschaltet
  • Stromverbraucher ausgeschaltet

12-Volt-Fahrzeugbatterie-Ladevorgang

Zum vollständigen Ladezustand der 12-Volt-Fahrzeugbatterie einen Ladestrom von max. des 0,1-Vielfachen der Batteriekapazität einstellen.

  • Die -Klemme des Ladegeräts an den -Pol der 12-Volt-Fahrzeugbatterie anklemmen.
  • Die -Klemme des Ladegeräts an den Massepunkt A anklemmen.
  • Das Netzkabel des Ladegeräts in die Steckdose stecken und das Gerät einschalten.
  • Nach erfolgtem Ladevorgang das Ladegerät ausschalten und das Netzkabel aus der Steckdose ziehen.
  • Die Klemmen des Ladegeräts von der 12-Volt- Fahrzeugbatterie abklemmen.

WARNUNG

Explosionsgefahr!

  • Während des Ladevorgangs wird Wasserstoff freigesetzt.

    Eine Explosion kann auch durch Funken bspw. beim Abklemmen oder Lösen der Kabelstecker verursacht werden.

  • Niemals eine gefrorene oder aufgetaute 12-Volt- Fahrzeugbatterie aufladen.
  • Das sogenannte Schnellladen der 12-Volt-Fahrzeugbatterie nicht selbst durchführen, sondern von einem Fachbetrieb durchführen lassen.

HINWEIS

Eine entladene 12-Volt-Fahrzeugbatterie kann leicht gefrieren!

Problemlösung

12-Volt-Fahrzeugbatterie wird bei laufendem Motor nicht geladen

oder leuchtet

  • Die Hilfe eines Fachbetriebs in Anspruch nehmen.

Motorstörung

oder  leuchtet

  • Nicht weiterfahren!
  • Den Motor abstellen und die Hilfe eines Fachbetriebs in Anspruch nehmen.

Abklemmen, anklemmen und wechseln

VORSICHT

Brandgefahr!

  • Die Anschlusskabel dürfen nicht verwechselt werden

Abklemmen

  • Die elektrische Gepäckraumklappe, alle Fenster, das Schiebe-/Ausstelldach sowie das elektrische Sonnenschutzrollo schließen.
  •  Die Zündung und angeschlossene Stromverbraucher ausschalten.
  • Den -Pol und dann den -Pol abklemmen.

Anklemmen

  • Den -Pol und dann den -Pol anklemmen.

Fahrzeugfunktionen nach dem Ab- und Anklemmen der 12-Volt-Fahrzeugbatterie in Betrieb nehmen

  • Uhrzeiteinstellung
  • Fensterbedienung
  • Bedienung des Schiebe-/Ausstelldachs
  • Sonnenschutzrollo

Wechseln

Die neue 12-Volt-Fahrzeugbatterie muss die gleichen Parameter wie die ursprüngliche Batterie haben.

Den Wechsel von einem Fachbetrieb durchführen lassen.

Starthilfekabel verwenden

Verwendungszweck

Mithilfe von Starthilfekabeln kann ein Fahrzeug mit entladener oder defekter 12-Volt-Fahrzeugbatterie mittels der 12-Volt-Fahrzeugbatterie eines anderen Fahrzeugs gestartet werden.

Was soll beachtet werden

WARNUNG

Explosions- und Verätzungsgefahr!

Auf die Starthilfe mithilfe der 12-Volt-Fahrzeugbatterie eines anderen Fahrzeugs unter den folgenden Bedingungen verzichten:

  • Die entladene 12-Volt-Fahrzeugbatterie ist gefroren.

    Eine entladene 12-Volt-Fahrzeugbatterie kann bereits bei Temperaturen wenig unter 0 ºC gefrieren.

  • Der Säurestand der 12-Volt-Fahrzeugbatterie ist zu niedrig

Starthilfekabel mit ausreichendem Querschnitt und mit isolierten Polzangen verwenden.

Die Nennspannung der beiden Batterien muss 12 V betragen. Die Kapazität (in Ah) der stromgebenden 12-Volt-Fahrzeugbatterie darf nicht deutlich unter der Kapazität der entladenen 12-Volt-Fahrzeugbatterie liegen.

Fahrzeug mithilfe der 12-Volt- Fahrzeugbatterie eines anderen Fahrzeugs in Betrieb nehmen

WARNUNG

Verletzungsgefahr! Gefahr einer Fahrzeugbeschädigung!

  • Die Starthilfekabel so verlegen, dass diese nicht von sich drehenden Teilen im Motorraum erfasst werden.

HINWEIS

Kurzschlussgefahr!

  • Die nicht isolierten Teile der Polzangen dürfen sich nicht berühren.
  • Das an den Pluspol der 12-Volt-Fahrzeugbatterie angeklemmte Kabel darf nicht mit elektrisch leitenden Fahrzeugteilen in Berührung kommen.
  • Die Fahrzeuge dürfen sich nicht berühren.

Starthilfekabel anklemmen

  • Die Zündung ausschalten.
  • Die Polzangen der Starthilfekabel entsprechend der Reihenfolge in der Legende anklemmen.

Skoda Karoq. Starthilfekabel anklemmen

entladene 12-Volt-Fahrzeugbatterie

stromgebende 12-Volt-Fahrzeugbatterie

  1. Pol der entladenen 12-Volt-Fahrzeugbatterie
  2. Pol der stromgebenden 12-Volt-Fahrzeugbatterie
  3. Pol der stromgebenden 12-Volt-Fahrzeugbatterie (oder Massepunkt)
  4. Massepunkt des Fahrzeugs mit entladener 12- Volt-Fahrzeugbatterie

Massepunkt

Motor starten

  • Den Motor des stromgebenden Fahrzeugs starten und im Leerlauf laufen lassen (gilt für Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor).

Oder:

  • Den Elektroantrieb des stromgebenden Fahrzeugs einschalten (gilt für Fahrzeuge mit Elektromotor).
  • Das Fahrzeug mit der entladenen 12-Volt-Fahrzeugbatterie starten.
  • Wenn der Motor des Fahrzeugs mit der entladenen 12-Volt-Fahrzeugbatterie nicht innerhalb von 10 s anspringt, den Startvorgang nach ungefähr 30 s wiederholen.

Kabel abklemmen

  • Die Kabel in umgekehrter Reihenfolge zum Anklemmen abklemmen.

    WEITERLESEN:

     Sicherungen

    Was soll beachtet werden HINWEIS Brandgefahr und Gefahr einer Beschädigung der elektrischen Anlage! Die Sicherungen nicht reparieren und diese auch nicht durch stärkere Sicherungen ersetzen. Di

     Räder

     Reifen und Felgen

    Was soll beachtet werden HINWEIS Reifen vor dem Kontakt mit Schmierstoffen und Kraftstoff schützen. Räder und Reifen immer kühl, trocken und dunkel lagern. Reifen ohne Felgen sollten stehend a

    SEHEN SIE MEHR:

     Mazda MX-30. Eingeschaltete oder blinkende Warnleuchte

    ▼ Eingeschaltete oder blinkende Warnleuchte Falls eine Warnleuchte aufleuchtet oder blinkt müssen die entsprechenden Gegenmaßnahmen ergriffen werden. Falls die Leuchte erlischt, ist kein Problem vorhanden, falls aber die Leuchte nicht erlischt oder sich erneut einschaltet bzw. blinkt, müssen S

     DS 7 Crossback. Ersatzrad

    Scannen Sie den QR-Code auf Seite 3 ein, um die Demonstrationsvideos aufzurufen. Für weitere Informationen zum Werkzeugsatz siehe entsprechende Rubrik. Zugang zum Reserverad Das Reserverad ist im Kofferraum unter dem Boden verstaut. Um auf das Reserverad zuzugreifen siehe zunächst Abschnitt Bor

    Handbücher für Autos


    Neu | Top | Sitemap | Suchen | © 2021 www.k1suvde.com 0.0499